Ressortarchiv: Miesbach

Volksfest in Miesbach: Attraktionen und Unterhaltung noch bis Sonntag

Volksfest in Miesbach: Attraktionen und Unterhaltung noch bis Sonntag

Miesbach – Mit vier Schlägen hat Bürgermeisterin Ingrid Pongratz am vergangenen Freitag das traditionelle Volksfest auf der „Waitzinger Wies’n“ in Miesbach eröffnet. „Nein, vom Stadtrat habe ich keine Vorgaben erhalten, aber unter zehn Schlägen werde ich bleiben“, sagte die Bürgermeisterin anfangs etwas vorsichtig. Mit vier souveränen Schlägen hieß es dann um 18.25 Uhr: „Ozapft Is!“
Volksfest in Miesbach: Attraktionen und Unterhaltung noch bis Sonntag
Gmunds Bürgermeister Alfons Besel übernimmt Zweckverband-Vorsitz

Gmunds Bürgermeister Alfons Besel übernimmt Zweckverband-Vorsitz

Bad Wiessee – Im Rahmen der jüngsten Verbandsversammlung im Zweckverband zur Abwasserbeseitigung am Tegernsee, die im Wiesseer Hotel Zur Post stattfand, wurde Gmunds früherer Bürgermeister Georg von Preysing (CSU) als Verbandschef verabschiedet. Alfons Besel, der im Rathaus übernahm, folgt für die nächsten sechs Jahre auch im Zweckverband nach. Vizevorsitzender Josef Bierschneider überreichte dem passionierten Jäger Preysing als Abschiedsgeschenk einen Gutschein für Jagdutensilien und eine Flasche Schnaps: „Damit es Dir auf dem Hochsitz nicht kalt wird“.
Gmunds Bürgermeister Alfons Besel übernimmt Zweckverband-Vorsitz
Primizfeier am 1. Juli auf dem Miesbacher Marktplatz / Häuserschmuck erbeten

Primizfeier am 1. Juli auf dem Miesbacher Marktplatz / Häuserschmuck erbeten

Miesbach – Drei Diakonen spendet Kardinal Reinhard Marx am Samstag, 30. Juni, bei einem feierlichen Gottesdienst um 9 Uhr im Freisinger Mariendom das Sakrament der Priesterweihe. Unter ihnen ist Ferdinand Bergrab. Auf den 27-Jährigen, der in Miesbach aufgewachsen ist, wartet genau einen Tag danach, am 1. Juli, eine weitere aufregende Premiere: Bergrab feiert um 10 Uhr auf dem Miesbacher Marktplatz seine erste Heilige Messe als Priester.
Primizfeier am 1. Juli auf dem Miesbacher Marktplatz / Häuserschmuck erbeten
Betreuungsplätze in Schaftlach reichen nicht aus / Freistaat unterstützt Kiga-Bau

Betreuungsplätze in Schaftlach reichen nicht aus / Freistaat unterstützt Kiga-Bau

Waakirchen – Die Kapazitäten der Erika-Sixt-Kindertageseinrichtung in Schaftlach sind ausgeschöpft, es fehlt an Betreuungsplätzen. Abhilfe soll nun ein Neubau schaffen. Dieser ist zwischen dem bestehenden Kindergarten-Gebäude, das künftig komplett als Krippe genutzt wird, und der ehemaligen Schule geplant. Erfreulich: Die staatliche Förderzusage liegt vor.
Betreuungsplätze in Schaftlach reichen nicht aus / Freistaat unterstützt Kiga-Bau
Auf der Tölzer Straße in Gmund rollt wieder der Verkehr

Auf der Tölzer Straße in Gmund rollt wieder der Verkehr

Gmund – Endlich wieder freie Fahrt: Am vergangenen Freitagmorgen konnte die Tölzer Straße in Gmund offiziell freigegeben werden. Zwar waren es nur knapp 800 Meter, die ab 2016 ausgebaut wurden, dennoch zog sich die Maßnahme länger hin als ursprünglich geplant und kostete allen Beteiligten viele Nerven. Verursacht wurde die Verzögerung durch umfangreiche und teilweise nicht vorhersehbare Arbeiten im Bereich der Versorgungsleitungen.
Auf der Tölzer Straße in Gmund rollt wieder der Verkehr
Gmund schafft Parkplätze und Abstellanlage für Räder / Baubeginn im September

Gmund schafft Parkplätze und Abstellanlage für Räder / Baubeginn im September

Gmund – Das lange geplante Vorhaben, Parkplätze am Bahnhalt in Moosrain zu schaffen, wurde bislang immer wieder aufgeschoben. Sehr zum Leidwesen der Pendler, die sich meistens entlang der Grundstückszäune eine Lücke suchen müssen. Das soll sich nun ändern: Die Gemeinde Gmund will das Parken ordnen und Stellplätze schaffen. Schon im Herbst soll angepackt werden.
Gmund schafft Parkplätze und Abstellanlage für Räder / Baubeginn im September
Holzkirchen: Anhänger fährt auf B318 in Gegenverkehr

Holzkirchen: Anhänger fährt auf B318 in Gegenverkehr

Holzkirchen - Ein schwer beladener Anhänger machte sich am heutigen Mittwochvormittag in Holzkirchen auf der Bundesstraße 318 in Richtung Autobahnauffahrt selbstständig und geriet in den Gegenverkehr. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt.
Holzkirchen: Anhänger fährt auf B318 in Gegenverkehr
Stadtrat: Miesbach plant Sanierung und Umbau zu einem Kinderhaus

Stadtrat: Miesbach plant Sanierung und Umbau zu einem Kinderhaus

Miesbach – Die Hoffnung stirbt zuletzt. Bei den Miesbacher Museumsfreunden war es am vergangenen Donnerstag soweit. Da hat der Stadtrat mit seinem Beschluss (14:9 Stimmen) alle Träume von einem Museum im ehemaligen Kloster platzen lassen. Immer wieder war das Vorhaben an den Finanzen gescheitert, nun soll das alte Gebäude komplett für Kinderbetreuung genutzt werden. Dem Museumsverein bleibt nur noch das Angebot der Stadt, einen Pavillon auf dem Klosterareal aufzustellen.
Stadtrat: Miesbach plant Sanierung und Umbau zu einem Kinderhaus
Am Freitag startet das Miesbacher Volksfest: Spektakuläres, neues Fahrgeschäft

Am Freitag startet das Miesbacher Volksfest: Spektakuläres, neues Fahrgeschäft

Miesbach – Das beliebte Volksfest im Herzen der Kreisstadt dauert heuer von Freitag, 29. Juni, bis Sonntag, 8. Juli. Das umfangreiche Veranstaltungsplakat verrät schon, dass auch diesmal wieder für jeden Geschmack etwas geboten sein wird. Moderate Preise und spezielle Aktionstage sollen den Festbesuch für alle bezahlbar machen. Das gilt nicht nur für die kulinarischen Gaumenfreuden und das abwechslungsreiche Veranstaltungs- und Musikprogramm im Festzelt, sondern genauso für den Vergnügungspark, der heuer unter dem Motto Dschungel und Urwald steht. Der „T-Rex Tower“ als neues Fahrgeschäft passt da natürlich besonders gut dazu.
Am Freitag startet das Miesbacher Volksfest: Spektakuläres, neues Fahrgeschäft
Holzkirchen: Kreativschaffende und Produkt-Pioniere für Pop-up-Store gesucht

Holzkirchen: Kreativschaffende und Produkt-Pioniere für Pop-up-Store gesucht

Holzkirchen – Ab Mittwoch, 18. Juli, haben rund zehn Kreativschaffende und Jungunternehmer für einen Unkostenbeitrag von nur 100 Euro einen Monat lang die Möglichkeit, im ersten Pop-up-Store Holzkirchens an der Münchner Straße 12 ihre Produkte vorzustellen. In dem derzeit leerstehenden Geschäftsraum mit sechs großflächigen Schaufenstern können Interessenten ihre Geschäftsidee auf einer Fläche von rund 125 Quadratmeter in einem ansprechenden Ambiente präsentieren. Vom Kunsthandwerk bis hin zur Entwicklung von Handy-Apps ist alles möglich. Hauptsache, es ist regional, kreativ und innovativ, wie „Startups and more“ Chefin Dorien Meima-Schmid sagte.
Holzkirchen: Kreativschaffende und Produkt-Pioniere für Pop-up-Store gesucht
Säugling stürzt am Miesbacher Bahnhof aufs Gleisbett

Säugling stürzt am Miesbacher Bahnhof aufs Gleisbett

Miesbach - Das hätte auch anders ausgehen können: Wie die Bundespolizei in Rosenheim berichtet, ist ein Kinderwagen mitsamt Säugling am gestrigen Sonntagnachmittag am Miesbacher Bahnhof aufs Gleis gestützt. Die Mutter hechtete hinterher. Zum Glück kam kein Zug, das Kind kam mit Prellungen und Schürfwunden davon.
Säugling stürzt am Miesbacher Bahnhof aufs Gleisbett
Florens Hintler wird Marktbaumeister / Fokus liegt auf Ortsentwicklung

Florens Hintler wird Marktbaumeister / Fokus liegt auf Ortsentwicklung

Holzkirchen – Holzkirchen bekommt einen Marktbaumeister: Das verkündete die Marktgemeinde am vergangenen Donnerstag. Wie sich in der Bewerbungsphase herausstellte, war die passende Kraft für die Stelle auch nicht weit: Florens Hintler, seit 2014 Bauherrenvertretung bei Hochbaumaßnahmen für den Markt. Er wird künftig den beiden Bauämtern der Marktgemeinde vorstehen, die in ihrer Struktur aber weiter bestehen sollen. Hauptaufgabengebiet ist die Umsetzung des integrierten Orts- und Mobilitätsentwicklungskonzeptes.
Florens Hintler wird Marktbaumeister / Fokus liegt auf Ortsentwicklung
Dorfentwicklung: Gemeinderat Valley diskutiert förderfähige Maßnahmen

Dorfentwicklung: Gemeinderat Valley diskutiert förderfähige Maßnahmen

Valley – Mit dem ELER-Programm des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können ländliche Gemeinden bei ihren Infrastrukturprojekten schneller an staatliche Zuschüsse kommen – laut Ministerium „auch außerhalb regulärer Dorferneuerungsprojekte“. Das Programm läuft noch bis 2020. Mit ihm können Investitionen zwischen 25.000 und 1,5 Millionen Euro mit einem Fördersatz von 60 Prozent bezuschusst werden. Das ist spannend für die Gemeinde Valley. Bei seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat beschlossen, welche Einzelprojekte er für den Fördertopf anmelden will. Chancen austesten sei das Gebot der Stunde, wiederholten Bürgermeister Andreas Hallmannsecker und der Rosenheimer Planer Anton Huber dabei gebetsmühlenartig. Für vier Projekte gaben die Räte schließlich ihre Zustimmung.
Dorfentwicklung: Gemeinderat Valley diskutiert förderfähige Maßnahmen
Zaubert Spanien weiter? Der Weltmeister von 2010 trifft auf Marokko

Zaubert Spanien weiter? Der Weltmeister von 2010 trifft auf Marokko

Es war die bisher beste Partie der Weltmeisterschaft: Als Spanien gegen Portugal antrat, lachte das Fußballherz. Ob die Spanier weiter so zaubern, wird man am Montag, 25. Juni, sehen, wenn sie ihr letztes Vorrundenspiel gegen Marokko bestreiten.
Zaubert Spanien weiter? Der Weltmeister von 2010 trifft auf Marokko
Neues Gutachten, neue Entscheidung im Gemeinderat: Linde am Doktorplatz darf stehen bleiben

Neues Gutachten, neue Entscheidung im Gemeinderat: Linde am Doktorplatz darf stehen bleiben

Irschenberg – Bei seiner öffentlichen Sitzung im Mai hatte der Irschenberger Gemeinderat beschlossen, aus Sicherheitsgründen die Linde am Doktorplatz zu fällen und einen neuen Baum zu pflanzen. Grundlage dafür war auch eine Beurteilung durch das Landratsamt. Dagegen regte sich Unmut bei den Bürgern. Schließlich hat auch noch ein Sponsor schriftlich hinterlegt, dass er für die rund 1900 Euro teure Baumsanierung aufkommen würde. Nachdem dann auch noch ein neues, diesmal positives Gutachten des Landratsamtes erstellt wurde, kam das Thema erneut auf die Tagesordnung der jüngsten öffentlichen Gemeinderatssitzung. Trotz Bedenken fiel die Entscheidung diesmal für den Erhalt der Linde.
Neues Gutachten, neue Entscheidung im Gemeinderat: Linde am Doktorplatz darf stehen bleiben
Gmund: 1,6 Millionen Euro für sozialen Wohnungsbau

Gmund: 1,6 Millionen Euro für sozialen Wohnungsbau

Gmund – Die Gemeinde Gmund will weiter für bezahlbaren Wohnraum sorgen. Nach dem Bau der zwei Mehrfamilienhäuser an der Hirschbergstraße mit insgesamt 14 Wohnungen (wir haben berichtet), soll nun im Ortsteil Ostin ein Ersatz-Neubau mit vier Mietwohnungen errichtet werden.
Gmund: 1,6 Millionen Euro für sozialen Wohnungsbau
Rottach-Egern: TU München begleitet die Studie „bestform –Sport kennt kein Alter“

Rottach-Egern: TU München begleitet die Studie „bestform –Sport kennt kein Alter“

Rottach-Egern – Das Zentrum für Prävention und Sportmedizin der Technischen Universität München entwickelt in den kommenden sechs Monaten ein ganzheitliches Programm für körperliches Training in Senioreneinrichtungen. Mit der Eröffnung eines neuen Think Labs in Rottach-Egern startet zweijährige Pilotprojekt unter dem Namen „bestform. Sport kennt kein Alter“. Rund 50 Bewohner des KWA Stifts Rupertihof und des Diakoniewerks München-Maxvorstadt nehmen an der wissenschaftlichen Studie teil.
Rottach-Egern: TU München begleitet die Studie „bestform –Sport kennt kein Alter“
Naturfreundestraße: Gemeinde Hausham wehrt sich gegen Baumfäll-Gerüchte

Naturfreundestraße: Gemeinde Hausham wehrt sich gegen Baumfäll-Gerüchte

Hausham – Um Transparenz sei es der Gemeinde gegangen, als sie in der Bürgerversammlung Anfang Mai Möglichkeiten zur Sanierung der Naturfreundestraße durch Michael Schütte, Geschäftsführer des Ingenieurbüros Dippold & Gerold, vorstellen ließ (wir haben berichtet). Die Reaktionen, die darauf folgten, habe er sich so jedoch nicht vorgestellt, erklärte Bürgermeister Jens Zangenfeind bei der jüngsten Gemeinderatssitzung.
Naturfreundestraße: Gemeinde Hausham wehrt sich gegen Baumfäll-Gerüchte
Otterfinger Sportzentrum: Antrag soll Projekt voranbringen / Europaweite Ausschreibung nötig

Otterfinger Sportzentrum: Antrag soll Projekt voranbringen / Europaweite Ausschreibung nötig

Otterfing – Im Januar hatte der Otterfinger Gemeinderat nach zähem Ringen, aber mit doch großer Mehrheit, beschlossen, eine Zwei- bis Dreifach-Turnhalle mit Mehrzwecknutzung am Standort Nordring zu planen. Nach Meinung von Max Ruf (SPD) ist seither nichts mehr passiert. Mit einem Antrag bei der jüngsten Gemeinderatssitzung wollte er wieder Schwung in das Projekt bringen.
Otterfinger Sportzentrum: Antrag soll Projekt voranbringen / Europaweite Ausschreibung nötig
Großbrand auf Bauernhof bei Weyarn

Großbrand auf Bauernhof bei Weyarn

Weyarn - Wenigstens keine Verletzten. Das ist das Positive nach dem Großbrand, der am Freitagmorgen in Sonderdilching ausgebrochen ist.
Großbrand auf Bauernhof bei Weyarn
Tegernseer Volkstheater spielt „Brandner Kasper“

Tegernseer Volkstheater spielt „Brandner Kasper“

Bad Wiessee – „Ich freue mich sehr, dass wir das Tegernseer Volkstheater für uns gewinnen konnten“. Mit diesen Worten eröffnete Spielbankdirektorin Antje Schura vor kurzem eine Pressekonferenz in der Winners’ Lounge. Der „Brandner Kasper“ passe hervorragend in die freie Natur, womit auch der mystische Charakter des Stücks, verbunden mit Spezialbeleuchtungen, seine Wirkung auf die Besucher nicht verfehlen werde. „Was die Spielbank in den letzten Jahren aus der Waldbühne gemacht hat, finde ich sehr erstaunlich und großartig“, lobte TTT-Chef Christian Kausch. Das Tegernseer Volkstheater, die älteste private Profibühne Deutschlands (in fünfter Generation), präsentiert erstmals am Mittwoch, 18., und Donnerstag, 19. Juli, „De G’schicht vom Brandner Kasper“ auf der örtlichen Waldbühne.
Tegernseer Volkstheater spielt „Brandner Kasper“
BMW-Bildungsstätte: Pläne für Gut Schwärzenbach stoßen nicht nur auf Gegenliebe

BMW-Bildungsstätte: Pläne für Gut Schwärzenbach stoßen nicht nur auf Gegenliebe

Gmund – Ruhe, herrliche Landschaft, weiter Blick: Seit knapp 30 Jahren ziehen sich regelmäßig Mitarbeiter, Führungskräfte und Vorstandsmitglieder der BMW Group auf Gut Schwärzenbach zurück, um hier wegweisende Entscheidungen für den Automobil-Konzern zu treffen. Mit großem Aufwand will jetzt BMW das traditionsreiche Tagungszentrum fit für die Zukunft machen. Geplant sind umfangreiche Umbau- und Erweiterungsarbeiten, die rund zwei Jahre andauern werden. Hatte der Ortsplanungsausschuss bereits im März in nichtöffentlicher Sitzung einem entsprechenden Planentwurf zugestimmt (wir berichteten), so befasste sich nun das Gremium mit der für das Vorhaben erforderlichen Bebauungsplan-Änderung.
BMW-Bildungsstätte: Pläne für Gut Schwärzenbach stoßen nicht nur auf Gegenliebe
Frauenbund Holzkirchen ehrt verdiente Mitglieder / Gedenken an Gründerin

Frauenbund Holzkirchen ehrt verdiente Mitglieder / Gedenken an Gründerin

Holzkirchen – Feste soll man feiern, wie sie fallen: 105 Jahre besteht der Frauenbund Holzkirchen bereits. Dieses kleine Jubiläum nutzten die Holzkirchnerinnen, um an die Anfänge ihrer Gemeinschaft zu erinnern und sich über das Leben der Gründerin des Katholischen Frauenbundes in Bayern, Ellen Ammann (1870 bis 1932), zu informieren.
Frauenbund Holzkirchen ehrt verdiente Mitglieder / Gedenken an Gründerin
Gemeinderat Otterfing vertagt Abstimmung über den Bau eines Vollsortimenters

Gemeinderat Otterfing vertagt Abstimmung über den Bau eines Vollsortimenters

Otterfing – Mit seinem Antrag wollte der Otterfinger Gemeinderat Andreas Eichhorn (SPD) bei der jüngsten Sitzung einen Grundsatzbeschluss erwirken, ob denn nun in Otterfing ein Supermarkt mit Vollsortiment angesiedelt werden soll oder nicht. Damit tat sich der Gemeinderat aber schwer. Die Entscheidung wurde vertagt und soll weiter nicht-öffentlich beraten werden.
Gemeinderat Otterfing vertagt Abstimmung über den Bau eines Vollsortimenters
Raiffeisenbank im Oberland: Erste Bilanz nach der Fusion fällt durchweg positiv aus

Raiffeisenbank im Oberland: Erste Bilanz nach der Fusion fällt durchweg positiv aus

Miesbach – Zwei, die zusammenpassen. So haben sich die Raiffeisenbanken „im Oberland“ und „Tölzer Land“ vor ihrem Zusammenschluss präsentiert. Dass sie sich tatsächlich bestens ergänzt haben, machten die Vorstände vergangene Woche deutlich. Da stellten sie in Miesbach ihre erste gemeinsame Bilanz vor.
Raiffeisenbank im Oberland: Erste Bilanz nach der Fusion fällt durchweg positiv aus
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!

Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!

O’gspuit is’! Mit spannenden Partien ist die Fußball-Weltmeisterschaft gestartet. Eines ist klar: Argentinien, der Gegner von Deutschland im WM-Finale 2014, gilt immer noch als ein Favorit auf den Titel.
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Hausham: Teile der Brentenstraße und Alpenstraße werden künftig zu 30er-Zonen

Hausham: Teile der Brentenstraße und Alpenstraße werden künftig zu 30er-Zonen

Hausham – „Das ist ein Bereich, wo viel los ist. Da schadet es nicht, das Tempo runterzubringen“, stellte Haushams Bürgermeister Jens Zangenfeind bei der jüngsten Sitzung des Hauptverwaltungsausschusses fest. Die Gemeinnützige Lebenshilfe Hausham hatte beantragt, auf der Brentenstraße, zwischen der Einfahrt zum Eon-Gelände und der nordöstlichen Einmündung in den Thalerweg, eine Tempo-30-Zone einzurichten. Im Bereich sind auch die Bergwacht Hausham und die Freiwillige Feuerwehr angesiedelt. Die Räumlichkeiten der Lebenshilfe selbst beherbergen verschiedenste Kinderbetreuungsangebote. Aber auch auf einem Teil der Alpenstraße soll in Zukunft langsamer gefahren werden.
Hausham: Teile der Brentenstraße und Alpenstraße werden künftig zu 30er-Zonen
Rettungsboote gehen am Tegernsee offiziell in Betrieb

Rettungsboote gehen am Tegernsee offiziell in Betrieb

Bad Wiessee – Vor malerischer Kulisse wurden jüngst in Bad Wiessee zwei neue Motorrettungsboote und ein Fahrzeug offiziell in Betrieb genommen. Auch die Schifferstecher präsentierten zwei neue Boote in Aktion.
Rettungsboote gehen am Tegernsee offiziell in Betrieb
„Zukunftsweisend“: Stadt möchte Haberer- und AOK-Parkplatz entwickeln

„Zukunftsweisend“: Stadt möchte Haberer- und AOK-Parkplatz entwickeln

Miesbach – „Zu wertvoll“, „zu schade“ – das war öfter zu hören, als es am Donnerstagabend in der Sondersitzung des Miesbacher Stadtrats um den Habererplatz und den dahinter liegenden AOK-Parkplatz ging. Diese Fläche allein für Autofahrer vorzuhalten, das ist der Stadt nicht mehr genug. Eine Bebauung wird wohl kommen. Aber bis dahin werden noch ein paar Jahre vergehen. Auch das war oft zu hören.
„Zukunftsweisend“: Stadt möchte Haberer- und AOK-Parkplatz entwickeln
Darf die Linde am Doktorplatz doch bleiben?

Darf die Linde am Doktorplatz doch bleiben?

Irschenberg – Die imposante und ortsbildprägende Linde am sogenannten Doktorplatz in Irschenberg ist krank. Stürzt der Baum um, weil er alt und morsch ist, kann das gefährlich und für die Gemeinde unter Umständen sehr teuer werden. Wie Geschäftsleiter Hans Bögl bei der jüngsten Gemeinderatssitzung sagte, könnte eine Kur für rund 1900 Euro den Baum vielleicht für vier bis fünf Jahre retten, sicher ist das aber nicht.
Darf die Linde am Doktorplatz doch bleiben?
„Goldene Parkbank“ erhält „Grünen Wanninger“ der Bezirkstagsfraktion

„Goldene Parkbank“ erhält „Grünen Wanninger“ der Bezirkstagsfraktion

Miesbach – Feierstimmung im Miesbacher Haindlkeller. Dem hier vor fünf Jahren eröffneten Kulturhaus zur Goldenen Parkbank wurde am vergangenen Samstag eine besondere Ehre zuteil: Das selbstverwaltete Jugend- und Kulturzentrum bekam von der Bezirkstagsfraktion der Grünen den Kulturpreis „Der Grüne Wanninger 2018“ verliehen.
„Goldene Parkbank“ erhält „Grünen Wanninger“ der Bezirkstagsfraktion
Seit 55 Jahren: Dourdan und Bad Wiessee pflegen enge Partnerschaft

Seit 55 Jahren: Dourdan und Bad Wiessee pflegen enge Partnerschaft

Bad Wiessee – Seit Mittwoch ist eine Delegation von 18 Bürgern der französischen Gemeinde Dourdan mit Bürgermeisterin Maryvonne Boquet zu Besuch in Bad Wiessee. Die innige Freundschaft mit der gut 50 Kilometer südwestlich von Paris gelegenen Partnergemeinde besteht nun schon seit 55 Jahren.
Seit 55 Jahren: Dourdan und Bad Wiessee pflegen enge Partnerschaft
Bayerische Tracht in ihrer Pracht

Bayerische Tracht in ihrer Pracht

Anno 2008 war es soweit. Die beiden Klamotten-Gurus P. Mittermaier und W. Schermann hatten beschlossen, einen „Riesen-Trachten-Laden“ zu eröffnen. In Kolbermoor bei Rosenheim war eine passende Fläche in einer großen Halle mit 1.200 m² gefunden worden.
Bayerische Tracht in ihrer Pracht

Arzt zieht nach Tegernsee und sieht Verschlechterung der Versorgung in Dürnbach

Tegernsee/Dürnbach – Apotheke, Sanitätshaus, Zahnärzte, Physiotherapeuten – aber einen Allgemeinarzt gibt es in Dürnbach keinen mehr. Mediziner Christian Schüler wurde nach 15 Jahren der Mietvertrag gekündigt. All seine Bemühungen, vor Ort neue Räume zu finden, waren vergeblich. Eine Chance tat sich schließlich in Tegernsee auf. Der 55-Jährige übernimmt die Arztpraxis von Christine Laprell.
Arzt zieht nach Tegernsee und sieht Verschlechterung der Versorgung in Dürnbach
Haushamer Volksfest: Ein „Danke“ an die Senioren / Fußballschauen am Sonntag

Haushamer Volksfest: Ein „Danke“ an die Senioren / Fußballschauen am Sonntag

Hausham – Die Haushamer sind anscheinend hart im Nehmen, wenn es darum geht, widrige Umstände zu überwinden, wenn eine Feier lockt: Trotz der ergiebigen Regenmassen war das Volksfestzelt zum Altbürgernachmittag am vergangenen Mittwoch sehr gut besucht. 528 Haushamer über 80 Jahren haben heuer eine Einladung erhalten, für zwei von ihnen war noch eine besondere Ehrung vorgesehen.
Haushamer Volksfest: Ein „Danke“ an die Senioren / Fußballschauen am Sonntag
JUZ Holzkirchen feiert 25. Geburtstag / Mitarbeiterin Schmuck tritt kürzer

JUZ Holzkirchen feiert 25. Geburtstag / Mitarbeiterin Schmuck tritt kürzer

Holzkirchen – Mit viel Engagement und Ideen haben die Jugendlichen des Jugendzentrums Holzkirchen (JUZ) am vergangenen Samstag zusammen mit den Betreuern ein tolles Programm zum 25. Geburtstag „ihres JUZ“ aufgezogen. Vor und im JUZ am Herdergarten waren coole Hüpfburgen, eine Slackline sowie ein Tischkicker aufgebaut. Außerdem konnten sich die Besucher im Wikingerschach, dem Kubben, versuchen und es gab sogar noch eine Wrestling-Show zu bewundern. Für das leibliche Wohl wurde im Biergarten gesorgt. Für Stimmung sorgte die Band „Watching the Cat“. Einen Wermutstropfen gab es aber doch: Wie Bürgermeister Olaf von Löwis mitteilte, wird die langjährige Leiterin, Tanja Schmuck, zukünftig etwas kürzer treten.
JUZ Holzkirchen feiert 25. Geburtstag / Mitarbeiterin Schmuck tritt kürzer
Otterfinger Bürgerinitiative stellt Vergleichsmodell aus Waging am See vor

Otterfinger Bürgerinitiative stellt Vergleichsmodell aus Waging am See vor

Otterfing – Unter dem Motto „Gemeinsam gestalten – Ideen für Otterfing“ stellte die Bürgerinitiative Otterfing (BI) um Sprecher Josef Killer sowie Georg Strobl und Thomas Rychly kürzlich im nahezu vollbesetzten Saal des Otterfinger Hofes ihre Überlegung für die zukünftige Turnhalle vor. Als Vorbild sieht die BI die Bergader Sportarena in Waging am See. Wegen ihrer durchdachten technischen Ausstattung wurde diese von einem Architekturmagazin sogar als eine der modernsten Sporthallen Deutschlands bewertet.
Otterfinger Bürgerinitiative stellt Vergleichsmodell aus Waging am See vor
20 Jahre Krankenhaus Agatharied: Geschäftsführer Kelbel wagt Zeitsprung ins Jahr 2038

20 Jahre Krankenhaus Agatharied: Geschäftsführer Kelbel wagt Zeitsprung ins Jahr 2038

Miesbach – Arbeiten, wo andere Urlaub machen. Diese Würdigung der Region ist öfter zu hören. Für Agatharied hat Landrat Wolfgang Rzehak den viel bemühten Ausspruch passend zur Jubiläumsfeier des Krankenhauses abgewandelt: „Gesund werden, wo andere Urlaub machen.“ Seit 20 Jahren ist das nur noch in einem Krankenhaus im Landkreis Miesbach möglich. Aus vier mach eins war die richtige Entscheidung, wie beim Festakt am vergangenen Dienstag im Hotel Bayerischer Hof in Miesbach deutlich wurde.
20 Jahre Krankenhaus Agatharied: Geschäftsführer Kelbel wagt Zeitsprung ins Jahr 2038
62-Jähriger vermisst

62-Jähriger vermisst

Bad Wiessee – Nach Informationen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd wird Roland Mailänder seit dem 4. Juni vermisst.
62-Jähriger vermisst
Holzkirchen: Einweihung des Marktcafés von von „Holzkirchen engagiert“

Holzkirchen: Einweihung des Marktcafés von von „Holzkirchen engagiert“

Holzkirchen – Viele bunte Stühle und Tische trotzen den Wassermassen bei der Eröffnung des Marktcafés vor der Gemeindebücherei am vergangenen Freitag. Die Festgäste waren nicht ganz so hart im Nehmen, weshalb die kleine Feier schließlich doch ins Rathaus verlegt wurde.
Holzkirchen: Einweihung des Marktcafés von von „Holzkirchen engagiert“
Irschenberger Paar startet zum dritten Mal bei Charity-Rallye „Baltic Sea Circle“

Irschenberger Paar startet zum dritten Mal bei Charity-Rallye „Baltic Sea Circle“

Irschenberg/Landkreis – Nur noch wenige Tage, dann fällt der Startschuss für den diesjährigen „Baltic Sea Circle“. Bei der Rallye rund um die Ostsee sind bereits zum dritten Mal Tina und Tobi Goldbacher aus Irschenberg mit von der Partie. Die beiden Fahrzeugtechnik-Ingenieure mit dem Team-Namen „D’Oberlandla“ blicken voller Freude dem Zehn-Länder-Abenteuer entgegen, das am kommenden Samstag in Hamburg beginnt.
Irschenberger Paar startet zum dritten Mal bei Charity-Rallye „Baltic Sea Circle“
Begeisterte Kinder bei Eröffnung der Kletterwand an der Grundschule Waakirchen

Begeisterte Kinder bei Eröffnung der Kletterwand an der Grundschule Waakirchen

Waakirchen – An die Griffe – fertig – los! Die Pause ist bekanntlich das Schönste am ganzen Schultag. Sich dabei richtig austoben und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen können die Waakirchner Grundschüler ab sofort auch an einer stattlichen Kletterwand im Pausenhof, die vergangene Woche eingeweiht und von den Kindern gleich eifrig bekraxelt wurde.
Begeisterte Kinder bei Eröffnung der Kletterwand an der Grundschule Waakirchen
Bike Trail in der Langenau nach Sanierung offen

Bike Trail in der Langenau nach Sanierung offen

Kreuth – Die Mountainbike-Saison im Tegernseer Tal ist schon im vollen Zuge und nun kann auch der „BaySF Bike Trail Langenau“ wieder genutzt werden. Nach ausgiebigen Sanierungen bietet die Strecke beste Bedingungen für rasante Abfahrten.
Bike Trail in der Langenau nach Sanierung offen
Neugestalteter Oskar-von-Miller-Platz in Holzkirchen eingeweiht

Neugestalteter Oskar-von-Miller-Platz in Holzkirchen eingeweiht

Holzkirchen – Im Beisein vieler Holzkirchner Marktgemeinderäte, Geschäftsleute und Mitwirkender wurde kürzlich der neu gestaltete Oskar-von-Miller-Platz offiziell seiner Bestimmung übergeben. Leider fanden allerdings ob des wolkenbruchartigen Regens nur wenige Zuschauer den Weg zu der Feier.
Neugestalteter Oskar-von-Miller-Platz in Holzkirchen eingeweiht
30 Mannschaften bei Luftgewehrmeisterschaft / Paul Huber holt sich den Titel

30 Mannschaften bei Luftgewehrmeisterschaft / Paul Huber holt sich den Titel

Miesbach – Bei der 39. Stadtmeisterschaft im Luftgewehrschießen gab es zum wiederholten Male eine rege Teilnahme. 30 Mannschaften mit jeweils mindestens vier Mitgliedern beteiligten sich bei dem Wettbewerb der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft Miesbach am Schießstand in der Au.
30 Mannschaften bei Luftgewehrmeisterschaft / Paul Huber holt sich den Titel
Sascha Privitera aus Hausham wanderte rund 1200 Kilometer durch Deutschland

Sascha Privitera aus Hausham wanderte rund 1200 Kilometer durch Deutschland

Hausham – Sascha Privitera hat es geschafft: In 26 Tagen wanderte der 36-Jährige knapp 1200 Kilometer zu Fuß quer durch die Republik. Von List auf Sylt, der nördlichsten Stadt Deutschlands, ging er nach Hausham. Inzwischen ist Privitera wieder erholt und blickt auf eine Fülle an Erfahrungen zurück.
Sascha Privitera aus Hausham wanderte rund 1200 Kilometer durch Deutschland

SMG-Filmevent: „Zeit für Utopien“ ein Appell für mehr Nachhaltigkeit

Irschenberg – Die Standortmarketinggesellschaft (SMG) hat am MIttwochabend zu ihrem ersten Filmevent in die Dinzler Kaffeerösterei eingeladen. Gezeigt wurde der Streifen „Zeit für Utopien“ vom Wiener Regisseur Kurt Langbein. Ein aufrüttelnder Dokumentarfilm, der für einen gerechteren wirtschaftlichen Umgang mit Menschen und der Erde wirbt. Im Anschluss stellten sich der Regisseur, Petra Wähning, die maßgeblich bei dem Film mitwirkte, SMG-Chef Alexander Schmid und Oped-Gründer Andreas Haßler unter der Moderation von Marika Kinshofer, Koordinatorin der Ökomodellregion Miesbacher Oberland, den Fragen der über 60 Zuschauer.
SMG-Filmevent: „Zeit für Utopien“ ein Appell für mehr Nachhaltigkeit
Sanierung Tölzer Straße in Gmund: Letzte Asphaltarbeiten ab Montag, 11. Juni

Sanierung Tölzer Straße in Gmund: Letzte Asphaltarbeiten ab Montag, 11. Juni

Gmund – Einmal noch müssen die Anwohner der Tölzer Straße in Gmund tapfer sein: Von kommendem Montag bis voraussichtlich Freitag, 15. Juni, werden dort die restlichen Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Ab Montag, 18. Juni, finden dann noch Restarbeiten wie das Abrunden der Randsteine statt. Die endgültige Verkehrsfreigabe der Tölzer Straße ist für Freitag, 22. Juni, geplant.
Sanierung Tölzer Straße in Gmund: Letzte Asphaltarbeiten ab Montag, 11. Juni
Hausham: Ausschuss spricht sich gegen Hundetoilette nach skandinavischem Vorbild aus

Hausham: Ausschuss spricht sich gegen Hundetoilette nach skandinavischem Vorbild aus

Hausham – Die Länder Skandinaviens übernehmen oftmals eine Vorreiterrolle, wenn es um neuartige Konzepte und Lösungen geht. Dass dabei manches als durchaus skurril bezeichnet werden darf, wurde am vergangenen Mittwoch im Haushamer Hauptverwaltungsausschuss deutlich: Das Gremium beriet über eine andersartige Hundetoilettenlösung nach skandinavischem Vorbild, die derzeit auch in Nürnberg getestet wird.
Hausham: Ausschuss spricht sich gegen Hundetoilette nach skandinavischem Vorbild aus
Galerie: Haushamer Volksfest ist eröffnet / Programm bis 17. Juni

Galerie: Haushamer Volksfest ist eröffnet / Programm bis 17. Juni

Hausham - Bedrohlich grollte der Himmel am heutigen Freitagnachmittag. Würden es die Teilnehmer des Zuges zum Auftakt des Haushamer Volksfestes trockenen Fußes ins Zelt schaffen? Ja, das taten sie, Petrus hatte ein Einsehen. Drinnen wartete schon die Blaskapelle Agatharied und das erste offizielle Bierfass des Festes. "Zur Strecke" brachte das Fass Haushams Zweiter Bürgermeister Josef Schaftari. Mit drei Schlägen war es dann getan, das Haushamer Volksfest war eröffnet. Es dauert noch bis zum 17. Juni. Das Programm gibt's hier. Ein Bericht folgt in unserer Mittwochsausgabe.she
Galerie: Haushamer Volksfest ist eröffnet / Programm bis 17. Juni