Ressortarchiv: Miesbach

Auf der Rottacher Seestraße zur EM-Norm

Von
Auf der Rottacher Seestraße zur EM-Norm

Zwei Tage im Gleichgewicht

Von
Zwei Tage im Gleichgewicht

Initialzündung für feste Größe

Von
Initialzündung für feste Größe

Zur Entspannung in die Hüpfburg

Von
Zur Entspannung in die Hüpfburg

Trotz Veränderungen „wird des gwiss schee“

Von
Trotz Veränderungen „wird des gwiss schee“

Mit Ja zum „Recht auf saubere Luft“ stimmen

Von
Mit Ja zum „Recht auf saubere Luft“ stimmen

Leben wie ein König, wenn Mama schwitzt

Von
Leben wie ein König, wenn Mama schwitzt

Hoffen auf mehr Zeit

Von
Hoffen auf mehr Zeit

Beliebte Medizin am Tegernsee

Von
Beliebte Medizin am Tegernsee

Begleitung auf dem Lebensweg von Mario S.

Von
Begleitung auf dem Lebensweg von Mario S.

„Das Ergebnis war erschreckend“

Von
„Das Ergebnis war erschreckend“

Demonstration gegen Bebauung

Von
Demonstration gegen Bebauung

Auer schnalzen wieder auf Platz eins

Von
Auer schnalzen wieder auf Platz eins

Positive Überraschung in gelben T-Shirts

Von
Positive Überraschung in gelben T-Shirts

Traditionelles Feiern an einem neuen Ort

Von
Traditionelles Feiern an einem neuen Ort

„Angriff auf Einigkeit im Tal“

Von
„Angriff auf Einigkeit im Tal“

Das Kind lebt, die Schmerzen sind vergessen

Von
Das Kind lebt, die Schmerzen sind vergessen

„Hier können sich Bewohner sicher fühlen“

Von
„Hier können sich Bewohner sicher fühlen“

Kunstdünger treibt Blüten aus dem Nichts

Von
Kunstdünger treibt Blüten aus dem Nichts

„Wir werden sonst ein Vorort von Rottach“

Von
„Wir werden sonst ein Vorort von Rottach“

Die alten Zeiten sind endgültig vorbei

Von
Die alten Zeiten sind endgültig vorbei

Talbürgermeister müssen beraten

Von
Talbürgermeister müssen beraten

Auf 21 Kilometern strahlt die Sonne

Von
Auf 21 Kilometern strahlt die Sonne

Walpurgiszauber vor ausverkauften Plätzen

Von
Walpurgiszauber vor ausverkauften Plätzen

Eine Richtung für die nächsten Jahrzehnte

An der medizinischen Qualität soll sich nichts ändern. Auch die wohnortnahe Versorgung soll erhalten bleiben. Und natürlich geht es um die Sicherung von Arbeitsplätzen. Schließlich ist das Krankenhaus Agatharied mit über 700 Beschäftigen zweitgrößter Arbeitgeber im Landkreis Miesbach. „Wir wollen unser Haus in kommunaler Trägerschaft behalten“, machte Landrat Jakob Kreidl klar. Bei der jüngsten Kreistagssitzung informierte er das Gremium über Fusions- und Kooperationsmöglichkeiten – und warum diese überhaupt in Erwägung gezogen werden.
Eine Richtung für die nächsten Jahrzehnte