Freude und Freiheit

Andechser Molkerei Scheitz lässt in Miesbach die Kühe springen

+
So freuen sich die Kühe auf dem Oberlinnerhof in Miesbach, wenn sie wieder auf die Weide dürfen.

Miesbach – Die Andechser Molkerei Scheitz war jüngst zu Besuch auf dem Bioland Bauernhof der Familie Kröll in Miesbach. Aus rund 1000 Anmeldungen hatte die Molkerei 40 ausgesucht, die zum ersten Weidegang des Jahres mit einem Frühstück eingeladen wurden.

Der Oberlinnerhof in Miesbach hat 36 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche und ist ein reiner Milchviehbetrieb. Seit 25 Jahren sind die Krölls ein Biobetrieb. „Und die Jungen machen weiter“, freut sich der Senior über vier Generationen, die auf dem Hof leben. Als die Kühe auf die Weide gelassen wurden, konnte man ihnen die Freude tatsächlich ansehen. Sie sprangen durch die Luft und wälzten sich am Boden. Auf der Weide können die Tiere ihren natürlichen Bewegungsdrang und ihr Sozialverhalten ausleben. „Auf der Weide läuft die Kuh etwa fünf Kilometer am Tag“, erklärte Bioland Berater Martin Hermle. Das kommt der Milchqualität zu Gute. Während des gemeinsamen Frühstücks zeigte er alle Vorteile des Weidegangs auf, darunter das Plus an Bewegung, das Fressen der Rohfaser Gras, die Erleichterung des Sozialverhaltens durch mehr Platz. Das alles führe zu mehr Wohlbefinden bei der Kuh und so auch zu besserer Milch. jw

Auch interessant

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Schliersee tritt über die Ufer
Schliersee tritt über die Ufer
Viel Programm und Unterhaltung geboten - auf geht´s zum Volksfestplatz!
Viel Programm und Unterhaltung geboten - auf geht´s zum Volksfestplatz!
Hochwasser am Tegernsee
Hochwasser am Tegernsee

Kommentare