Ressortarchiv: Miesbach

Faustschlag beim Rottacher Waldfest: Zeugen gesucht

Faustschlag beim Rottacher Waldfest: Zeugen gesucht

Rottach-Egern - Die Polizei Bad Wiessee sucht nach einer körperlichen Auseinandersetzung beim Rottacher Waldfest am vergangenen Samstag nach Zeugen.
Faustschlag beim Rottacher Waldfest: Zeugen gesucht
Irschenberg: Heilpädagogische Tagesstätte prämiert

Irschenberg: Heilpädagogische Tagesstätte prämiert

Irschenberg – „Toll, dass unser Projekt ,Artenvielfalt im Jahresverlauf‘ prämiert wurde“, freut sich Veronika Wörndl, Leiterin der heilpädagogischen Tagesstätte im Caritas Kinderdorf. An diese ging jüngst der begehrte Titel „ÖkoKids – KindestageseinRichtung Nachhaltigkeit“. Die dazugehörige Auszeichnung überreichte Marcel Huber, Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz.
Irschenberg: Heilpädagogische Tagesstätte prämiert
Für Pendlerstellplätze in Moosrain: Grunderwerb vom Kommunalunternehmen

Für Pendlerstellplätze in Moosrain: Grunderwerb vom Kommunalunternehmen

Gmund – Mit der Errichtung von Pendlerstellplätzen am Bahnhalt in Moosrain will jetzt die Gemeinde Gmund ein immer wieder aufgeschobenes Vorhaben realisieren. Wie berichtet, hatte sich der Gemeinderat im Juni für das Park & Ride-Projekt, das auch eine überdachte Abstellanlage für Fahrräder vorsieht, ausgesprochen. Bereits im Herbst soll angepackt werden.
Für Pendlerstellplätze in Moosrain: Grunderwerb vom Kommunalunternehmen
Entlassfeier und Zeugnisvergabe der Gunetzrhainer Realschule im Waitzinger Keller

Entlassfeier und Zeugnisvergabe der Gunetzrhainer Realschule im Waitzinger Keller

Miesbach – Ganz nach dem Motto des Bourani-Songs „Auf uns“ feierten über 100 Absolventen der Realschule Miesbach vor kurzem im Waitzinger Keller zusammen mit Eltern, Lehrern und Freunden ihre Mittlere Reife.
Entlassfeier und Zeugnisvergabe der Gunetzrhainer Realschule im Waitzinger Keller
Stadtbücherei verteilt Lesetaschen und startet in den Sommerferien-Leseclub

Stadtbücherei verteilt Lesetaschen und startet in den Sommerferien-Leseclub

Miesbach – Der beliebte Sommerferien-Leseclub lockt in der Urlaubszeit wieder in die Stadtbücherei in Miesbach. Mitmachen können die Jahrgänge 2003 bis 2010. Aber auch den jüngeren Lesern sollen frische Abenteuer und Geschichten nicht ausgehen: Damit das nicht passiert, haben sich am vergangenen Montag Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik mit dem Bücherei-Team getroffen, um die sogenannten Lesetaschen zu packen. Hier finden Sechs- bis Neunjährige Bücher zu verschiedenen Themen und eine kleine Überraschung.
Stadtbücherei verteilt Lesetaschen und startet in den Sommerferien-Leseclub
Galerie: Bundesstraße 318 in Warngau freigegeben

Galerie: Bundesstraße 318 in Warngau freigegeben

Warngau - Knapp zwei Jahre nach dem Spatenstich wurde die Tieferlegung der Bundesstraße 318 in Warngau fertiggestellt. Ein guter Grund für Politik, Geistlichkeit, Vereine und die Warngauer selbst, das Ende dieses Abschnittes zu feiern. Ein ausführlicher Bericht folgt in unserer Mittwochsausgabe.
Galerie: Bundesstraße 318 in Warngau freigegeben
Kritik an neuen Wasserschutzgebieten / Hölscher kündigt „große Aktion“ an

Kritik an neuen Wasserschutzgebieten / Hölscher kündigt „große Aktion“ an

Gmund – „Deckmantel Wasserschutzgebiet – Will München unser Wasser vergolden?“ – unter diesem Motto stand die Abendveranstaltung, zu der kürzlich Waakirchens Gemeinderätin Gisela Hölscher (FWG) in den Gasthof Maximilian nach Gmund eingeladen hatte. Dabei wurde einmal mehr deutlich, wie sehr die umstrittene Wasserentnahme der Münchner aus dem Mangfall- und Loisachtal auf den Nägeln brennt.
Kritik an neuen Wasserschutzgebieten / Hölscher kündigt „große Aktion“ an
Krankenhaus Agatharied gründet ambulantes OP-Zentrum in Holzkirchen

Krankenhaus Agatharied gründet ambulantes OP-Zentrum in Holzkirchen

Holzkirchen/Agatharied – Holzkirchen bekommt eine neue Versorgungsadresse: Das Krankenhaus Agatharied gründet im Atrium an der Münchner Straße eine ambulante Operationseinrichtung. Der Mietvertrag für die beiden Operationssäle ist bereits geschlossen, im Oktober soll das „OP-Zentrum Oberland“ starten. Jährlich sind bis zu 3000 Eingriffe geplant.
Krankenhaus Agatharied gründet ambulantes OP-Zentrum in Holzkirchen
Neues Landratsamt: Kreisausschuss will Wohnungen gleich mitbauen

Neues Landratsamt: Kreisausschuss will Wohnungen gleich mitbauen

Miesbach – Der Landkreis wird mit dem Ersatzbau für das Landratsamt auch gleich nebenan eine Tiefgarage und Wohnungen errichten. Ursprünglich sollte die gesamte Maßnahme auf verschiedene Bauabschnitte und damit auf fünf bis sechs Jahre verteilt werden. Das Vorhaben aber auf einmal durchzuziehen, hat nicht zuletzt finanzielle Vorteile. Der Kreisausschuss stimmte einhellig dafür.
Neues Landratsamt: Kreisausschuss will Wohnungen gleich mitbauen
Verkehrsentlastung Waakirchen: Bürgerbewegung präsentiert bislang unveröffentlichte Variante

Verkehrsentlastung Waakirchen: Bürgerbewegung präsentiert bislang unveröffentlichte Variante

Waakirchen – Dass der Verkehr aus Waakirchen raus und die Bürger entlastet werden sollen, darüber sind sich grundsätzlich alle einig. Allerdings steht hinter dem Satz, ob für die Verkehrsentlastung letztendlich der ober- oder unterirdische Weg gewählt wird, noch ein dickes Fragezeichen. Lars Hülsmann und seine Mitstreiter von der Bürgerbewegung „Entlastung der B 472“ sind davon überzeugt, dass ein Ortstunnel die beste Lösung sei. Bei einer Info- und Diskussionsveranstaltung am vergangenen Donnerstagabend überraschte der Verein nun mit einer völlig neuen Tunnelvariante.
Verkehrsentlastung Waakirchen: Bürgerbewegung präsentiert bislang unveröffentlichte Variante
Sixtus Alpentriathlon bei mäßigem Wetter / Laut Veranstalter trotzdem „voller Erfolg“

Sixtus Alpentriathlon bei mäßigem Wetter / Laut Veranstalter trotzdem „voller Erfolg“

Schliersee – Die 31. Auflage des Sixtus Alpentriathlons ist am vergangenen Sonntag zu Ende gegangen. Von den gestarteten 535 Athleten kamen immerhin 509 ins Ziel. Leider spielte das Wetter nicht mit, denn die Sportler mussten Regen und Wind trotzen und einige Starter fühlten sich im etwa 21 Grad warmen Schliersee wohl wohler als auf dem Rad oder beim Laufen.
Sixtus Alpentriathlon bei mäßigem Wetter / Laut Veranstalter trotzdem „voller Erfolg“
Buntes Fest zur Schlüsselübergabe der Grundschulerweiterung in Otterfing

Buntes Fest zur Schlüsselübergabe der Grundschulerweiterung in Otterfing

Otterfing – Mit einem farbenfrohen Tanz haben die Otterfinger Schulkinder kürzlich die Gäste der Einweihungsfeier in der Schulaula begrüßt. Der Anbau wurde in nur einem Jahr Bauzeit fertiggestellt und fiel sogar noch günstiger aus als geschätzt. Der Erweiterungsbau bietet auf zwei Etagen vier zusätzliche Klassenzimmer. Für die Umsetzung gab es für Architekt Michael Zach viel Lob von allen Seiten. Zum Schluss sangen über 200 Otterfinger Schulkinder ihren neuen Schulsong. In der letzten Strophe bedankten sie sich für das mehr an Platz auf ihre Weise und bekamen dafür viel Applaus: „Wir sind Otterfinger Kinder und geh‘n hier zur Schui, der Neubau gefällt uns und wir fühlen uns hier wohl.“ Zu dem Festakt war sogar Bauministerin Ilse Aigner angereist.
Buntes Fest zur Schlüsselübergabe der Grundschulerweiterung in Otterfing
Fohlen testen in Rottach-Egern

Fohlen testen in Rottach-Egern

Die Fohlen-Fahne weht wieder am Birkenmoos. Bundesligist Borussia Mönchengladbach bereitet sich wie in den vergangenen Jahren in Rottach-Egern auf die neue Saison vor, morgen ist ein attraktives Testspiel zu sehen. 
Fohlen testen in Rottach-Egern
Aigner und Söder rufen bei CSU-Bezirksparteitag zu Geschlossenheit auf

Aigner und Söder rufen bei CSU-Bezirksparteitag zu Geschlossenheit auf

Irschenberg – Mit dem Bayerischen Defiliermarsch zog Ministerpräsident Markus Söder vor rund 350 Delegierten der Oberbayern-CSU in das Trachtenheim in Irschenberg mit dem Wissen ein, dass ohne diesen Bezirk die Wahl im Herbst nicht zu gewinnen ist. Deren Chefin, Bauministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner hat deshalb zur Geschlossenheit der 22 oberbayerischen Kreis- und über 500 Ortsverbände mit der Partei aufgerufen.
Aigner und Söder rufen bei CSU-Bezirksparteitag zu Geschlossenheit auf
Diebe klauen Stromkabel auf Baustellen in Otterfing und Holzkirchen

Diebe klauen Stromkabel auf Baustellen in Otterfing und Holzkirchen

Holzkirchen/Otterfing – Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, sind zwischen vergangenem Samstagmittag und dem gestrigen Montagmorgen mehrere Stromkabeln im Bereich Otterfing und Holzkirchen gestohlen worden.
Diebe klauen Stromkabel auf Baustellen in Otterfing und Holzkirchen
Großer Andrang von Teilnehmern und Besuchern beim Oldtimertreffen in Miesbach

Großer Andrang von Teilnehmern und Besuchern beim Oldtimertreffen in Miesbach

Miesbach – Über 400 Besitzer von Old- und Youngtimern waren am vergangen Samstag dem Ruf der Oldtimerfreunde Miesbach zum zweiten historischen Fahrzeugtreffen anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Stadt Miesbach“ gefolgt. Die zwei- und vierrädrigen Pretiosen standen auf dem Habererplatz und vor dem Waitzinger Keller und zogen trotz zeitweiligem Nieselregen viele junge und alte Fans technischen Kulturgutes geradezu magisch an.
Großer Andrang von Teilnehmern und Besuchern beim Oldtimertreffen in Miesbach
Kreisausschuss beschließt Erweiterung der Realschule Tegernseer Tal

Kreisausschuss beschließt Erweiterung der Realschule Tegernseer Tal

Gmund – 144 Prozent Überbelegung. Das hat die Realschule Tegernseer Tal zu bewältigen. Konzipiert wurde sie für 18 Klassen, stattdessen wird es im kommenden Schuljahr aber 26 geben. Und weil so schnell nicht mit einer Entlastung zu rechnen ist, wird die 2014 eröffnete Schule aufgestockt. Der Kreisausschuss hat am vergangenen Mittwoch die Erweiterung beschlossen. Den Landkreis erwarten Kosten in Höhe von 1,1 Millionen Euro.
Kreisausschuss beschließt Erweiterung der Realschule Tegernseer Tal
Ein „Hidden Champion“: Telair International GmbH feiert 50-jähriges Bestehen

Ein „Hidden Champion“: Telair International GmbH feiert 50-jähriges Bestehen

Miesbach – Wenn zwei hochrangige Manager der führenden Luftfahrzeughersteller und eigentlich großen Konkurrenten, Airbus und Boeing, in ihren Grußworten einhellig nur Worte des Lobes verteilen, muss schon etwas Besonders passieren. Und das war dann kürzlich das Festwochenende zum 50-jährigen Bestehen der Telair International GmbH auch.
Ein „Hidden Champion“: Telair International GmbH feiert 50-jähriges Bestehen
Waakirchen: Neue Satzung schließt Haftungslücke bei freiwilligen Aufgaben

Waakirchen: Neue Satzung schließt Haftungslücke bei freiwilligen Aufgaben

Waakirchen – Um Haftungslücken bei sogenannten freiwilligen Aufgaben wie Parkplatzordnungsdiensten bei öffentlichen Veranstaltungen zu schließen, hat der Waakirchner Gemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig eine neue Dienstanweisung für die Feuerwehr erlassen.
Waakirchen: Neue Satzung schließt Haftungslücke bei freiwilligen Aufgaben
Langjährige Leiterin der Gunetzrhainer Realschule offiziell in Pension versetzt

Langjährige Leiterin der Gunetzrhainer Realschule offiziell in Pension versetzt

Miesbach – Es war eine Feier ganz nach ihrem Geschmack: fein und niveauvoll. Nach insgesamt 38 Dienstjahren, davon fast 18 Jahre an der Gunetzrhainer Realschule, wurde Direktorin Johanna Tojek-Rieth am vergangenen Montag mit einem Empfang und vielen anerkennenden Worten in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Langjährige Leiterin der Gunetzrhainer Realschule offiziell in Pension versetzt
Waitzinger Keller präsentiert Programm / Neuer Internetauftritt des Kulturzentrums

Waitzinger Keller präsentiert Programm / Neuer Internetauftritt des Kulturzentrums

Miesbach – An diesem Samstag steht Miesbach ganz im Zeichen rollender Raritäten. Am Wochenende davor feierte die „Rumplhanni“ Premiere im Waitzinger Park, am kommenden Freitag steht die nächste Aufführung auf dem Programm. „Sieben ausverkaufte Veranstaltungen“, freut sich Isabella Krobisch über den Erfolg des Volkstheaters. Auch da gibt es für die Leiterin des Waitzinger Kellers und ihr Team vom Kulturamt der Stadt viel zu tun. Zugleich wurde ein neuer Internetauftritt und das neue Programm des Waitzinger Kellers vorbereitet. Beides stellten Krobisch, ihr Stellvertreter Max Kalup und Veronika Leo, verantwortlich fürs Marketing des Kulturzentrums, am Dienstag vor.
Waitzinger Keller präsentiert Programm / Neuer Internetauftritt des Kulturzentrums
Müntefering Gast bei Jubiläum des Holzkirchner SPD-Ortsvereins

Müntefering Gast bei Jubiläum des Holzkirchner SPD-Ortsvereins

Holzkirchen – Die Sozialdemokraten der Marktgemeinde stellen einen kleinen, aber feinen Ortsverband, der von Zeit zu Zeit auch mal mächtig für Wirbel sorgt. Am vergangenen Wochenende feierte dieser so richtig groß, denn zum 110. Mal jährte sich die Gründung der Holzkirchner SPD.
Müntefering Gast bei Jubiläum des Holzkirchner SPD-Ortsvereins
Auf Empfehlung des Landratsamtes: Otterfing hebt Schulstraßen-Sperrung auf

Auf Empfehlung des Landratsamtes: Otterfing hebt Schulstraßen-Sperrung auf

Otterfing – Der Otterfinger Gemeinderat behandelte bei seiner jüngsten Sitzung zehn Verkehrsangelegenheiten, von denen auch einige aus der Bürgerversammlung stammten. Ganz oben auf der Liste stand die Abstimmung über die Aufhebung der Sperrung der Schulstraße.
Auf Empfehlung des Landratsamtes: Otterfing hebt Schulstraßen-Sperrung auf
Schlierseer Ortsmitte: Einweihung des Kindergartens im Heimatmuseums-Anbau

Schlierseer Ortsmitte: Einweihung des Kindergartens im Heimatmuseums-Anbau

Schliersee – „Es ist wirklich eine wunderschöne Ortsmitte geworden“, sagte Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer bei der Segnung des Kindergartens „Kleine Heimat“ im Heimatmuseums-Anbau in Schliersee. „Und wir wollen weitermachen“, setzte Schnitzenbaumer nach. Eilig hat er es dabei nicht. Lieber langsam, Schritt für Schritt, die Ortsmitte weiterentwickeln.
Schlierseer Ortsmitte: Einweihung des Kindergartens im Heimatmuseums-Anbau
Fischbachau führt Dachmarke Holler- und Kräutertal ein / Kräftige Förderung

Fischbachau führt Dachmarke Holler- und Kräutertal ein / Kräftige Förderung

Fischbachau – Wie soll das touristische Gesamtkonzept der Gemeinde Fischbachau zum Motto mit dem Thema „Kräuter-Kraft-Natur – unser Leitzachtal“ ausschauen? Erste Maßnahmen zur Umsetzung wurden bereits geplant. Die Gemeinde möchte das Konzept zusammen mit dem Arbeitskreis Kräuter-Kraft-Natur nun schrittweise umsetzen. Finanzielle Unterstützung gibt‘s durch das Leader-Programm.
Fischbachau führt Dachmarke Holler- und Kräutertal ein / Kräftige Förderung
Haushamer Motorradfahrer schwer verletzt

Haushamer Motorradfahrer schwer verletzt

Kreuth - Nach Informationen der Polizeidienststelle in Bad Wiessee ist es am heutigen Mittwoch auf der Bundesstraße 307 zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer gekommen.
Haushamer Motorradfahrer schwer verletzt
Gemeinde Waakirchen verabschiedet Bebauungsplan für Gewerbegebiet Brunnenweg

Gemeinde Waakirchen verabschiedet Bebauungsplan für Gewerbegebiet Brunnenweg

Waakirchen – Ursprünglich ging die Gemeinde Waakirchen bei der Ausweisung des rund 50.000 Quadratmeter großen Gewerbegebietes Brunnenweg davon aus, dass es sich um eine reine Gewerbefläche handele. Allerdings ist das Areal als Mischgebiet ausgewiesen. Daher musste der Bebauungsplan nach seiner ersten Auslegung nachgebessert werden.
Gemeinde Waakirchen verabschiedet Bebauungsplan für Gewerbegebiet Brunnenweg
Bad Wiesseerin Ingrid Versen berichtet Schülern vom Leben nepalesischer Familien

Bad Wiesseerin Ingrid Versen berichtet Schülern vom Leben nepalesischer Familien

Kreuth – „Dass Zehnjährige über zwei Schulstunden während des Unterrichts meinen Berichten, Fotos und Büchern so viel Aufmerksamkeit schenken, hat mich tief beeindruckt“, resümierte Ingrid Versen. Die Vorsitzende der Hillary-Stiftung Deutschland, hatte einer Kreuther Schulklasse von den sportlichen Höchstleistungen von Edmund Hillary, dem Erstbesteiger des Mount Everest, sowie dessen soziale Leistungen für die Sherpas berichtet. Im Mittelpunkt stand das Familienleben in einem der ärmsten Länder der Welt.
Bad Wiesseerin Ingrid Versen berichtet Schülern vom Leben nepalesischer Familien
Schreck für Schleierfahnder: Vermeintlicher Sprengstoffgürtel diente wohl Betrug

Schreck für Schleierfahnder: Vermeintlicher Sprengstoffgürtel diente wohl Betrug

Weyarn - Eine zunächst „erschreckende“ Entdeckung machten die Schleierfahnder der Grenzpolizeistation Kreuth am vergangenen Wochenende auf der Autobahn auf Höhe Weyarn bei einer Fahrzeugkontrolle.
Schreck für Schleierfahnder: Vermeintlicher Sprengstoffgürtel diente wohl Betrug
Kreuth ist viertes Bergsteigerdorf: Die Bilder zum Fest auf der Königsalm

Kreuth ist viertes Bergsteigerdorf: Die Bilder zum Fest auf der Königsalm

Kreuth – Es ist bei den meisten wohl schlichtweg eine Gewohnheit. Immer wieder der Griff zum Handy, einmal kurz drauftippen. Auch einige der Gäste am vergangenen Freitag auf der Königsalm haben der Gewohnheit nachgegeben, obwohl sie nach dem ersten Mal wussten: Es ist völlig umsonst. Kein Netz. „Hoffentlich bleibt das so“, sagte Hanspeter Mair. Und damit nannte der Geschäftsbereichsleiter Alpine Raumordnung beim Deutschen Alpenverein einen zentralen Aspekt, weshalb sich am Freitag eine so große und prominente Gästeschar auf der Königsalm traf. Kreuth wurde zum vierten Bergsteigerdorf in Deutschland ernannt. Das bedeutet auch: Verzicht auf technischen Ausbau.
Kreuth ist viertes Bergsteigerdorf: Die Bilder zum Fest auf der Königsalm
Neues Salzsilo des Landkreises lässt Expressbeladung von Streufahrzeugen zu

Neues Salzsilo des Landkreises lässt Expressbeladung von Streufahrzeugen zu

Thalham – Bis zum Bersten war die Steusalzlagerhalle des Landkreises bisher gefüllt – im wahrsten Sinne. Da die Statik der Halle eine weitere derartige Nutzung nicht zuließ, wurde direkt davor ein modernes Salzsilo gebaut. Viel schneller und bequemer als zuvor können die Streuwagenfahrer künftig bei Thalham an der Straße Richtung Reichersdorf Nachschub holen.
Neues Salzsilo des Landkreises lässt Expressbeladung von Streufahrzeugen zu
Samstag, 21. Juli: Zweites historisches Fahrzeugtreffen in der Kreisstadt

Samstag, 21. Juli: Zweites historisches Fahrzeugtreffen in der Kreisstadt

Miesbach – Nach dem großen Erfolg im Jahr 2014 versammeln sich am Samstag, 21. Juli, ab 10 Uhr wieder viele Oldtimer und Youngtimer zum Historischen Fahrzeugtreffen am Waitzinger Keller in Miesbach sowie am Habererplatz.
Samstag, 21. Juli: Zweites historisches Fahrzeugtreffen in der Kreisstadt
Bayernliga-Damen des Judo-Teams Oberland verteidigen den Meistertitel

Bayernliga-Damen des Judo-Teams Oberland verteidigen den Meistertitel

Holzkirchen – Als Tabellendritte reiste die Damenmannschaft des Judo-Teams Oberland zum letzten Kampftag der Bayernligasaison. Das Ziel in Hof war klar: Die Oberlanddamen wollten in Vollbesetzung einen Angriff auf den Meistertitel starten. Immerhin hatten sie diesen zu verteidigen. Und es klappte.
Bayernliga-Damen des Judo-Teams Oberland verteidigen den Meistertitel
Miesbacher Gymnasium verleiht Pegasus-Preise an Schüler- und Lehrer-Teams

Miesbacher Gymnasium verleiht Pegasus-Preise an Schüler- und Lehrer-Teams

Miesbach – Mit dem Pegasus-Preis zeichnet die Schulfamilie des Miesbacher Gymnasiums Mitglieder aus, die entweder für die Schule oder im sozialen Umfeld außerordentliches Engagement gezeigt haben. Am vergangenen Mittwoch erhielt jeweils ein Schüler- und ein Lehrer-Team den mit 400 Euro dotierten Preis.
Miesbacher Gymnasium verleiht Pegasus-Preise an Schüler- und Lehrer-Teams
Dreifacherfolg bei Bayerischer Meisterschaft / Zeug verteidigt Titel mit der Kugel

Dreifacherfolg bei Bayerischer Meisterschaft / Zeug verteidigt Titel mit der Kugel

Hausham/Landkreis – Im Kugelstoßen ist Sabrina Zeug (SG Hausham/LG Oberland) in Bayern weiter das Maß der Dinge. Bei den Landesmeisterschaften vor kurzem in Erding wurde sie ihrer Favoritenrolle einmal mehr gerecht und verteidigte ihren Titel bereits zum dritten Mal. Es war nicht der einzige Erfolg für die LG Oberland in den vergangenen Tagen.
Dreifacherfolg bei Bayerischer Meisterschaft / Zeug verteidigt Titel mit der Kugel
Sportzentrum: Otterfinger Gemeinderat ringt sich zur Sanitärraum-Planung durch

Sportzentrum: Otterfinger Gemeinderat ringt sich zur Sanitärraum-Planung durch

Otterfing – Mit ihrem Antrag auf Planung eines neuen Sanitärgebäudes an der alten Halle wollte Otterfings Zweite Bürgermeisterin Ulrike Stockmeier (FWG) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung das Thema Sportzentrum voranbringen. Nach einer kontroverseren und ins Detail gehenden Debatte folgte schließlich doch noch der Beschluss, ein erstes Modul zu planen.
Sportzentrum: Otterfinger Gemeinderat ringt sich zur Sanitärraum-Planung durch
Mit Herz dabei: Junge Menschen im Freiwilligendienst beim BRK / Stellen offen

Mit Herz dabei: Junge Menschen im Freiwilligendienst beim BRK / Stellen offen

Miesbach – Veronika (18) und Albert (16) absolvieren beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Sie sind seit vergangenem September beim Fahrdienst im Einsatz. Ihre Tätigkeit besteht darin, Menschen jeden Alters und mit den unterschiedlichsten Erkrankungen auf der Fahrt zum Arzt, Krankenhaus oder zur Schule zu begleiten. Rückblickend stellen die beiden fest, dass sie in den vergangenen elf Monaten wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Menschen sammeln konnten.
Mit Herz dabei: Junge Menschen im Freiwilligendienst beim BRK / Stellen offen
Auf dem „Roten Sofa“ mit SPD-Urgestein Maget

Auf dem „Roten Sofa“ mit SPD-Urgestein Maget

Hausham– Franz Maget ist vielen ein Begriff: 23 Jahre lang war der Münchner Abgeordneter im Landtag, neun Jahre Oppositionsführer und zweimaliger Spitzenkandidat der bayerischen SPD im Landtagswahlkampf. Den Fußballfans ist er als ehemaliger Vizepräsident des TSV 1860 München bekannt. Jüngst war er zu Besuch auf der Huabaoim in Hausham, um mit Mitgliedern des SPD-Ortsvereins und Landtagskandidatin Verena Schmidt-Völlmecke über Fußball, aktuelle politische Themen und seine Erfahrungen als Sozialreferent in den arabischen Ländern (Maghreb) zu sprechen. 
Auf dem „Roten Sofa“ mit SPD-Urgestein Maget
Über Grenzen hinweg: ATS erhält Leader-Förderung für Radwegebeschilderung

Über Grenzen hinweg: ATS erhält Leader-Förderung für Radwegebeschilderung

Miesbach/Landkreis – Das Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee (ATS) hat einen Leader-Förderbescheid für die Radwegebeschilderung des Landkreises erhalten. Analog zu dem grün-weißen FGSV-Radwegeschild (wie auf dem Foto) sollen in den kommenden eineinhalb Jahren alle Radwege im Landkreis beschildert werden.
Über Grenzen hinweg: ATS erhält Leader-Förderung für Radwegebeschilderung
Miesbacher Marktplatz mit neuer Verkehrsführung und mehr Aufenthaltsflächen

Miesbacher Marktplatz mit neuer Verkehrsführung und mehr Aufenthaltsflächen

Miesbach – Der Miesbacher Marktplatz ohne Autos? Das war nur kurz zu erleben. Die Sperrung war für die Markierungsarbeiten nötig. Die neue Verkehrsführung inklusive Neuordnung der Parkplätze und Schaffung von Aufenthaltsflächen ist der erste Schritt der Umgestaltung des Marktplatzes. „Der Prozess läuft“, sagte FWG-Stadtrat Markus Seemüller bei einem Pressegespräch am vergangenen Montag.
Miesbacher Marktplatz mit neuer Verkehrsführung und mehr Aufenthaltsflächen
Staatliches Bauamt Rosenheim präsentiert neun Trassenvarianten für Waakirchen

Staatliches Bauamt Rosenheim präsentiert neun Trassenvarianten für Waakirchen

Waakirchen – Ober- oder unterirdisch? Wann wird die geplante Verkehrsentlastung von Waakirchen Realität? Antworten auf diese Fragen gibt es noch nicht. Allerdings liegt jetzt eine sogenannte „Machbarkeitsstudie“ mit neun Trassenvorschlägen – unter ihnen auch zwei Tunnelvarianten – vor, die das Staatliche Bauamt Rosenheim vergangene Woche präsentierte. „Was wir Ihnen nicht vorstellen, ist eine Vorzugsvariante“, betonte Stefan Högenauer, Leiter des Bereichs Straßenbau, gleich zu Beginn der Veranstaltung. Man befinde sich erst im Stadium der Voruntersuchung, informierte der Baudirektor die in der Waakirchner Turnhalle versammelten rund 250 Zuhörer. Diese hatten sich schon beim Betreten der Sportstätte einen ersten Eindruck der Trassenvarianten, dargestellt auf nebeneinander ausgehängten Plänen, verschafft.
Staatliches Bauamt Rosenheim präsentiert neun Trassenvarianten für Waakirchen
Holzkirchen als vorläufiges AGFK-Mitglied empfohlen / Vier Jahre bis zur Aufnahme

Holzkirchen als vorläufiges AGFK-Mitglied empfohlen / Vier Jahre bis zur Aufnahme

Holzkirchen – Die Städte Bad Tölz, Wolfratshausen, der Landkreis Starnberg, die Marktgemeinde Murnau und viele weitere haben es vorgemacht: Sie sind Teil der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK). Diese hat sich zum Ziel gesetzt, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu stärken. Die Mitglieder können sich untereinander über neueste Ideen und Projekte austauschen. Da will auch der Markt Holzkirchen mitmischen, schließlich ist das Thema „Rad“ eines der zentralen Elemente des Integrierten Mobilitäts- und Ortsentwicklungskonzepts. Am vergangenen Mittwoch hat sich eine Bewertungskommission unter anderem mit Bürgermeister Olaf von Löwis und Radlbeauftragtem Hartmut Romanski auf Tour durch Holzkirchen begeben. Die Fahrt hat der Kommission gefallen, der Markt wurde als vorläufiges Mitglied empfohlen. Bis zur endgültigen Aufnahme in vier Jahren gibt‘s aber noch Hausaufgaben zu erledigen.
Holzkirchen als vorläufiges AGFK-Mitglied empfohlen / Vier Jahre bis zur Aufnahme
Galerie: Miesbach feiert Jubiläen von Feuerwehr und Stadt

Galerie: Miesbach feiert Jubiläen von Feuerwehr und Stadt

Miesbach – Zum Feiern gab es am vergangenen Sonntag gleich zwei Jubiläen. Zum einen das 150-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Miesbach und zum anderen das hundertste Jubiläum der Erhebung zur Stadt Miesbach durch den letzten bayerischen König.
Galerie: Miesbach feiert Jubiläen von Feuerwehr und Stadt
Die Bilder zum Rottacher Stabhochsprung-Meeting

Die Bilder zum Rottacher Stabhochsprung-Meeting

Rottach-Egern – Selbst wenn vielleicht die ganz großen Namen fehlten, das internationale Stabhochsprung-Meeting in der Egerner Bucht war auch im elften Anlauf wieder ein voller Erfolg für die Veranstalter vom TSV Rottach-Egern. Organisator Franz Sollacher zeigte sich darum auch vollauf zufrieden, „denn das Wetter passte wieder einmal perfekt und die Wettkämpfe verliefen hochklassig und spannend“.
Die Bilder zum Rottacher Stabhochsprung-Meeting
Enge Zusammenarbeit der neuen Partner / Sparvorteil beim Hausnotruf

Enge Zusammenarbeit der neuen Partner / Sparvorteil beim Hausnotruf

Miesbach/Landkreis – Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) und der Sozialverband VdK Bayern haben im Juni eine Kooperation im Bereich „Hausnotruf“ gestartet. Die auf Landesebene geschlossene Vereinbarung nahmen Robert Kießling, BRK-Kreisgeschäftsführer Miesbach, und Maik Kinski, Kreisgeschäftsführer des VdK-Kreisverbandes Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach, zum Anlass, eine enge Zusammenarbeit zu beschließen. Künftig wollen die beiden Verbände ihr gemeinsames Leitungsspektrum für Menschen, die Hilfe und Unterstützung benötigen, anbieten.
Enge Zusammenarbeit der neuen Partner / Sparvorteil beim Hausnotruf
Energiewende Oberland betont Wichtigkeit alternativer Energiegewinnung

Energiewende Oberland betont Wichtigkeit alternativer Energiegewinnung

Warngau – Anlässlich der bundesweiten „Woche der Sonne“ hat die Energiewende Oberland (EWO) bei der Vivo in Warngau am Freitag vergangener Woche auf das relativ leicht erschließbare Potenzial der Solarenergie sowie neueste Marktentwicklungen hingewiesen. Sowohl Solarthermie als auch Photovoltaikanlagen tragen wesentlich zum Gelingen der Energiewende vor Ort bei. Erstmals hat bei der Aktionswoche auch die Münchner Firma Sono Motors ihr E-Fahrzeug im Landkreis vorgestellt.
Energiewende Oberland betont Wichtigkeit alternativer Energiegewinnung
Soziales Wohnprojekt: Einweihung und Segnung neuer Gmunder Mehrfamilienhäuser

Soziales Wohnprojekt: Einweihung und Segnung neuer Gmunder Mehrfamilienhäuser

Gmund – Glückliche Gesichter beim Festakt im Freien: Unlängst fand die Einweihung zweier neuer Mehrfamilienhäuser an der Hirschbergstraße in Gmund statt. Bekanntlich war die Realisierung des sozialen Wohnprojekts nicht ohne Hürden über die Bühne gegangen – Anwohner hatten Klage erhoben.
Soziales Wohnprojekt: Einweihung und Segnung neuer Gmunder Mehrfamilienhäuser
Hausham: Ärztehaus-Erweiterung verdrängt Wertstoffhof

Hausham: Ärztehaus-Erweiterung verdrängt Wertstoffhof

Hausham – Schon als Raiffeisenbank-im-Oberland-Vorstand Hubert Stehr und Architekt Joachim Staudinger Ende vergangenen Jahres die Pläne für ein zentrales Ärztehaus am Haushamer Bahnhof im Gemeinderat vorstellten, war der Raum im geplanten Bau begehrt (wir haben berichtet). Das hat sich in der Zwischenzeit noch verstärkt, die Planung sieht deshalb ein weiteres Haus am Bahnhofsplatz vor. Mit dem neuen Element, das neben dem zunächst geplanten entlang der Bahnhofstraße entstehen soll, kommen auch weitere Tiefgaragenstellplätze hinzu, wie Stehr und Staudinger jüngst im Gemeinderat berichteten. Der Bauantrag liegt beim Landratsamt. Sollte dieses zusätzliche Haus gebaut werden, muss eine Lösung für den sich ebenfalls auf dem Areal befindlichen Wertstoffhof gefunden werden. Welche Voraussetzungen ein solches Grundstück erfüllen muss, erklärte Vivo-Vorstand Thomas Frey am vergangenen Montag bei der Gemeinderatssitzung.
Hausham: Ärztehaus-Erweiterung verdrängt Wertstoffhof
Stellvertretender Leiter der Kripo Miesbach: Rainer Kehrer folgt auf Konrad Paulus

Stellvertretender Leiter der Kripo Miesbach: Rainer Kehrer folgt auf Konrad Paulus

Miesbach – Zum 1. Juli ist der langjährige Leiter des Kommissariats 1 und zugleich stellvertretende Dienststellenleiter der Kriminalpolizeistation Miesbach, Erster Kriminalhauptkommissar Konrad Paulus, in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Mit Kriminalhauptkommissar Rainer Kehrer tritt ein „Urgestein“ der Dienststelle seine Nachfolge an.
Stellvertretender Leiter der Kripo Miesbach: Rainer Kehrer folgt auf Konrad Paulus
Siegerentwurf für den Landratsamt-Ersatzbau überrascht mit seiner Form

Siegerentwurf für den Landratsamt-Ersatzbau überrascht mit seiner Form

Miesbach – Das Landratsamt hat seinen Siegerentwurf für seinen Neubau gefunden. Geliefert hat ihn das Architekturbüro „karlundp“ aus München, überzeugt hat er mit einer überraschenden Form. „Auf den ersten Blick vielleicht ungewöhnlich“, gab Architekt Ludwig Karl zu. Die Form bezeichnet er als „S oder windradartig“. Diese Gestaltung ermöglicht ein unerwartet offenes Areal, das beim gesamten Preisgericht gut ankam.
Siegerentwurf für den Landratsamt-Ersatzbau überrascht mit seiner Form