Die echte Polizei warnt

Anrufe von falschen Polizisten in Holzkirchen – mit neuer Masche

Anruf Betrug Senioren Kriminelle Corona-Pandemie
+
Bei Anruf Betrug: Besonders auf Senioren haben es Kriminelle in der Corona-Pandemie abgesehen.
  • vonKatja Schlenker
    schließen

Holzkirchen – Die Polizei Holzkirchen warnt vor einer neuen Masche in Sachen Telefonbetrug. Dabei arbeiten falsche Bankmitarbeiter mit vermeintlichen Polizisten zusammen.

Nachdem am Mittwoch (10. März) eine Otterfingerin gleich zweimal von falschen Polizisten angerufen wurde, kam es am Donnerstag (11. März) auch in Holzkirchen zu Anrufen von falschen Polizisten.

„Die unbekannten Anrufer meldeten sich in allen drei gemeldeten Fällen mit Kriminalpolizei München und gaben an, dass vor zwei Stunden in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei“, teilt die Polizeiinspektion Holzkirchen mit. „Die Angerufenen reagierten besonnen, gaben keine persönlichen Daten heraus und fragten vielmehr genau nach.“ Daraufhin legten die unbekannten Anrufer auf.

Die echte Polizei warnt:

  • Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.
  • Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
  • Die Polizei fragt Sie niemals nach Bargeld beziehungsweise Wertgegenständen oder holt diese bei Ihnen ab.
  • Im Zweifel legen Sie auf und verständigen die Polizei über den Notruf 110 oder Ihre örtliche Polizeidienststelle.
  • Informieren Sie bitte auch Ihre Angehörigen und Bekannten.

Neue Masche bei Betrugsanrufen

Am Freitag (12. März) kam es in Holzkirchen bereits zu drei Anrufen von falschen Bankmitarbeitern mit einer neuen Masche:

Der unbekannte Anrufer gab sich als angeblicher Bankmitarbeiter aus und erzählte, er habe eine seltsame Überweisung auf dem Konto des Angerufenen oder seiner Angehörigen festgestellt und daher vorsorglich das entsprechende Konto gesperrt. Er gab den Angerufenen dann den Namen und die Telefonnummer eines ebenfalls falschen Polizisten. Dieser versuchte anschließend, an persönliche und finanzielle Daten der Betroffenen zu kommen beziehungsweise Zugriff auf deren Konto zu bekommen.

„Dazu kam es in den drei gemeldeten Fällen nicht“, erklärt die Polizei. „Die Angerufen waren alle vorsichtig, beendeten das Telefonat und informierten gleich die Polizeiinspektion Holzkirchen.“

Wer im Zuständigkeitsbereich der Polizei Holzkirchen ähnliche Anrufe erhalten hat oder Zeuge derartiger Anrufe ist, wird gebeten, die Polizeiinspektion Holzkirchen umgehend unter Telefon 08024/90740 zu informieren. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer (32) unter Einfluss von Drogen am Steuer – und die Holzkirchner Polizei entdeckt noch mehr
Lkw-Fahrer (32) unter Einfluss von Drogen am Steuer – und die Holzkirchner Polizei entdeckt noch mehr
Prokurist Johannes Paul wird Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank im Oberland
Prokurist Johannes Paul wird Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank im Oberland
Miesbach investiert 2021 in Rekordhöhe: An diesen Stellen wird gebaut
Miesbach investiert 2021 in Rekordhöhe: An diesen Stellen wird gebaut
Corona: Das steckt hinter der Teststrategie im Landkreis Miesbach
Corona: Das steckt hinter der Teststrategie im Landkreis Miesbach

Kommentare