Ressortarchiv: Miesbach

Bad Wiessee: Nach höheren Parkplatzgebühren ab Dezember nun auch mehr Kurtaxe

Bad Wiessee: Nach höheren Parkplatzgebühren ab Dezember nun auch mehr Kurtaxe

Bad Wiessee – Wie Bad Wiessees Geschäftsleiter Hilmar Danzigner bei der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte, komme die Gemeinde um eine Erhöhung des Kurbeitrags von 2 auf 3,30 Euro nicht herum. Das sei schon deshalb nötig, weil alleine die Einnahmen aus dem Kurbeitrag von zirka 1,1 Millionen Euro an die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) fließen. Somit bleibe kaum noch Geld für das Kurangebot selbst. Die Entscheidung für eine Erhöhung zum 1. Dezember fiel nach angeregter Debatte aber dennoch nur mit einer knappen Mehrheit.
Bad Wiessee: Nach höheren Parkplatzgebühren ab Dezember nun auch mehr Kurtaxe
Waakirchen: Kita-Gebühren bleiben unverändert

Waakirchen: Kita-Gebühren bleiben unverändert

Schaftlach – Die Bauarbeiten für den neuen Schaftlacher Kindergarten stehen derzeit still. Sobald sich aber die Schneedecke verzogen hat, geht’s wieder weiter. Bis der Neubau fertiggestellt ist, wird es allerdings noch etwas dauern. Bei optimalem Ablauf könnte der Kindergarten im Herbst in Betrieb gehen. Unterdessen hat die Gemeinde Waakirchen eine neue Benutzungssatzung für die Kindertagesstätte „Erika Sixt“ erlassen. Erfreulich für die Eltern: An den Gebühren ändert sich nichts.
Waakirchen: Kita-Gebühren bleiben unverändert
Bei Holzkirchen: Bundesstraße 318 am Abend dicht

Bei Holzkirchen: Bundesstraße 318 am Abend dicht

Holzkirchen – Wie das Staatliche Bauamt Rosenheim mitteilt, muss die Bundesstraße 318 bei Holzkirchen am heutigen Mittwoch von 19 bis etwa 23 Uhr wegen Markierungsarbeiten gesperrt werden.
Bei Holzkirchen: Bundesstraße 318 am Abend dicht
Bayrischzeller Bürgerversammlung: Positives Haushaltsjahr / Tourismus fördern

Bayrischzeller Bürgerversammlung: Positives Haushaltsjahr / Tourismus fördern

Bayrischzell – Rund 100 Bayrischzeller waren der Einladung zur Bürgerversammlung in den Alpenwirt gefolgt. Wie Bürgermeister Georg Kittenrainer erklärte, gestaltet sich die Finanzsituation der Gemeinde gut, es sei ein erfolgreiches Haushaltsjahr gewesen. „Die Leistungsfähigkeit ist gestiegen, wir konnten sogar eine Sondertilgung leisten“, berichtete der Bürgermeister zufrieden. Eher sorgenvoll blickte Kittenrainer in Richtung Schwimmbad.
Bayrischzeller Bürgerversammlung: Positives Haushaltsjahr / Tourismus fördern
Vorlese-Kreisentscheid: Miesbacher Gymnasiastin darf Landkreis vertreten

Vorlese-Kreisentscheid: Miesbacher Gymnasiastin darf Landkreis vertreten

Miesbach/Landkreis – „Im Endeffekt ist ja jeder ein Sieger, denn ihr habt ja schon an euren Schulen gewonnen“, sagte Miesbachs Bürgermeisterin am vergangenen Donnerstag im Vorfeld der Siegerehrung des Vorlesewettbewerbs in der Stadtbücherei. Elf Schulsieger waren angetreten, die Jury mit ihren Lesekünsten zu bezaubern, am Ende setzte sich Paula Köppl durch. Die zwölfjährige Miesbacher Gymnasiastin darf somit den Landkreis beim Bezirksausscheid vertreten.
Vorlese-Kreisentscheid: Miesbacher Gymnasiastin darf Landkreis vertreten
Natalie Geisenberger: Nach WM- und EM-Titel auch Sieg im Gesamtweltcup

Natalie Geisenberger: Nach WM- und EM-Titel auch Sieg im Gesamtweltcup

Miesbach – Natalie Geisenbergers Karriere ist seit Jahren eine Sammlung von Erfolgen und Rekorden. Und sie wächst weiter: Denn die Rennrodlerin hat auch in diesem Winter sämtliche wichtigen Titel gewonnen. Am vergangenen Wochenende hat sie sich mit einem Sieg in Sotschi (Russland) zum siebten Mal in Folge die Kristallkugel für den Gesamtweltcup geschnappt.
Natalie Geisenberger: Nach WM- und EM-Titel auch Sieg im Gesamtweltcup
ADFC-Kreisverband: Mit neuen Gesichtern im Vorstand ins Jubiläumsjahr

ADFC-Kreisverband: Mit neuen Gesichtern im Vorstand ins Jubiläumsjahr

Holzkirchen – Alles andere als Winterschlaf ist derzeit beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club in Miesbach angesagt: Auch wenn das Wetter noch nicht ganz zum Radeln einlädt, ist der ADFC schon hellwach. Jüngst wählte er bei der Jahreshauptversammlung in Holzkirchen ein neues Vorstandsteam. Neben dem langjährigen Vorsitzenden Hartmut Romanski, der einstimmig im Amt bestätigt wurde, wurden Rainer Marquardt, Stefan Oestreich und Tim Roll als stellvertretende Vorsitzende gewählt.
ADFC-Kreisverband: Mit neuen Gesichtern im Vorstand ins Jubiläumsjahr
Miesbachs Grüne trafen sich zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Miesbachs Grüne trafen sich zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Miesbach – Die Miesbacher Grünen haben eine neue Führungsspitze. Stadträtin Astrid Güldner und Georg Kraus haben den Vorsitz übernommen. Die Doppelspitze wurde jüngst bei der Jahreshauptversammlung im Bräuwirt gewählt.
Miesbachs Grüne trafen sich zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Bildergalerie zur Warngauer Bettelhochzeit

Bildergalerie zur Warngauer Bettelhochzeit

Warngau – Sonnenschein, rund 600 gut gelaunte Zuschauer, ausgelassene Stimmung, kreative Faschingswagen und natürlich ein ganz und gar nicht zueinander passendes Brautpaar – die Ausgangslage für einen fröhlichen Faschingstag hätte bei der Warngauer Bettelhochzeit am vergangenen Sonntag kaum besser sein können.
Bildergalerie zur Warngauer Bettelhochzeit
Gemeinde Rottach-Egern dankt Ehrenamtlichen mit Empfang im Seeforum

Gemeinde Rottach-Egern dankt Ehrenamtlichen mit Empfang im Seeforum

Rottach-Egern – Insgesamt 145 Mitglieder aus 57 Vereinen und Institutionen hatte Rottachs Bürgermeister Christian Köck zum Ehrenamtsempfang ins Seeforum eingeladen. „Ich danke allen für die wertvolle Arbeit während des ganzen Jahres“, würdigte Köck in seinen Begrüßungsworten.
Gemeinde Rottach-Egern dankt Ehrenamtlichen mit Empfang im Seeforum
Restaurierungsbedarf bei Valleyer Marterln

Restaurierungsbedarf bei Valleyer Marterln

Valley – In Gemeindegebiet Valley stehen einige Marterl wie das an der Ecke Lindmayerstraße/Am Anger. Zum Teil hat an ihrem Tuffstein der Zahn der Zeit ziemlich genagt und sie sind, wie Gemeinderat Josef Dittmayer (FW) bei der jüngsten Sitzung anmerkte, „ganz schön heruntergekommen“.
Restaurierungsbedarf bei Valleyer Marterln
Abschlussfeier des BSZ Miesbach / Aus für Ausbildungszweig Bankkaufleute

Abschlussfeier des BSZ Miesbach / Aus für Ausbildungszweig Bankkaufleute

Bad Wiessee – Eher mit Handy, Computer und Smartphone als mit Plattenspieler, Kassette und Wählscheibe ist die Generation Z vertraut. Als solche werden die zwischen 1997 und 2012 Geborenen bezeichnet. Gleich einen ganzen Saal voll gab‘s am vergangenen Dienstag in Bad Wiessee zu bestaunen, als die Absolventen des Beruflichen Schulzentrums in Miesbach (BSZ) das Ende ihrer Lehrzeit feierten und ihre Zeugnisse entgegennahmen. Manche von ihnen schlugen sich während ihrer Ausbildungszeit sogar so gut, dass sie einen extra Preis für ihre Leistungen erhielten. Für alle aber hatte Schulleiter Martin Greifenstein einen Rat parat: „Ihre Schulpflicht endet jetzt. Feiern Sie Ihre Freiheit. Aber feiern Sie analog mit Ihren Freunden und nicht nur mit einem Post oder mit dem Smartphone.“
Abschlussfeier des BSZ Miesbach / Aus für Ausbildungszweig Bankkaufleute
Am Gmunder Bahnhof könnten die Karten neu gemischt werden

Am Gmunder Bahnhof könnten die Karten neu gemischt werden

Gmund – Weder das Areal rund um den Bahnhof noch die Wiesseer Straße sind eine Augenweide. Dass die Gemeinde das triste Erscheinungsbild ändern und Gmunds „Gute Stube“ auf Vordermann bringen will, steht bereits fest. Allerdings scheint jetzt die Planung eine Art Eigendynamik zu entwickeln: Ein privater Investor bringt die Idee eines Parkhauses mit ins Spiel. Für die Kommune würde das bedeuten, dass sie auf die vorgesehene Tiefgarage verzichten könnte.
Am Gmunder Bahnhof könnten die Karten neu gemischt werden
Gymnasium Miesbach: Wanderausstellung über Opfer des Nationalsozialismus beim FC Bayern

Gymnasium Miesbach: Wanderausstellung über Opfer des Nationalsozialismus beim FC Bayern

Miesbach – Neun ausführliche und 47 kurze Biografien von jüdischen Mitgliedern des FC Bayern sind noch bis März im Foyer des Miesbacher Gymnasiums nachzulesen. Sie dokumentieren die Lebens- und Leidensgeschichten von Funktionären und Spielern des Fußballvereins – darunter auch Ehrenpräsident Kurt Landauer –, die während der Nazi-Diktatur fliehen mussten oder deportiert wurden.
Gymnasium Miesbach: Wanderausstellung über Opfer des Nationalsozialismus beim FC Bayern
Nach dem Katastrophen-Fall: Dankeschön-Empfang für die Rotkreuz-Familie im Landkreis Miesbach

Nach dem Katastrophen-Fall: Dankeschön-Empfang für die Rotkreuz-Familie im Landkreis Miesbach

Miesbach/Landkreis – Welche logistischen Herausforderungen allein das lokal engagierte Bayerische Rote Kreuz während der Schneekatastrophe vor gut vier Wochen meisterte, wurde am Freitagabend vergangener Woche im Miesbacher „Bräuwirt“ deutlich. Als Zeichen der Wertschätzung lud der BRK-Kreisverband alle beteiligten Helfer aus dem Landkreis zu einem zünftigen Essen ein und ehrte sie für ihren Einsatz mit Urkunden und Erinnerungsmedaillen.
Nach dem Katastrophen-Fall: Dankeschön-Empfang für die Rotkreuz-Familie im Landkreis Miesbach
30 Jahre: Musikfest Kreuth feiert vom 9. bis 21. Juli Jubiläum

30 Jahre: Musikfest Kreuth feiert vom 9. bis 21. Juli Jubiläum

Tegernseer Tal – Das Musikfest Kreuth am Tegernsee feiert heuer seinen 30. Geburtstag. Passend zum neuen Jahrzehnt findet die Veranstaltungsreihe vom 9. bis 21. Juli an drei Spielorten im Tal statt. Das Jubiläum des Musikfests markiert aber auch den 30. Todestag von Gründer Oleg Kagan. Zu Ehren des russischen Violinisten wird heuer ein besonderer Fokus auf das Streichinstrument gelegt.
30 Jahre: Musikfest Kreuth feiert vom 9. bis 21. Juli Jubiläum
Jahreshauptversammlung: Miesbacher Feuerwehr wählt neue Kommandanten

Jahreshauptversammlung: Miesbacher Feuerwehr wählt neue Kommandanten

Miesbach – Die Freiwillige Feuerwehr Miesbach hat eine neue Führung. Nach 18 Jahren an der Spitze ist Walter Fraunhofer bei der Jahreshauptversammlung vor kurzem nicht mehr zur Wahl angetreten. Neuer Kommandant ist sein bisheriger Stellvertreter Matthias Resch. Zweiter Kommandant ist nun Thomas Christ.
Jahreshauptversammlung: Miesbacher Feuerwehr wählt neue Kommandanten
Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“

Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“

Hausham – Mit einem Festakt feierten die Achtklässler der Montessori-Schule Hausham ihre „Großen Arbeiten“ jüngst im bestens gefüllten Bürgersaal.
Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“
Wettbewerb „Foto mit Kuh“ der Bayerischen Bauern-Milch: Siegerbeiträge im Kreiskrankenhaus zu sehen

Wettbewerb „Foto mit Kuh“ der Bayerischen Bauern-Milch: Siegerbeiträge im Kreiskrankenhaus zu sehen

Agatharied – Sattgrüne Almen, mildsonniges Abendlicht – wer sich in der momentan schneereichen Umgebung an wärmere Zeiten erinnern will, kann das bei einer Ausstellung im Krankenhaus Agatharied tun. Die Hauptdarsteller auf den dort gezeigten Bildern sind landschaftsprägende Vierbeiner – allesamt Beiträge zum Wettbewerb „Foto mit Kuh“. Den initiierte die Milchproduktenhandel Oberland (MPO), welche die Bayerische Bauern-Milch vermarktet. Das Thema fand bei den teilnehmenden Fotografen einen enormen Anklang, wie die Präsentation in Agatharied zeigte.
Wettbewerb „Foto mit Kuh“ der Bayerischen Bauern-Milch: Siegerbeiträge im Kreiskrankenhaus zu sehen
Rottacher Feuerwehr verabschiedet langjährigen Kommandanten Josef Stadler

Rottacher Feuerwehr verabschiedet langjährigen Kommandanten Josef Stadler

Rottach-Egern – Generationswechsel bei der Feuerwehr Rottach-Egern: Josef Stadler trat nach 30 Jahren als Kommandant nicht mehr zu den Wahlen an. Neuer Kommandant ist Tobias Maurer, sein bisheriger Stellvertreter. Die Feuerwehrler nutzten die Gelegenheit zurückzublicken, und stellten fest: Für die Zukunft sind sie bestens gerüstet.
Rottacher Feuerwehr verabschiedet langjährigen Kommandanten Josef Stadler
Vernünftige Mobilfunkabdeckung bleibt in Kreuzstraße ein Wunschtraum

Vernünftige Mobilfunkabdeckung bleibt in Kreuzstraße ein Wunschtraum

Valley – Wer in Kreuzstraße gerne per Handy ein Taxi zum Bahnhof oder zum Barte-Wirt bestellen möchte, hat schlechte Karten. Auch für das angedachte Mischgebiet im Norden des Ortes sieht es mit einer anständigen Netzabdeckung nicht besser aus. Johannes Beil (CSU) machte daher in der jüngsten Valleyer Gemeinderatssitzung einen Vorstoß, für den Netzausbau zu werben. Aber daraus wird wohl so schnell nichts, wie Bürgermeister Andreas Hallmannsecker aus der Historie heraus begründete.
Vernünftige Mobilfunkabdeckung bleibt in Kreuzstraße ein Wunschtraum
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe

Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe

Miesbach/Landkreis – Eigentlich arbeiten Roland Kadesch und Lars Matzke vom THW Ortsverband im hessischen Dillenburg in Trümmern. Denn als Baufachberater des Technischen Hilfswerks (THW) werden sie oft in Erdbebengebieten gebraucht. Ganz anders gestaltete sich der jüngste Einsatz der Experten im Landkreis Miesbach: Während der Schneekatastrophe begutachteten sie zig Dächer, die von der Schneelast gefährdet waren. Als Andenken an ihren Einsatz überreichten sie Landrat Wolfgang Rzehak eine selbstgemachte Uhr.
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe
Haushamer auf Zebrastreifen angefahren

Haushamer auf Zebrastreifen angefahren

Ein 87-Jähriger ist am heutigen Vormittag auf einem Zebrastreifen in Hausham von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. 
Haushamer auf Zebrastreifen angefahren
Wegen fehlender Stellplätze: Miesbacher Stadtrat lehnt Pläne für neues Pfarrheim ab

Wegen fehlender Stellplätze: Miesbacher Stadtrat lehnt Pläne für neues Pfarrheim ab

Miesbach – Der Neubau des katholischen Pfarrheims an der Kolpingstraße in Miesbach ist wieder ein Stück weiter in die Ferne gerückt. Was sich schon im Bauausschuss in der Woche zuvor angedeutet hatte (wir haben berichtet), trat am vergangenen Donnerstag in der Stadtratssitzung ein: Das Gremium lehnte die Pläne aufgrund fehlender Stellplätze ab. Für die Pfarrgemeinde ist das eine herbe Enttäuschung. Seit Jahren plant sie am Neubau und steht nun vor einem großen Problem. Denn Platz für weitere Parkplätze gibt es nicht – und Geld für eine teure Lösung wohl auch nicht.
Wegen fehlender Stellplätze: Miesbacher Stadtrat lehnt Pläne für neues Pfarrheim ab
Wasserschutz: LfU drängt auf Verbots-Durchsetzung / Landrat Rzehak wartet auf Antwort

Wasserschutz: LfU drängt auf Verbots-Durchsetzung / Landrat Rzehak wartet auf Antwort

Landkreis – „Bisher hatte die Ausweisung des Wasserschutzgebiets Priorität für das Ministerium. Mittlerweile ist die Position der Bayerischen Staatsregierung unklar. Es muss für jeden deutlich werden: Dies ist ein staatliches Verfahren. Wenn der Staat dieses Verfahren nun nicht mehr durchführen will – umso weniger muss dies der Landrat des Landkreises Miesbach tun“, wettert Landrat Wolfgang Rzehak. Noch immer warte er auf eine Positionierung von Umweltminister Thorsten Glauber (FW). Unter dessen Vorgänger Marcel Huber (CSU) war der Landkreis angewiesen, das Verfahren voranzubringen (wir berichten fortlaufend). Ein weiterer Erörterungstermin wurde ausgesetzt. Weniger lange bitten lässt sich indes das Landesamt für Umweltschutz (LfU): „Das Beweidungsverbot und das Wirtschaftsdüngerverbot sollten nun per Anordnung durchgesetzt werden, ohne Erörterungstermin“, habe das Landesamt gefordert, erklärt das Landratsamt. Folgen werde es dem Willen des LfUs aber nicht.
Wasserschutz: LfU drängt auf Verbots-Durchsetzung / Landrat Rzehak wartet auf Antwort
Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen

Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen

Holzkirchen – Am vergangenen Freitag kam es in Holzkirchen zu einem furchtbaren Unfall, bei dem eine 72-jährige Münchnerin von einem Paketwagen erfasst und einige Meter mitgeschleift wurde (wir haben berichtet). Die Frau wurde in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht, wo sie laut Polizeipräsidium Oberbayern Süd trotz aller Bemühungen der Ärzte starb.
Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen
Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung

Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung

Waakirchen – Gleich für zwei Bürgerbegehren werden derzeit Unterschriften im Gemeindegebiet gesammelt. Einmal geht es um den „Planungsstopp und Durchführung eines öffentlichen Ideenwettbewerbes für die Ortsmitte Waakirchen“, ein anderes Mal soll der Bebauungsplan Nr. 2 vom 10. Juli 2018 (11. Änderung) zur Erweiterung des Gewerbegebietes „Waakirchen-Brunnenweg“ aufgehoben werden. Eben zu diesem Begehren hagelte es jetzt vonseiten des Gemeinderates barsche Kritik: Im Gremium war von der Verbreitung falscher Informationen die Rede.
Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung
Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt

Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt

Bad Wiessee – Die Münchner Werbeagentur Hirschfänger hat im Sommer 2018 damit begonnen, ein neues Werbekonzept für das Wiesseer Jodschwefelbad und den Badepark zu entwickeln. Mittels aufeinander abgestimmter Werbemaßnahmen sollen die beiden Einrichtungen im Kurort einprägsam in Szene gesetzt werden. Die bei der jüngsten Gemeinderatssitzung vorgestellte Kampagne fand dann auch einhellig Gefallen.
Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt
Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze

Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze

Otterfing – Für das leerstehende Flüchtlingswohnheim an der Palnkamer Straße in Otterfing hat der Eigentümer neue Pläne. Zukünftig soll das Gebäude als Arbeiterwohnheim genutzt werden. In erster Linie möchte ein regionales Busunternehmen dort seine Fahrer unterbringen. Grundsätzlich erteilte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung für die Nutzungsänderung einstimmiges Einverständnis. Bauschmerzen hatte das Gremium nur bezüglich der ausgewiesenen Parkplätze.
Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze
Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz

Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz

Miesbach – Der Rückblick fiel durchweg positiv aus. So war es dann auch keine Überraschung, dass es bei den Neuwahlen keine Veränderung an der Spitze gab. Eva Burger bleibt Erste Vorsitzende der Miesbacher Ortsgruppe im Bund Naturschutz. Auch ihr Stellvertreter, Manfred Burger, wurde bei der Jahreshauptversammlung vor kurzem wiedergewählt. Auch ein Vortrag stand auf der Tagesordnung.
Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt

Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt

Schaftlach – Der Wertstoffhof am Schaftlacher Bahnhofweg macht am Donnerstag, 28. Februar, zu. Genau an diesem Tag endet der Pachtvertrag, den das Vivo Kommunalunternehmen mit dem Grundstückseigentümer, einem Altmetallhändler, geschlossen hatte. Dieser benötigt das Gelände für die eigene betriebliche Entwicklung. Für die Schaftlacher bedeutet das, dass sie künftig zum Wertstoffhof in Hauserdörfl fahren müssen.
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl

Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl

Das Warten hat ein Ende… Endlich kommt er! Als neues Spitzenmodell der SUV-Familie verbindet der SEAT Tarraco als großer Bruder des SEAT Ateca und des SEAT Arona modernste Technologie, dynamisches, agiles Handling, uneingeschränkte Alltagstauglichkeit und Funktionalität mit elegantem und zukunftsweisendem Design.
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
„Vicky“ holt WM-Silber

„Vicky“ holt WM-Silber

Kreuth – Viktoria Rebensburg vom SC Kreuth hat ihre vierte Medaille bei einem alpinen Ski-Großereignis geholt: Beim WM-Krimi im schwedischen Åre belegte sie am vergangenen Donnerstag Rang zwei im Riesenslalom – mit nur 14 Hundertstelsekunden Rückstand auf die neue Weltmeisterin Petra Vlhova (Slowakei). Ebenfalls noch auf dem Podest landete die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die 24 weitere Hundertstel zurücklag und am Ende mit Bronze dekoriert wurde.
„Vicky“ holt WM-Silber
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen

Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen

Miesbach/Landkreis – Von Bayrischzell mit der MVV-Tageskarte nach München fahren, das soll möglich werden. Der Kreisausschuss hat sich deutlich für einen Beitritt des gesamten Landkreises zum Münchner Verkehrsverbund ausgesprochen. Als frühest möglichen Zeitpunkt nannte Bernd Rosenbusch Ende 2022.
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift

Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift

Holzkirchen – Ein furchtbarer Unfall ereignete sich am heutigen Freitag in Holzkirchen. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.
Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift
Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet

Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet

Miesbach – Das geplante neue katholische Pfarrheim hat auch in der vergangenen Woche keine Begeisterung im Miesbacher Bauausschuss ausgelöst. Zwar wurde der Entwurf überarbeitet und die „Fassade ist ruhiger geworden“, wie Florian Ruml (FWG) lobte. Doch „das Gebäude wird nie einen Schönheitspreis gewinnen“, sagte Manfred Burger (Grüne). Das größere Problem sind aber die fehlenden Stellplätze, wie in der Ausschuss-Sitzung deutlich wurde. Am morgigen Donnerstag befasst sich der Stadtrat – die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr – mit dem Pfarrheim-Neubau.
Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet
Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet

Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet

Rottach-Egern – „Wenn man sieht, wie konzentriert und voller Freude hier gearbeitet wird, so wissen wir, dass unser Geld gut angelegt ist“, finden Michael Bourjau und Robert Müller. Sie begleiten als Mitglieder der Rotarier und als Psychologen ein Förderprogramm der besonderen Art an der Grund- und Mittelschule Rottach-Egern. Der Rotary Club Tegernsee unterstützt das Projekt seit diesem Schuljahr. Es wendet sich an Sechstklässler, die vorhaben, den Mittlere-Reife-Zug an der Schule zu besuchen, deren Notenbild derzeit jedoch noch nicht den Anforderungen entspricht.
Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet
Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal

Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal

Schliersee – Zum Jahresanfang hat Roger Schmidt die Leitung des Studienzentrums Josefstal übernommen. Er ist der Nachfolger von Rainer Brandt, der als Leiter der Einrichtung nach 16 Jahren in den Ruhestand gegangen ist.
Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal
Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis

Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis

Landkreis – „Wozu brauche ich das überhaupt?“ Diesen Satz – meist mit einem entnervten oder flehendlichen Unterton versehen – haben wohl die meisten Schüler schon einmal von sich gegeben. Künftig lautet die Antwort darauf einfach: „Dafür!“, zumindest, wenn es sich um mathematisch-naturwissenschaftliche Inhalte handelt. Denn der Verein Fablab Oberland kommt künftig an die Schulen im Landkreis und gibt den Kindern und Jugendlichen vor Ort die Möglichkeit, sich spielerisch verschiedenen Technologien zu nähern und ihre Funktionsweise zu verstehen.
Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis
Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling

Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling

Valley – Der Bauboom ist ungebrochen, Ressourcen wie Sand und Kies sind dafür inzwischen weltweit heiß begehrt. Das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) hat deswegen ein Verfahren entwickelt, durch das sich Abbruchmaterial mittels elektrodynamischer Fragmentierung in seine Bestandteile zerlegen und für eine Wiederverwertung trennen lässt. Dieses Baustoff-Recycling von abgerissenen Gebäuden soll nicht nur Müllberge verringern, sondern auch zur Ressourcenschonung beitragen. Für die Ausweitung der Forschungen möchte das IBP jetzt eine neue Halle bauen. Seitens des Valleyer Gemeinderates gab es bei der jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht. Wegen einer Abweichung im Brandschutz muss allerdings auch noch das Landratsamt einer sogenannten isolierten Befreiung zustimmen.
Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling
Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen

Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen

Waakirchen – In den Morgenstunden hatten Feuerwehr, Polizei und ein Abschleppunternehmen an der Bundesstraße 472 alle Hände voll zu tun: Ein Lastwagen war abseits der Straße im Schnee steckengeblieben und drohte umzukippen.
Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen
Bildergalerie: Pferdeschlittenrennen und Skijöring auf der Kuchler-Wiese

Bildergalerie: Pferdeschlittenrennen und Skijöring auf der Kuchler-Wiese

Parsberg – „Alle guten Dinge sind drei“. Mit diesen Worten eröffnete die Schirmherrin, Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz, das Pferdeschlittenrennen mit Skijöring auf der Kuchler-Wiese. Tatsächlich war es schon der dritte Anlauf des Rennvereins der Pferdefreunde Parsberg für diese Veranstaltung. Bei beiden ersten Terminen hatte der viele Schnee einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am vergangenen Sonntag waren die Bedingungen für die über hundert Teilnehmer optimal.
Bildergalerie: Pferdeschlittenrennen und Skijöring auf der Kuchler-Wiese
Weltcupsieg und EM-Titel: Natalie Geisenberger baut Gesamtwertung aus

Weltcupsieg und EM-Titel: Natalie Geisenberger baut Gesamtwertung aus

Miesbach – Zwei Goldmedaillen hatte sie erst kürzlich bei den Weltmeisterschaften ihrer imposanten Trophäensammlung hinzugefügt. Am vergangenen Wochenende dufte Rennrodlerin Natalie Geisenberger aus Miesbach schon wieder Gold bejubeln. In Oberhof war sie Schnellste und hatte damit neben einem weiteren Weltcupsieg auch den Europameistertitel geholt.
Weltcupsieg und EM-Titel: Natalie Geisenberger baut Gesamtwertung aus
Bad Wiessee erlässt Gebührensatzung für private Nutzung öffentlicher Flächen

Bad Wiessee erlässt Gebührensatzung für private Nutzung öffentlicher Flächen

Bad Wiessee – Wie Wiessees Geschäftsleiter Hilmar Danzigner bei der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte, gibt es in der Gemeinde eine unschöne Entwicklung: Stein des Anstoßes sind private Bauträger, die mit ihren Baustellen auf öffentliche Flächen ausweichen wollen, um den Baugrund maximal auszunutzen. Da dies nach Meinung aller Gemeinderäte eine Gewinnmaximierung auf Kosten der Allgemeinheit darstelle, hat das Gremium einstimmig beschlossen, für die Nutzung öffentlicher Flächen und Plätze saftige Gebühren zu erheben.
Bad Wiessee erlässt Gebührensatzung für private Nutzung öffentlicher Flächen
Hölscher übergibt Unterschriften gegen die Wasserschutzzone an Bürgermeister

Hölscher übergibt Unterschriften gegen die Wasserschutzzone an Bürgermeister

Miesbach/Landkreis – Mit dicken Ordnern im Gepäck ist Gisela Hölscher kürzlich ins Miesbacher Rathaus gekommen. Während Hölschers Kandidatur für den Landtag hat die Waakirchner Gemeinderätin (Freie Wähler) auch Unterschriften gegen die Neuausweisung der Wasserschutzgebietszone Thalham-Reisach-Gotzing gesammelt. „Ich war selbst überwältigt, wie das Fahrt aufgenommen hat“, erzählte sie. 14.827 Bürger haben sich in Hölschers Listen eingetragen. Diese hat sie an Bürgermeisterin Ingrid Pongratz und deren Amtskollegen aus den ebenfalls betroffenen Kommunen Warngau und Valley, Klaus Thurnhuber und Andreas Hallmannsecker, übergeben.
Hölscher übergibt Unterschriften gegen die Wasserschutzzone an Bürgermeister
Entwurf für die Bebauung des Sondergebiets Transport in Irschenberg vorgestellt

Entwurf für die Bebauung des Sondergebiets Transport in Irschenberg vorgestellt

Irschenberg – Wie berichtet, möchte das Transportunternehmen Lettenbichler von Sinnetsbichl auf ein etwa 7000 Quadratmeter großes Areal in Sperlasberg umziehen. Für das eigens dafür geplante Sondergebiet Transport hat der Miesbacher Architekt Joachim Staudinger bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Irschenberg einen Bebauungsplanentwurf vorgestellt.
Entwurf für die Bebauung des Sondergebiets Transport in Irschenberg vorgestellt
TEV Miesbach verlängert mit Bobby Slavicek 

TEV Miesbach verlängert mit Bobby Slavicek 

Miesbach – Für Bohumil „Bobby“ Slavicek geht‘s in Miesbach weiter: Wie der TEV mitteilt, hat sich der Eishockey-Verein mit seinem Topscorer auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Diese läuft die kommenden zwei Jahre. Doch damit nicht genug: „Der sympathische Stürmer verlegt demnach seinen Lebensmittelpunkt mit seiner Frau Monika und seinem Sohn Simon in die Kreisstadt und wird auch die Sommermonate in Deutschland verbringen“, meldet der TEV.
TEV Miesbach verlängert mit Bobby Slavicek 
CSU-Spitzenkandidat Manfred Weber startet Europa-Wahlkampf in Tegernsee

CSU-Spitzenkandidat Manfred Weber startet Europa-Wahlkampf in Tegernsee

Tegernsee – Im Mai sind die Bürger der Europäischen Union aufgerufen, eine neues EU-Parlament zu wählen. Dem gehört der Niederbayer Manfred Weber bereits an, der CSU-Mann ist EVP-Fraktionsvorsitzender. Nun möchte der Spitzenkandidat  Kommissionspräsident werden.
CSU-Spitzenkandidat Manfred Weber startet Europa-Wahlkampf in Tegernsee
Eisstockschütze Stefan Zellermayer doppelter Deutscher Meister

Eisstockschütze Stefan Zellermayer doppelter Deutscher Meister

Hartpenning – Stefan Zellermayer hat zweimal mehr sein Talent unter Beweis gestellt. Der Eisstockschütze des TSV Hartpenning war bei der Deutschen Meisterschaft im Zielwettbewerb sowohl bei den Junioren als auch bei den Herren erfolgreich.
Eisstockschütze Stefan Zellermayer doppelter Deutscher Meister
Valleyer Bildhauer TOBEL trägt sich ins Goldene Buch des Landkreises Miesbach ein

Valleyer Bildhauer TOBEL trägt sich ins Goldene Buch des Landkreises Miesbach ein

Valley/Miesbach – Als erster Künstler durfte sich jüngst der Valleyer Bildhauer TOBEL ins Goldene Buch des Landkreises eingetragen. Dies sei ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung für alle Künstler im Landkreis, sagte Landrat Wolfgang Rzehak.
Valleyer Bildhauer TOBEL trägt sich ins Goldene Buch des Landkreises Miesbach ein