„Der Zuspruch ist großartig“

Asklepios Stadtklinik Bad Tölz bedankt sich für die Unterstützung

+
Stellvertretend für das Team der Notaufnahme und der gesamten Asklepios Stadtklinik Bad Tölz sagen Raimund Novak und Dr. med. Tiina Rau „Danke für die Unterstützung“ aus der Bevölkerung.

Bad Tölz – Das Coronavirus ist für alle eine große Herausforderung. Die Mitarbeiter der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz leisten auch in dieser schwierigen Zeit weiterhin hervorragende Arbeit und sind rund um die Uhr für die Patienten im Einsatz. Dafür erreicht die Klinik viel Zuspruch, Hilfsbereitschaft und Unterstützung aus der Bevölkerung und von lokalen Einzelhändlern.

Von Visieren über Desinfektionsmittel, selbst genähtem Mund- und Nasenschutz für den Gebrauch im Alltag außerhalb des Krankenhauses bis hin zu Schokoladenosterhasen, Eiscreme und anderen Leckereien. Das sind nur einige der großzügigen Aufmerksamkeiten, die das Team der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz von lokalen Geschäften und Unternehmen aus der Region in den vergangenen Wochen erhalten hat.

Hinzu kommen viele positive Zuschriften aus der Bevölkerung, oder gar ein spontanes Ständchen zweier Musiker vor dem Haupteingang. Das Ziel: Ein großes Dankeschön an die Kolleginnen und Kollegen, die auch in Zeiten von Covid-19 rund um die Uhr um die Patienten kümmern. „Vielen Dank für die Hilfsbereitschaft und Solidarität. Der Zuspruch ist wirklich großartig. Gemeinsam schaffen wir es, diese Pandemie zu bewältigen“, betont Geschäftsführer Felix Rauschek.

„Glücklicherweise mussten bislang nur vereinzelte Covid-Patienten in der Asklepiosklinik versorgt werden.“, so Rauschek. Auf einen möglichen Anstieg von Corona-Fällen sei man vorbereitet. Im Umgang mit den Betroffenen wird auf die entsprechende Schutzausrüstung gesetzt. Für andere Patienten die in die Klinik kommen, besteht kein erhöhtes Ansteckungsrisiko. dwe

Auch interessant

Kommentare