Tandem-Absturz am Brauneck

Zwei Gleitschirmflieger verletzten sich schwer bei Bruchlandung am Brauneck 

+
Die Bergwacht Lenggries war mit neun Helfern am Brauneck. Unterstützt wurden sie von sechs Kameraden aus Bad Tölz und Wolfratshausen.

Lenggries – Absturz am Brauneck: Ein Münchner Gleitschirmpilot sowie seine Passagierin aus Göppingen verletzten sich bei diesem Unfall schwer. Die beiden stürzten nur wenige Minuten nach dem Start ihres Tandemfluges ab.

Wie die Polizeiinspektion Bad Tölz berichtet, passierte der Unfall am Samstag gegen 11.30 Uhr: Ein 54-jähriger Münchner Gleitschirmpilot startete einen Tandemflug mit seiner 20-jährigen Passagierin vom Startplatz-Süd am Brauneck. Nach dem Start flog der Pilot in Richtung Bergwachthütte, um dort die Thermik zu nutzen. „Dabei kam es zu einem einseitigen Strömungsabriss und der Schirm stürzte in einem Spiralsturz aus 20 Meter Höhe ab“, schildert Polizeihauptkommissar Andreas Loeffler.

„Es war schlimm“, beschreibt Sylvia Frei, Sprecherin der Lenggrieser Bergwacht: Die beiden zogen sich nämlich beim Aufprall schwere Verletzungen zu. Der Münchner erlitt nach angaben der Polizei eine Unterschenkelfraktur und die Frau aus Göppingen Verletzungen der Wirbelsäule und Beckens. Zuerst wurde eine Beckenfraktur vermutet, berichtet Frei, die sich dann aber nicht bestätigt habe. Die beiden Patienten wurden nach der Erstversorgung durch die Bergwachten Lenggries, Tölz und Wolfratshausen mit Rettungshubschrauber in die Kliniken Murnau und Harlaching geflogen. Ermittlungen zum genauen Unfallhergang wird nun von der Polizei Bad Tölz weiter untersucht. dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Tölzer Bergwacht im Einsatz: 60-Jährige stürzt und verletzt sich am Bein
Tölzer Bergwacht im Einsatz: 60-Jährige stürzt und verletzt sich am Bein
Zahl der Infizierten liegt bei 461: aktuell sind 26 Bürger aktiv erkrankt
Zahl der Infizierten liegt bei 461: aktuell sind 26 Bürger aktiv erkrankt
50 Besucher lauschten Sängerin Claudia Sommer beim MitSingKonzert im Pfarrgarten
50 Besucher lauschten Sängerin Claudia Sommer beim MitSingKonzert im Pfarrgarten
Staatssekretär Eck schaut sich am Walchensee um, dort setzt man große Hoffnungen in einen Radweg
Staatssekretär Eck schaut sich am Walchensee um, dort setzt man große Hoffnungen in einen Radweg

Kommentare