10-jähriges Firmenjubiläum

Hörwelten Annette Ochs in Hausham

Spezialistin Annette Ochs
+
Spezialistin Annette Ochs freut sich auf Ihren Besuch!

Gut Hören – was für die meisten Menschen so selbstverständlich erscheint, ist für Millionen von Betroffenen jedoch eine Besonderheit. Denn der teilweise Hörverlust betrifft nicht nur Senioren, sondern vermehrt auch Junge und Menschen mittleren Alters. Tritt der Fall des Hörverlusts ein, ist gute Beratung das A und O. Seit mittlerweile zehn Jahren sind die „Hörwelten Annette Ochs“ in Hausham dafür die perfekte Adresse. Denn vom Hörtest bis hin zur Wartung des Hörgeräts bieten die Hörgeräteakustikmeisterin und ihr Team den Rundum-Service für alle Betroffenen an. 

Der Besuch beim Hörgeräteakustiker lohnt sich auch schon, bevor der Ernstfall eingetroffen ist. „Oft ist das sogenannte Hörverstehen schon schlecht, bevor es den Betroffenen überhaupt auffällt“, erklärt Annette Ochs. Gerade bei jüngeren Menschen sei dies oft der Fall erklärt die Spezialistin. Denn wer schlecht versteht, was sein Gegenüber sagt, der muss sich zunehmend konzentrieren, um Gesprächen folgen zu können. „Wenn man am Abend oft wahnsinnig erschöpft ist und eigentlich nicht weiß warum, dann wäre ein Besuch beim Hörgeräteakustiker eine Möglichkeit“, sagt Ochs. Doch bedeutet dies nicht gleich, ein Hörgerät tragen zu müssen. Mittels Hörtraining werden die Grundbausteine des Hörens trainiert und auch eine Therapie mit speziellen Geräten ist in den Studios der Hörwelten möglich. „Damit können wir bestimmte Bereiche wieder aktivieren“, erklärt die 50-Jährige. Erst dann erfolgt die individuelle Beratung für ein Hörgerät sowie die Anpassung, ganz auf die Kriterien der Kunden abgestimmt. „Dabei können wir zum Beispiel bestimmte Geräusche, die einen immer stören, leiser stellen“, sagt Ochs.

Impressionen Hörwelten Ochs

Hörwelten Ochs
Für Hörgeräte und Hörtests DIE Adresse im Landkreis Miesbach! © Selina Benda
Hörwelten Ochs
Für Hörgeräte und Hörtests DIE Adresse im Landkreis Miesbach! © Selina Benda
Hörwelten Ochs
Für Hörgeräte und Hörtests DIE Adresse im Landkreis Miesbach! © Selina Benda
Hörwelten Ochs
Für Hörgeräte und Hörtests DIE Adresse im Landkreis Miesbach! © Selina Benda
Hörwelten Ochs
Für Hörgeräte und Hörtests DIE Adresse im Landkreis Miesbach! © Selina Benda

Hörgeräte auf dem neuesten Stand

In den vergangenen zehn Jahren hat sich nicht nur die Größe und Optik der Hörgeräte enorm verändert, auch die technische Ausstattung ist auf dem neuesten Stand der Digitalisierung. Die alten, klobigen Geräte gehören der Vergangenheit an. Modernes Design, in verschiedenen Farben und fast unsichtbare Lösungen sind heute an der Tagesordnung. Zudem ist es mittlerweile sogar Standard, dass die Hörgeräte mit Bluetooth ausgestattet sind. „Musik hören, telefonieren und sogar Fernwartungen sind damit möglich“, erklärt Ochs. Gerade in Zeiten, in denen die Kunden nicht persönlich in die Hörwelten kommen können, ist die Verbindung der Hörgeräte mit dem Internet eine Erleichterung. „Wir können dann einfache Einstellungen wie etwa die Lautstärke oder andere Anpassungen über den PC vornehmen“, sagt die Hörgeräteakustikmeisterin. Auch das ständige Batterien wechseln ist nicht mehr nötig, verfügen die meisten Geräte doch bereits über Akkus, die sogar in portablen kleinen Ladegeräten unterwegs schnell aufgeladen werden können. „Die Bedienung ist sehr viel leichter geworden“, möchte Ochs die Angst vor einem Hörgerät nehmen.

Dass sich schlechtes Hören auf den ganzen Körper auswirken kann, ist den Meisten nicht bewusst. Daher ist der passende Gehörschutz, vor allem für Menschen die ständigem Lärm ausgesetzt sind, absolut notwendig. „Etwa für Handwerker oder Tontechniker gibt es tolle Lösungen, kleine Stöpsel die komplett im Ohr sitzen und mit verschiedenen Filtern ausgestattet sind“, erklärt die 50-Jährige. Vernünftiger Gehörschutz, der gut angepasst ist und regelmäßig kontrolliert wird – „das gehört zum Arbeitsschutz dazu“, macht Ochs klar. Sie steht mit ihren Mitarbeiterinnen Monja Egger (Hörgeräteakustikerin) und Sonja Gruber (Verwaltung) für alle Fragen zur Verfügung und bietet seit mittlerweile zehn Jahren ihren Rundum-Service zum Thema Hören an. Ab Herbst bildet die Meisterin auch wieder aus und sucht dafür einen Auszubildenden oder gerne auch einen Quereinsteiger.

Tag der offenen Tür am 30. April

Zur Feier des zehnjährigen Jubiläums, veranstalten die Hörwelten Annette Ochs am Samstag, 30. April, von 10 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür in der Tegernseer Straße 5 in Hausham. Neben vielen interessanten Informationen rund ums Thema Hören, werden auch kostenlose Hörtests sowie Hörgeräte-Überprüfungen angeboten und tolles Hörgeräte-Zubehör sowie Gehörschutz-Möglichkeiten vorgestellt. Natürlich werden die Gäste auch kulinarisch verwöhnt. Annette Ochs und ihr Team freuen sich auf alle Interessierten und bedanken sich bei ihren treuen Kunden.

Öffnungszeiten der Hörwelten Annette Ochs:
Montag bis Donnerstag, 8 bis 13 Uhr
Freitag, 9 bis 14 Uhr
Nachmittagstermine nach Vereinbarung

Kontakt

Telefon: 08026/9209358
E-Mail: info@hoerwelten-hausham.de
Website: www.hoerwelten-hausham.de

Meistgelesene Artikel

Sexueller Übergriff auf Burschenfest in Warngau:  Mann vorläufig festgenommen
Miesbach
Sexueller Übergriff auf Burschenfest in Warngau: Mann vorläufig festgenommen
Sexueller Übergriff auf Burschenfest in Warngau: Mann vorläufig festgenommen
Edeka Riedel verabschiedet sich aus Bad Wiessee
Miesbach
Edeka Riedel verabschiedet sich aus Bad Wiessee
Edeka Riedel verabschiedet sich aus Bad Wiessee
Wirbel um Tragschrauber
Miesbach
Wirbel um Tragschrauber
Wirbel um Tragschrauber
Stadt Miesbach plant neue Siedlung nördlich des Friedhofs / Verfahren startet
Miesbach
Stadt Miesbach plant neue Siedlung nördlich des Friedhofs / Verfahren startet
Stadt Miesbach plant neue Siedlung nördlich des Friedhofs / Verfahren startet

Kommentare