Ressortarchiv: Miesbach

Warngauer Wasser wird gechlort

Warngauer Wasser wird gechlort

Warngau - Wie das Landratsamt mitteilt, bleibt die Abkochverfügung für das Warngauer Leitungswasser bestehen. Vergangene Woche wurden darin Enterkokken, Coliforme und E-Coli Bakterien festgestellt (wir haben berichtet).
Warngauer Wasser wird gechlort
Waakirchner Dorfmitte: Balthasar Brandhofer kämpft für den Erhalt der Wiese

Waakirchner Dorfmitte: Balthasar Brandhofer kämpft für den Erhalt der Wiese

Waakirchen – Die Waakirchner Dorfmitte ist ein viel diskutiertes Thema. Bezahlbare Wohnungen und Geschäfte – das strebt der Gemeinderat an. Allerdings nicht geschlossen: Balthasar Brandhofer ist vehement dagegen, dass die Wiese zwischen der Sparkasse und dem Bäckervoitl-Anwesen bebaut wird. In seinem Kampf um den Erhalt dieser freien Fläche könnte er sich auch gut ein Bürgerbegehren vorstellen.
Waakirchner Dorfmitte: Balthasar Brandhofer kämpft für den Erhalt der Wiese
Erfolgsgeschichten auf dem Sofa: Gesprächsrunde zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Erfolgsgeschichten auf dem Sofa: Gesprächsrunde zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Warngau – Das Frauenwahlrecht feiert dieses Jahr in Deutschland sein 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass lud SPD-Landtagskandidatin Verena Schmidt-Völlmecke im Warngauer Altwirtssaal zu einer bunten Gesprächsrunde ein und holte erfolgreiche Frauen aus dem Landkreis mit bewegten Lebensgeschichten auf ihr rotes Sofa.
Erfolgsgeschichten auf dem Sofa: Gesprächsrunde zu 100 Jahren Frauenwahlrecht
Weyarn und Miesbach wünschen sich verbindenden Radweg entlang der Staatsstraße

Weyarn und Miesbach wünschen sich verbindenden Radweg entlang der Staatsstraße

Weyarn/Miesbach – Im Zuge eines Verkehrsgespräches mit der CSU-Stimmkreisabgeordneten Ilse Aigner haben die Bürgermeister Ingrid Pongratz (Miesbach) und Leonhard Wöhr (Weyarn) ihren Wunsch nach einem beide Orte verbindenden Radweg geäußert. Dieser bedeute mit seinen acht Kilometern laut Pressemitteilung der Ministerin „für einen Radweg ein vergleichsweise großes Projekt“.
Weyarn und Miesbach wünschen sich verbindenden Radweg entlang der Staatsstraße
Stadt hofft auf Bundes-Mittel / Auch Schmidt-Völlmecke sucht Fördermöglichkeiten

Stadt hofft auf Bundes-Mittel / Auch Schmidt-Völlmecke sucht Fördermöglichkeiten

Miesbach – Das Miesbacher Warmfreibad hat eine Sanierung dringend nötig. Dafür müsste die Stadt aber tief in den Säckel greifen, gut drei Millionen Euro aufbringen. Deshalb blieb es bisher bei den Planungen. Wenigstens die sollten fertiggestellt sein für den Fall, dass sich Fördermöglichkeiten ergeben. Dann möchte die Stadt ihre Aufgaben erledigt haben, um rasch reagieren zu können.
Stadt hofft auf Bundes-Mittel / Auch Schmidt-Völlmecke sucht Fördermöglichkeiten
SPD: Gesprächsrunde zum Thema „Pflege“ im Bürgersaal in Hausham

SPD: Gesprächsrunde zum Thema „Pflege“ im Bürgersaal in Hausham

Hausham – Der gut gefüllte Bürgersaal spiegelte das rege Interesse der Bevölkerung am Veranstaltungsthema „Gute Arbeit in der Pflege – Entwicklungen im Landkreis und Initiativen in Bayern“ wider. Zu der Gesprächsrunde eingeladen hatte die Miesbacher SPD-Landtagskandidatin Verena Schmidt-Völlmecke. Auf die rote Wahlkampfcouch bat sie zudem ihren Parteigenossen und Bezirkstagskandidaten Tim Roll sowie kompetente Kenner der Materie. Außerdem stellte Adelheid Rupp das Volksbegehren „Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern“ vor. Bei der Diskussion meldeten sich auch viele Pflegekräfte zu Wort, die teilweise seit Jahrzehnten diesen Beruf ausüben und endlich Taten statt Worte forderten.
SPD: Gesprächsrunde zum Thema „Pflege“ im Bürgersaal in Hausham
Hagleitners Büro gewinnt EU-weite Ausschreibung

Hagleitners Büro gewinnt EU-weite Ausschreibung

Waakirchen – Hans Hagleitner hat sich mit seinem Entwurf zur Waakirchner Dorfmitte behauptet. Sein Architekturbüro ist Sieger der europaweiten Ausschreibung. Die Pläne wird Bürgermeister Sepp Hartl demnächst der Öffentlichkeit präsentieren.
Hagleitners Büro gewinnt EU-weite Ausschreibung
Unbekannter klaut 92-jährigem Schlierseer auf eigenem Hof Geld

Unbekannter klaut 92-jährigem Schlierseer auf eigenem Hof Geld

Schliersee – Ein bislang Unbekannter hat einem 92-jährigen Schlierseer auf dem eigenen Hof Geld aus der Hemdtasche gestohlen. Die Polizei sucht nach dem flüchtigen Mann.
Unbekannter klaut 92-jährigem Schlierseer auf eigenem Hof Geld
Warngau: Abkochverfügung für Leitungswasser erlassen

Warngau: Abkochverfügung für Leitungswasser erlassen

Warngau – Wie die Wasserversorgung Osterwarngau eG mitteilt, wurde eine Abkochverfügung für Leitungswasser in den Bereichen Osterwarngau, Draxlham, Birkerfeld, Lochham und Thann erlassen.
Warngau: Abkochverfügung für Leitungswasser erlassen
Bildergalerie zu den Highland Games in Schliersee 

Bildergalerie zu den Highland Games in Schliersee 

Schliersee – Bereits zum achten Mal war das Markus Wasmeier Freilichtmuseum in Schliersee Austragungsort der schon legendären Bayerischen Highland Games. Starke Frauen und Männer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpften am vergangenen Sonntag in Schottenröcken um den Titel. Ausdauer, Muskelkraft und auch Konzentration waren gefragt. Schweißtreibende Disziplinen wie Baumstammdrehen, Steinstoßen, Fasstragen und Strohsackwerfen standen auf dem Programm.
Bildergalerie zu den Highland Games in Schliersee 
Regionale Produkte und bodenständige Volksmusik in Gmund

Regionale Produkte und bodenständige Volksmusik in Gmund

Gmund – Seit der Wiedereröffnung vor drei Jahren hat sich einiges auf Gut Kaltenbrunn getan. Schritt für Schritt entwickelt sich der historische Vierseithof mit Gastronomie, Biergarten und Veranstaltungsflächen zu einem ganzheitlichen „Kultur Gut“.
Regionale Produkte und bodenständige Volksmusik in Gmund
Wegweiser für Fußgänger in Miesbach

Wegweiser für Fußgänger in Miesbach

Miesbach – Wer in den vergangenen Tagen in Miesbach unterwegs war, dem sind sie sicher aufgefallen: die neuen Schilder und roten Stelen, die Fußgängern den Weg weisen. Und dazu noch minutengenau angeben, wie lange dieser ist.
Wegweiser für Fußgänger in Miesbach
Hartpenning ist das Mekka des Sautrog-Sports

Hartpenning ist das Mekka des Sautrog-Sports

Hartpenning – Erneut bot das Hartpenninger Dorffest vergangenes Wochenende seinen Gästen mit der inoffiziellen Sautrog-WM einen absoluten sportlichen Höhepunkt. Wie Rennleiter Mike Fischer sagte, konnten auf der 99,6 Meter langen Strecke wirklich nur die abgefeimtesten Teams bestehen.
Hartpenning ist das Mekka des Sautrog-Sports
Ehemalige Haushamer Sparkasse ist "in vertrauensvollen Händen"

Ehemalige Haushamer Sparkasse ist "in vertrauensvollen Händen"

Hausham - Läuft alles nach Plan, zieht die Gemeinde im kommenden Jahr um. Ein wichtiger Schritt erfolgte vergangene Woche.
Ehemalige Haushamer Sparkasse ist "in vertrauensvollen Händen"
Goldener Kultur-Oktober in Schliersee

Goldener Kultur-Oktober in Schliersee

Schliersee – Die Spielstätten beim 11. Schlierseer Kulturherbst sind so bunt und vielfältig wie das Programm selbst.
Goldener Kultur-Oktober in Schliersee
Streibl bei Gespräch mit Rzehak 

Streibl bei Gespräch mit Rzehak 

Miesbach – Es ist noch nicht lange her, da diskutierte Ministerin Ilse Aigner mit Landrat Wolfgang Rzehak, Bürgermeistern und Kreistags-Fraktionssprechern über die Verkehrssituation im Landkreis. Vergangene Woche waren die Probleme und Lösungsansätze erneut Thema im Landratsamt.
Streibl bei Gespräch mit Rzehak 
Kinder und kleine Vampire in Tegernsee

Kinder und kleine Vampire in Tegernsee

Tegernsee – „Die sind echt schön geworden“, waren sich die Teilnehmer einig, als sie die selbst gebauten Fledermaus-Kästen begutachteten. „Nicht nur das“, ergänzte ein Bub, „wir haben damit auch den Fledermäusen geholfen“.
Kinder und kleine Vampire in Tegernsee
„Heiß begehrter“ Blick auf den Tegernsee

„Heiß begehrter“ Blick auf den Tegernsee

Tegernsee – Seit kurzem müssen sich die erholungsuchenden Gäste der Seesauna nicht mehr „stressen“, um rechtzeitig einen begehrten Sitzplatz in der Kelo-Aufgusssauna zu ergattern.
„Heiß begehrter“ Blick auf den Tegernsee
Altrechte sorgen für neuen Zündstoff 

Altrechte sorgen für neuen Zündstoff 

Landkreis – Es war ein Offener Brief von „Unser Wasser“, der unlängst beim Landratsamt Miesbach für Wirbel sorgte.
Altrechte sorgen für neuen Zündstoff 
Prächtiger Abschluss der Seefest-Saison

Prächtiger Abschluss der Seefest-Saison

Bad Wiessee – Als gäb‘s kein Morgen mehr: Tausende von Besuchern strömten bereits am Spätnachmittag auf die Wiesseer Flaniermeile, wo am vergangenen Freitag der Abschluss der Seefest-Saison im Tegernseer Tal stattfand.
Prächtiger Abschluss der Seefest-Saison
Rechtens und vorausschauend in Waakirchen

Rechtens und vorausschauend in Waakirchen

Waakirchen – Der Saal war gut gefüllt, als der Waakirchner Gemeinderat einen Tag vor Maria Himmelfahrt tagte. Für großes Interesse sorgte vor allem der Tagesordnungspunkt, bei dem es um den Grunderwerb für das Gewerbegebiet am Brunnenweg ging.
Rechtens und vorausschauend in Waakirchen
In Gmund funkeln Chrom und Lack

In Gmund funkeln Chrom und Lack

Gmund – Ein Sprössling ist volljährig geworden: Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen feierte am vergangenen Sonntag das „Oldtimertreffen“ seinen 18. Geburtstag.
In Gmund funkeln Chrom und Lack
Knödel-Paradies Fischbachau

Knödel-Paradies Fischbachau

Fischbachau – Knödel-Liebhaber kamen an Maria-Himmelfahrt in Fischbachau voll auf ihre Kosten: Kaspress-Knödel, Knödel mit Schweinebraten, Brezn-Knödel, Knödel mit verschiedenen Soßen und süße Knödel als Nachspeise – der Name war beim Fischbachauer Knödelfest tatsächlich Programm.
Knödel-Paradies Fischbachau
Kunst in Bayrischzell

Kunst in Bayrischzell

Bayrischzell – Zum 65. Mal schon findet im Bayrischzeller Schulhaus, bis 2. September, eine Kunstausstellung statt. Die Eröffnung fand vor kurzem in vollem Haus statt.
Kunst in Bayrischzell
Ein See ist keine Badewanne

Ein See ist keine Badewanne

Landkreis – Der Sommer 2018 zeigt sich von seiner besten Seite. Temperaturen mit Karibik-Flair locken Gästehorden bis zum späten Abend in Eisdielen und Schwimmbäder. Eigentlich herrlich, wären da nicht jene, die unter der Hitze in Kombination mit dem lange ausbleibenden Regen leiden.
Ein See ist keine Badewanne
Oberland Werkstätten GmbH mit vier Betrieben präsentiert Jahresbericht

Oberland Werkstätten GmbH mit vier Betrieben präsentiert Jahresbericht

Miesbach – Sich ohne Barrieren bewegen zu können, das war eines der großen Ziele, die sich die Oberland Werkstätten GmbH für das Jahr 2017 vorgenommen hatte. Aber auch bei den Mitarbeiterzahlen ging es voran, wie das gemeinnützige Wirtschaftsunternehmen mit Betrieben in Miesbach, Gaißach, Geretsried und Polling berichtet.
Oberland Werkstätten GmbH mit vier Betrieben präsentiert Jahresbericht
KiBu-Plakat-Aktion zur Handynutzung von Eltern

KiBu-Plakat-Aktion zur Handynutzung von Eltern

Miesbach/Landkreis – Der Kreisverband des Kinderschutzbundes Miesbach ruft Eltern zu einer verantwortungsbewussten Handynutzung auf: „Bereits Babys und kleine Kinder nehmen sehr deutlich wahr, ob die Aufmerksamkeit der Eltern ihnen oder dem Handy gilt“, gibt der Kinderschutzbund zu bedenken. Immer wieder lassen sich Eltern beim Stillen, Füttern, Wickeln, Spazierengehen und Spielen durch ihr Handy ablenken und gefährden so eine gute Eltern-Kind-Bindung.
KiBu-Plakat-Aktion zur Handynutzung von Eltern
Otterfinger Gemeinderat billigt Planvorentwurf für den Kirchwinkel

Otterfinger Gemeinderat billigt Planvorentwurf für den Kirchwinkel

Otterfing – Nachdem der bisherige Bebauungsplan für den Kirchwinkel aus baurechtlichen Gründen für nichtig erklärt wurde, hat Architekt Till Fischer nachgearbeitet und bei der jüngsten Otterfinger Gemeinderatssitzung einen neuen Vorentwurf präsentiert. Der Plan, eine Tiefgarage mit einzubeziehen, wirkt auch den zuvor bemängelten fehlenden Stellplätzen entgegen. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.
Otterfinger Gemeinderat billigt Planvorentwurf für den Kirchwinkel
Kreishauptversammlung der FDP mit Delegiertenwahlen und Ehrung

Kreishauptversammlung der FDP mit Delegiertenwahlen und Ehrung

Bad Wiessee – Regierungsbeteiligung, Opposition, Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde. Während die FDP auf Landes- und Bundesebene in den vergangenen Jahrzehnten ganz unterschiedliche Phasen überstehen musste, herrscht auf Kreisebene Konstanz. Seit langem sind die Liberalen im Kreistag vertreten – auch personell konstant. Wolfgang Schneider gehört dem Gremium seit 40 Jahren an. Dafür hat die Partei den Rottacher vor kurzem geehrt.
Kreishauptversammlung der FDP mit Delegiertenwahlen und Ehrung
Bauministerin Ilse Aigner sagt Hilfe für sanierungsbedürftige Freibäder zu

Bauministerin Ilse Aigner sagt Hilfe für sanierungsbedürftige Freibäder zu

Miesbach – Der Sanierungsbedarf für das Miesbacher Warmfreibad liegt bei rund drei Millionen Euro. Zuviel, um es alleine aus der Stadtkasse zu bezahlen. Der Förderverein Warmfreibad Miesbach macht sich deshalb seit Jahren parteiübergreifend und auf vielen Kanälen für einen staatlichen Zuschuss stark. Beim jüngsten Bäderdialog im Warmfreibad machte Staatsministerin Ilse Aigner (CSU) kürzlich Hoffnung, dass es ab Frühjahr 2019 speziell für Freibäder Fördermittel geben soll. Über die genaue Höhe sagte sie nichts, schätzte aber vorab eine Förderung von 20 Prozent – plus minus X – als realistisch ein.
Bauministerin Ilse Aigner sagt Hilfe für sanierungsbedürftige Freibäder zu
Snowboard-Germany-Kader mit Landkreisunterstützung bei Weltmeisterschaft

Snowboard-Germany-Kader mit Landkreisunterstützung bei Weltmeisterschaft

Landkreis – Snowboard Germany hat seinen neuen Kader vorgestellt. Der Verband kündigt an, er werde bei der kommenden FIS Junioren Weltmeisterschaft mit „einem großen Aufgebot an den Start gehen“. Los geht‘s schon am Freitag, 24. August. Bis zum 6. September kämpfen im neuseeländischen Cardrona Alpine Resort insgesamt 13 deutsche Athleten um Edelmetall, darunter auch einige Vertreter des SC Miesbach und Christoph Lechner aus Waakirchen.
Snowboard-Germany-Kader mit Landkreisunterstützung bei Weltmeisterschaft
Mauswiesel verirrt sich in Holzkirchner Büro

Mauswiesel verirrt sich in Holzkirchner Büro

Holzkirchen – Ein kleiner Eindringling im Büro eines 60-jährigen Holzkirchners rief am vergangenen Samstag die Polizei auf den Plan. Ein Beamter entließ das Mauswiesel schließlich in die verdiente Freiheit. Weniger Lob im Bericht der Holzkirchner Polizei erhielt hingegen der Tibetspaniel der Bewohner. Da er „das vermutlich über die Terrassentür ins Haus gelangte Wiesel ohne Murren passieren ließ und auch sonst kein Interesse an dem Tierchen zeigte“, sei er „wohl als Jagd- oder Wachhund ungeeignet“, melden die Beamten launig.
Mauswiesel verirrt sich in Holzkirchner Büro
Gemeinsame Werte: Bäckerei Perkmann backt das „Unser Land“-Sommerbrot

Gemeinsame Werte: Bäckerei Perkmann backt das „Unser Land“-Sommerbrot

Miesbach – Seit Mitte Juli verkauft die Bäckerei Perkmann in Miesbach das „Unser Land Sommerbrot“. Bäckermeister Florian Perkmann hat sich bereits vor Jahren dem Netzwerk „Unser Land“ angeschlossen und nimmt regelmäßig an Aktionen, wie dem Jahreszeitenbrot, teil.
Gemeinsame Werte: Bäckerei Perkmann backt das „Unser Land“-Sommerbrot
Eine Gegenstimme: Irschenberger Gemeinderat verabschiedet Aufstellungsbeschluss

Eine Gegenstimme: Irschenberger Gemeinderat verabschiedet Aufstellungsbeschluss

Irschenberg – In seiner jüngsten Sitzung hat sich der Irschenberger Gemeinderat mit großer Mehrheit für die Errichtung des rund 7600 Quadratmeter großen Sondergebiets Transport bei Sperlasberg ausgesprochen. Dorthin möchte die Firma Lettenbichler Spezialtransporte umziehen, weil ihr in Sinnetsbichl schlichtweg der Platz ausgeht. Dagegen hat der Bund Naturschutz eine Petition gestartet, deren Ausgang aber offen ist.
Eine Gegenstimme: Irschenberger Gemeinderat verabschiedet Aufstellungsbeschluss
Kreuther Bergsteigerbus bis Oktober / Linie 9550/9556 verstärkt

Kreuther Bergsteigerbus bis Oktober / Linie 9550/9556 verstärkt

Kreuth – Seit Juli darf sich die Gemeinde Kreuth Bergsteigerdorf nennen. Mit der Verleihung des DAV-Siegels fiel auch der Startschuss für den Bergsteigerbus Kreuth.
Kreuther Bergsteigerbus bis Oktober / Linie 9550/9556 verstärkt
AWO-Seniorenzentrum Miesbach feiert Jubiläum

AWO-Seniorenzentrum Miesbach feiert Jubiläum

Miesbach – „,Das ist ja ein Hotel für Senioren‘, habe ich mir damals gedacht. Da ist mir die Luft weggeblieben“, schilderte Rosi Holzapfel, die langjährige Leiterin des AWO-Seniorenzentrums in Miesbach, ihre ersten Eindrücke von der Einrichtung. Dieses Gefühl galt es zu bewahren, erklärte sie den Gästen der Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen des Inge-Gabert-Hauses. „Wir werden alles dafür tun, dass es in Miesbach weiter so läuft."
AWO-Seniorenzentrum Miesbach feiert Jubiläum
Dem Dürnbach geht an vielen Stellen das Wasser aus / Nichts abpumpen

Dem Dürnbach geht an vielen Stellen das Wasser aus / Nichts abpumpen

Gmund – Das prächtige Sommerwetter hat auch seine Schattenseiten. Wegen der langanhaltenden Hitze ist der Dürnbach über ein langes Stück hin ausgetrocknet. Viele Fische sind bereits gestorben. Im Bereich „Alte Schmiede“ hat Gastwirt und Fischer Thomas Knabl auf eigene Faust überlebende Forellen gerettet und umgesiedelt.
Dem Dürnbach geht an vielen Stellen das Wasser aus / Nichts abpumpen
„Im Sommerfeld“ in Holzkirchen: Aufwärts für den kommunalen Wohnungsbau

„Im Sommerfeld“ in Holzkirchen: Aufwärts für den kommunalen Wohnungsbau

Holzkirchen – Mit dem traditionellen Spatenstich ist im Februar der Startschuss für den Baubeginn des kommunalen Wohnbauprojektes „Im Sommerfeld“ in Holzkirchen gefallen. Bereits am Donnerstag vergangener Woche feierten die Entscheider, Fachplaner und Handwerker nach sechs Monaten Bauzeit Richtfest. Schon im April nächsten Jahres sollen die 16 Wohnungen der beiden Wohngebäude bezogen werden.
„Im Sommerfeld“ in Holzkirchen: Aufwärts für den kommunalen Wohnungsbau
Nach Basel und Gladbach: FC Bayern München im Trainingslager am Tegernsee

Nach Basel und Gladbach: FC Bayern München im Trainingslager am Tegernsee

Rottach-Egern – Die Bedingungen für ein Trainingslager am Birkenmoos und das Ambiente im Tegernseer Tal scheinen für Profifußballer optimal zu sein: Der Schweizer Spitzenclub FC Basel kam in diesem Jahr zum zehnten Mal nach Rottach, Borussia Mönchengladbach zum siebten Mal – und mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern kehrte ein langjähriger Stammgast nach einigen Jahren Abstinenz wieder zurück.
Nach Basel und Gladbach: FC Bayern München im Trainingslager am Tegernsee
CSU-Stammtisch in Bad Wiessee mit Hoeneß, Furtwängler und Aigner

CSU-Stammtisch in Bad Wiessee mit Hoeneß, Furtwängler und Aigner

Bad Wiessee – Der CSU Kreisverband Miesbach hatte mit der Schauspielerin Maria Furtwängler und dem FC-Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß kürzlich zwei Publikumsmagnete zum Stammtisch-Podium nach Bad Wiessee geholt. Für seine markigen Aussagen bekam Hoeneß oft lautstarken Applaus. Furtwängler warb mit leiseren Tönen, aber dennoch eindringlich dafür, Frauen in den Medien nicht nur auf „niedlich anzuschauen“ und Themen wie Mode und Schminktipps zu reduzieren. Von politischer Seite nahmen an dem von Gabriele Dorby und dem CSU-Ortsvorsitzenden Florian Sareiter moderierten Diskurs CSU-Stimmkreisabgeordnete Ilse Aigner sowie Holzkirchens Bürgermeister Olaf von Löwis teil.
CSU-Stammtisch in Bad Wiessee mit Hoeneß, Furtwängler und Aigner
Gmunder Ortsplanungsausschuss erteilt gemeindliches Einvernehmen

Gmunder Ortsplanungsausschuss erteilt gemeindliches Einvernehmen

Gmund – Die geplante Wettannahmestelle am Gmunder Stachus hatte in den vergangenen Monaten für viel Wirbel gesorgt. Es gab Befürchtungen, dass es sich hierbei um ein Sportwettbüro handeln könnte. Zudem war die Erschließung – der bisherige Zugang lag an einem privaten Gehweg – nicht gesichert. All das führte dazu, dass der Ortsplanungsausschuss im April einen Antrag auf Nutzungsänderung der Ladenfläche ablehnte. Jetzt beschäftigte sich das Gremium erneut mit der Thematik.
Gmunder Ortsplanungsausschuss erteilt gemeindliches Einvernehmen
Verkehrsgespräch zum ÖPNV / Aigner: „Landkreis muss Geld in die Hand nehmen“

Verkehrsgespräch zum ÖPNV / Aigner: „Landkreis muss Geld in die Hand nehmen“

Miesbach/Landkreis – Es soll mit Hochdruck weitergehen mit dem ÖPNV im Landkreis – darin waren sich alle Beteiligten beim jüngsten Verkehrsgespräch in Miesbach einig. Mit dabei waren die CSU-Stimmkreisabgeordnete und Verkehrsministerin Ilse Aigner, CSU-Bundestagsabgeordneter Alexander Radwan, Landrat Wolfgang Rzehak, Kreis-Fraktionssprecher und Landkreisbürgermeister. Sie alle zeigten, dass es ihnen ernst ist.
Verkehrsgespräch zum ÖPNV / Aigner: „Landkreis muss Geld in die Hand nehmen“
Bunt und abwechslungsreich: „Kuli“ lockt trotz Regens viele Besucher nach Miesbach

Bunt und abwechslungsreich: „Kuli“ lockt trotz Regens viele Besucher nach Miesbach

Miesbach – Wie jedes Jahr einmal, verwandelte der Miesbacher Gewerbeverein am vergangenen Mittwoch die Innenstadt wieder in eine kulinarische Fußgängerzone. Sogar bis 22 Uhr konnte in den Miesbacher Geschäften eingekauft werden. Ansonsten wurde beim „Kuli“ geratscht, gegessen, getrunken und gefeiert.
Bunt und abwechslungsreich: „Kuli“ lockt trotz Regens viele Besucher nach Miesbach
Wolf und Tourismus Themen bei der traditioneller Hauptalmbegehung

Wolf und Tourismus Themen bei der traditioneller Hauptalmbegehung

Schliersee/Landkreis – Rund 800 Wanderbegeisterte folgten am vergangenen Mittwoch der Einladung des Almwirtschaftlichen Vereins Oberbayern zur Hauptalmbegehung. Stationen waren die Obere Krainsbergeralm, die Baumgarten-, Keuzberg- und die Gindlalm – traumhafter Blick inklusive. Eine gute Gelegenheit für Politiker, sich zum Thema Almwirtschaft zu äußern.
Wolf und Tourismus Themen bei der traditioneller Hauptalmbegehung
Bunte Tradition zu Ehren von St. Sixtus: Alt-Schlierseer Kirchtag mit Plättenfahrt

Bunte Tradition zu Ehren von St. Sixtus: Alt-Schlierseer Kirchtag mit Plättenfahrt

Schliersee – Bunt, authentisch und lebendig ging‘s am vergangenen Sonntag wieder beim Alt-Schlierseer Kirchtag zu. Zum Patronatsfest der heiligen St. Sixtus Kirche in Schliersee ging es wie in früheren Zeiten, als es die Uferstraße noch nicht gab, mit bunt geschmückten Booten von Fischhausen entlang des Ostufers zum Kurpark in Schliersee. Doch beinahe wäre der Brauch aus dem 17. Jahrhundert verloren gegangen.
Bunte Tradition zu Ehren von St. Sixtus: Alt-Schlierseer Kirchtag mit Plättenfahrt
AELF Holzkirchen: Zwölfter Durchgang der Alm-Akademie verabschiedet

AELF Holzkirchen: Zwölfter Durchgang der Alm-Akademie verabschiedet

Otterfing – Vier Frauen und 20 Männer haben als erfolgreiche Absolventen der Akademie für Land- und Almwirtschaft den Meilenstein für ihren Beruf als Landwirt gesetzt. Ihre Zertifikate erhielten sie kürzlich bei einer Feierstunde im Archehof Schlickenrieder.
AELF Holzkirchen: Zwölfter Durchgang der Alm-Akademie verabschiedet
Materialpremiere in Gmund: Bauwerk aus ultrahochfestem Beton eingehoben

Materialpremiere in Gmund: Bauwerk aus ultrahochfestem Beton eingehoben

Gmund – Eine über den Dürnbach führende, alte Brücke – sie dürfte wohl aus dem späten 19. Jahrhundert stammen – wurde jetzt durch eine neue ersetzt. Vergangene Woche erfolgte das Einheben des Fertigteils. Die Besonderheit dieser Eisenbahnbrücke: Sie besteht aus Ultrahochleistungsbeton, einem Material, das zum ersten Mal in Deutschland bei dergleichen Bauwerken Verwendung fand.
Materialpremiere in Gmund: Bauwerk aus ultrahochfestem Beton eingehoben
Junge Union: Ortsvereins-Neugründung im Tal / Szymon Tupta ist Vorsitzender

Junge Union: Ortsvereins-Neugründung im Tal / Szymon Tupta ist Vorsitzender

Tegernseer Tal – Der Kreisverband der Jungen Union (JU) freut sich über einen neuen Ortsverein: Jüngst fand dessen Gründungsversammlung für die Gruppe Tegernsee-Egern-Kreuth statt.
Junge Union: Ortsvereins-Neugründung im Tal / Szymon Tupta ist Vorsitzender
Expertenrunde diskutiert zum Thema Bildung / „Freistaat muss noch einiges tun“

Expertenrunde diskutiert zum Thema Bildung / „Freistaat muss noch einiges tun“

Miesbach/Landkreis – Lehrermangel, Inklusion und Integration sowie digitale Bildung sind nur einige der Themen, die zum Bereich Schule derzeit groß diskutiert werden „Es braucht sinnvolle Konzepte seitens des Freistaates, um die Zukunft zu sichern“, sagt SPD-Landtagskandidatin Verena Schmidt-Völlmecke. Sie hatte das Treffen einer Expertenrunde angeregt, die sich kürzlich in den Räumlichkeiten der Standortmarketing Gesellschaft Miesbach (SMG) austauschte. Thema des Treffens war die aktuelle Bildungs-Situation im Landkreis.
Expertenrunde diskutiert zum Thema Bildung / „Freistaat muss noch einiges tun“
TSV Otterfing: Vorsitzender Troidl hört auf

TSV Otterfing: Vorsitzender Troidl hört auf

Otterfing – Bereits im Vorfeld war bekannt, dass bei der Jahreshauptversammlung des TSV Otterfing am Donnerstag vergangener Woche sowohl der Erste Vorsitzende Wolfgang Troidl als auch Schriftführer Matthias Bauer ihre Ämter niederlegen würden. Jetzt, nach der Versammlung am Donnerstag vergangener Woche, hat der Vereinsausschuss aus der verbliebenen Vorstandschaft und den Spartenleitern ein paar Tage Zeit, neue Vorstandsmitglieder hinzuzuwählen. Troidl sagte im Anschluss an die Versammlung, es bestehen gute Chancen, in dieser Zeit eine Lösung für beide Vorstandsposten zu finden. Namen nennen wollte er allerdings nicht.
TSV Otterfing: Vorsitzender Troidl hört auf