Ressortarchiv: Miesbach

Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“

Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“

Hausham – Mit einem Festakt feierten die Achtklässler der Montessori-Schule Hausham ihre „Großen Arbeiten“ jüngst im bestens gefüllten Bürgersaal.
Schüler der Montessorischule Hausham präsentieren ihre „Großen Arbeiten“
Wettbewerb „Foto mit Kuh“ der Bayerischen Bauern-Milch: Siegerbeiträge im Kreiskrankenhaus zu sehen

Wettbewerb „Foto mit Kuh“ der Bayerischen Bauern-Milch: Siegerbeiträge im Kreiskrankenhaus zu sehen

Agatharied – Sattgrüne Almen, mildsonniges Abendlicht – wer sich in der momentan schneereichen Umgebung an wärmere Zeiten erinnern will, kann das bei einer Ausstellung im Krankenhaus Agatharied tun. Die Hauptdarsteller auf den dort gezeigten Bildern sind landschaftsprägende Vierbeiner – allesamt Beiträge zum Wettbewerb „Foto mit Kuh“. Den initiierte die Milchproduktenhandel Oberland (MPO), welche die Bayerische Bauern-Milch vermarktet. Das Thema fand bei den teilnehmenden Fotografen einen enormen Anklang, wie die Präsentation in Agatharied zeigte.
Wettbewerb „Foto mit Kuh“ der Bayerischen Bauern-Milch: Siegerbeiträge im Kreiskrankenhaus zu sehen
Rottacher Feuerwehr verabschiedet langjährigen Kommandanten Josef Stadler

Rottacher Feuerwehr verabschiedet langjährigen Kommandanten Josef Stadler

Rottach-Egern – Generationswechsel bei der Feuerwehr Rottach-Egern: Josef Stadler trat nach 30 Jahren als Kommandant nicht mehr zu den Wahlen an. Neuer Kommandant ist Tobias Maurer, sein bisheriger Stellvertreter. Die Feuerwehrler nutzten die Gelegenheit zurückzublicken, und stellten fest: Für die Zukunft sind sie bestens gerüstet.
Rottacher Feuerwehr verabschiedet langjährigen Kommandanten Josef Stadler
Vernünftige Mobilfunkabdeckung bleibt in Kreuzstraße ein Wunschtraum

Vernünftige Mobilfunkabdeckung bleibt in Kreuzstraße ein Wunschtraum

Valley – Wer in Kreuzstraße gerne per Handy ein Taxi zum Bahnhof oder zum Barte-Wirt bestellen möchte, hat schlechte Karten. Auch für das angedachte Mischgebiet im Norden des Ortes sieht es mit einer anständigen Netzabdeckung nicht besser aus. Johannes Beil (CSU) machte daher in der jüngsten Valleyer Gemeinderatssitzung einen Vorstoß, für den Netzausbau zu werben. Aber daraus wird wohl so schnell nichts, wie Bürgermeister Andreas Hallmannsecker aus der Historie heraus begründete.
Vernünftige Mobilfunkabdeckung bleibt in Kreuzstraße ein Wunschtraum
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe

Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe

Miesbach/Landkreis – Eigentlich arbeiten Roland Kadesch und Lars Matzke vom THW Ortsverband im hessischen Dillenburg in Trümmern. Denn als Baufachberater des Technischen Hilfswerks (THW) werden sie oft in Erdbebengebieten gebraucht. Ganz anders gestaltete sich der jüngste Einsatz der Experten im Landkreis Miesbach: Während der Schneekatastrophe begutachteten sie zig Dächer, die von der Schneelast gefährdet waren. Als Andenken an ihren Einsatz überreichten sie Landrat Wolfgang Rzehak eine selbstgemachte Uhr.
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe
Haushamer auf Zebrastreifen angefahren

Haushamer auf Zebrastreifen angefahren

Ein 87-Jähriger ist am heutigen Vormittag auf einem Zebrastreifen in Hausham von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. 
Haushamer auf Zebrastreifen angefahren
Wegen fehlender Stellplätze: Miesbacher Stadtrat lehnt Pläne für neues Pfarrheim ab

Wegen fehlender Stellplätze: Miesbacher Stadtrat lehnt Pläne für neues Pfarrheim ab

Miesbach – Der Neubau des katholischen Pfarrheims an der Kolpingstraße in Miesbach ist wieder ein Stück weiter in die Ferne gerückt. Was sich schon im Bauausschuss in der Woche zuvor angedeutet hatte (wir haben berichtet), trat am vergangenen Donnerstag in der Stadtratssitzung ein: Das Gremium lehnte die Pläne aufgrund fehlender Stellplätze ab. Für die Pfarrgemeinde ist das eine herbe Enttäuschung. Seit Jahren plant sie am Neubau und steht nun vor einem großen Problem. Denn Platz für weitere Parkplätze gibt es nicht – und Geld für eine teure Lösung wohl auch nicht.
Wegen fehlender Stellplätze: Miesbacher Stadtrat lehnt Pläne für neues Pfarrheim ab
Wasserschutz: LfU drängt auf Verbots-Durchsetzung / Landrat Rzehak wartet auf Antwort

Wasserschutz: LfU drängt auf Verbots-Durchsetzung / Landrat Rzehak wartet auf Antwort

Landkreis – „Bisher hatte die Ausweisung des Wasserschutzgebiets Priorität für das Ministerium. Mittlerweile ist die Position der Bayerischen Staatsregierung unklar. Es muss für jeden deutlich werden: Dies ist ein staatliches Verfahren. Wenn der Staat dieses Verfahren nun nicht mehr durchführen will – umso weniger muss dies der Landrat des Landkreises Miesbach tun“, wettert Landrat Wolfgang Rzehak. Noch immer warte er auf eine Positionierung von Umweltminister Thorsten Glauber (FW). Unter dessen Vorgänger Marcel Huber (CSU) war der Landkreis angewiesen, das Verfahren voranzubringen (wir berichten fortlaufend). Ein weiterer Erörterungstermin wurde ausgesetzt. Weniger lange bitten lässt sich indes das Landesamt für Umweltschutz (LfU): „Das Beweidungsverbot und das Wirtschaftsdüngerverbot sollten nun per Anordnung durchgesetzt werden, ohne Erörterungstermin“, habe das Landesamt gefordert, erklärt das Landratsamt. Folgen werde es dem Willen des LfUs aber nicht.
Wasserschutz: LfU drängt auf Verbots-Durchsetzung / Landrat Rzehak wartet auf Antwort
Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen

Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen

Holzkirchen – Am vergangenen Freitag kam es in Holzkirchen zu einem furchtbaren Unfall, bei dem eine 72-jährige Münchnerin von einem Paketwagen erfasst und einige Meter mitgeschleift wurde (wir haben berichtet). Die Frau wurde in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht, wo sie laut Polizeipräsidium Oberbayern Süd trotz aller Bemühungen der Ärzte starb.
Unfall mit Paketwagen in Holzkirchen: Frau erliegt Verletzungen
Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung

Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung

Waakirchen – Gleich für zwei Bürgerbegehren werden derzeit Unterschriften im Gemeindegebiet gesammelt. Einmal geht es um den „Planungsstopp und Durchführung eines öffentlichen Ideenwettbewerbes für die Ortsmitte Waakirchen“, ein anderes Mal soll der Bebauungsplan Nr. 2 vom 10. Juli 2018 (11. Änderung) zur Erweiterung des Gewerbegebietes „Waakirchen-Brunnenweg“ aufgehoben werden. Eben zu diesem Begehren hagelte es jetzt vonseiten des Gemeinderates barsche Kritik: Im Gremium war von der Verbreitung falscher Informationen die Rede.
Waakirchen: Empörung über Vorgehensweise bei Unterschriftensammlung
Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt

Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt

Bad Wiessee – Die Münchner Werbeagentur Hirschfänger hat im Sommer 2018 damit begonnen, ein neues Werbekonzept für das Wiesseer Jodschwefelbad und den Badepark zu entwickeln. Mittels aufeinander abgestimmter Werbemaßnahmen sollen die beiden Einrichtungen im Kurort einprägsam in Szene gesetzt werden. Die bei der jüngsten Gemeinderatssitzung vorgestellte Kampagne fand dann auch einhellig Gefallen.
Bad Wiessee: Münchner Agentur hat Werbekonzept für Jodschwefelbad und Badepark erstellt
Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze

Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze

Otterfing – Für das leerstehende Flüchtlingswohnheim an der Palnkamer Straße in Otterfing hat der Eigentümer neue Pläne. Zukünftig soll das Gebäude als Arbeiterwohnheim genutzt werden. In erster Linie möchte ein regionales Busunternehmen dort seine Fahrer unterbringen. Grundsätzlich erteilte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung für die Nutzungsänderung einstimmiges Einverständnis. Bauschmerzen hatte das Gremium nur bezüglich der ausgewiesenen Parkplätze.
Otterfing: Neue Nutzung für Flüchtlingswohnheim beantragt / Knackpunkt Parkplätze
Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz

Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz

Miesbach – Der Rückblick fiel durchweg positiv aus. So war es dann auch keine Überraschung, dass es bei den Neuwahlen keine Veränderung an der Spitze gab. Eva Burger bleibt Erste Vorsitzende der Miesbacher Ortsgruppe im Bund Naturschutz. Auch ihr Stellvertreter, Manfred Burger, wurde bei der Jahreshauptversammlung vor kurzem wiedergewählt. Auch ein Vortrag stand auf der Tagesordnung.
Eva Burger bleibt Vorsitzende der Ortsgruppe Miesbach im Bund Naturschutz
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt

Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt

Schaftlach – Der Wertstoffhof am Schaftlacher Bahnhofweg macht am Donnerstag, 28. Februar, zu. Genau an diesem Tag endet der Pachtvertrag, den das Vivo Kommunalunternehmen mit dem Grundstückseigentümer, einem Altmetallhändler, geschlossen hatte. Dieser benötigt das Gelände für die eigene betriebliche Entwicklung. Für die Schaftlacher bedeutet das, dass sie künftig zum Wertstoffhof in Hauserdörfl fahren müssen.
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl

Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl

Das Warten hat ein Ende… Endlich kommt er! Als neues Spitzenmodell der SUV-Familie verbindet der SEAT Tarraco als großer Bruder des SEAT Ateca und des SEAT Arona modernste Technologie, dynamisches, agiles Handling, uneingeschränkte Alltagstauglichkeit und Funktionalität mit elegantem und zukunftsweisendem Design.
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
„Vicky“ holt WM-Silber

„Vicky“ holt WM-Silber

Kreuth – Viktoria Rebensburg vom SC Kreuth hat ihre vierte Medaille bei einem alpinen Ski-Großereignis geholt: Beim WM-Krimi im schwedischen Åre belegte sie am vergangenen Donnerstag Rang zwei im Riesenslalom – mit nur 14 Hundertstelsekunden Rückstand auf die neue Weltmeisterin Petra Vlhova (Slowakei). Ebenfalls noch auf dem Podest landete die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die 24 weitere Hundertstel zurücklag und am Ende mit Bronze dekoriert wurde.
„Vicky“ holt WM-Silber
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen

Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen

Miesbach/Landkreis – Von Bayrischzell mit der MVV-Tageskarte nach München fahren, das soll möglich werden. Der Kreisausschuss hat sich deutlich für einen Beitritt des gesamten Landkreises zum Münchner Verkehrsverbund ausgesprochen. Als frühest möglichen Zeitpunkt nannte Bernd Rosenbusch Ende 2022.
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift

Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift

Holzkirchen – Ein furchtbarer Unfall ereignete sich am heutigen Freitag in Holzkirchen. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.
Horror-Unfall in Holzkirchen: Frau von Auto mitgeschleift
Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet

Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet

Miesbach – Das geplante neue katholische Pfarrheim hat auch in der vergangenen Woche keine Begeisterung im Miesbacher Bauausschuss ausgelöst. Zwar wurde der Entwurf überarbeitet und die „Fassade ist ruhiger geworden“, wie Florian Ruml (FWG) lobte. Doch „das Gebäude wird nie einen Schönheitspreis gewinnen“, sagte Manfred Burger (Grüne). Das größere Problem sind aber die fehlenden Stellplätze, wie in der Ausschuss-Sitzung deutlich wurde. Am morgigen Donnerstag befasst sich der Stadtrat – die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr – mit dem Pfarrheim-Neubau.
Miesbach: Kontroverse Meinungen zum geplanten Pfarrheim / Stadtrat entscheidet
Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet

Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet

Rottach-Egern – „Wenn man sieht, wie konzentriert und voller Freude hier gearbeitet wird, so wissen wir, dass unser Geld gut angelegt ist“, finden Michael Bourjau und Robert Müller. Sie begleiten als Mitglieder der Rotarier und als Psychologen ein Förderprogramm der besonderen Art an der Grund- und Mittelschule Rottach-Egern. Der Rotary Club Tegernsee unterstützt das Projekt seit diesem Schuljahr. Es wendet sich an Sechstklässler, die vorhaben, den Mittlere-Reife-Zug an der Schule zu besuchen, deren Notenbild derzeit jedoch noch nicht den Anforderungen entspricht.
Grund- und Mittelschule Rottach-Egern: Tutoren-Projekt mit Rotariern gestartet
Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal

Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal

Schliersee – Zum Jahresanfang hat Roger Schmidt die Leitung des Studienzentrums Josefstal übernommen. Er ist der Nachfolger von Rainer Brandt, der als Leiter der Einrichtung nach 16 Jahren in den Ruhestand gegangen ist.
Roger Schmidt ist neuer Leiter des Studienzentrums Josefstal
Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis

Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis

Landkreis – „Wozu brauche ich das überhaupt?“ Diesen Satz – meist mit einem entnervten oder flehendlichen Unterton versehen – haben wohl die meisten Schüler schon einmal von sich gegeben. Künftig lautet die Antwort darauf einfach: „Dafür!“, zumindest, wenn es sich um mathematisch-naturwissenschaftliche Inhalte handelt. Denn der Verein Fablab Oberland kommt künftig an die Schulen im Landkreis und gibt den Kindern und Jugendlichen vor Ort die Möglichkeit, sich spielerisch verschiedenen Technologien zu nähern und ihre Funktionsweise zu verstehen.
Mobiles Fablab braust ab nächstem Schuljahr durch den Landkreis
Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling

Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling

Valley – Der Bauboom ist ungebrochen, Ressourcen wie Sand und Kies sind dafür inzwischen weltweit heiß begehrt. Das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) hat deswegen ein Verfahren entwickelt, durch das sich Abbruchmaterial mittels elektrodynamischer Fragmentierung in seine Bestandteile zerlegen und für eine Wiederverwertung trennen lässt. Dieses Baustoff-Recycling von abgerissenen Gebäuden soll nicht nur Müllberge verringern, sondern auch zur Ressourcenschonung beitragen. Für die Ausweitung der Forschungen möchte das IBP jetzt eine neue Halle bauen. Seitens des Valleyer Gemeinderates gab es bei der jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht. Wegen einer Abweichung im Brandschutz muss allerdings auch noch das Landratsamt einer sogenannten isolierten Befreiung zustimmen.
Valley: Fraunhofer Institut plant Forschungsgebäude für Baustoff-Recycling
Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen

Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen

Waakirchen – In den Morgenstunden hatten Feuerwehr, Polizei und ein Abschleppunternehmen an der Bundesstraße 472 alle Hände voll zu tun: Ein Lastwagen war abseits der Straße im Schnee steckengeblieben und drohte umzukippen.
Bei Waakirchen: Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und droht umzukippen
Bildergalerie: Pferdeschlittenrennen und Skijöring auf der Kuchler-Wiese

Bildergalerie: Pferdeschlittenrennen und Skijöring auf der Kuchler-Wiese

Parsberg – „Alle guten Dinge sind drei“. Mit diesen Worten eröffnete die Schirmherrin, Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz, das Pferdeschlittenrennen mit Skijöring auf der Kuchler-Wiese. Tatsächlich war es schon der dritte Anlauf des Rennvereins der Pferdefreunde Parsberg für diese Veranstaltung. Bei beiden ersten Terminen hatte der viele Schnee einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am vergangenen Sonntag waren die Bedingungen für die über hundert Teilnehmer optimal.
Bildergalerie: Pferdeschlittenrennen und Skijöring auf der Kuchler-Wiese
Weltcupsieg und EM-Titel: Natalie Geisenberger baut Gesamtwertung aus

Weltcupsieg und EM-Titel: Natalie Geisenberger baut Gesamtwertung aus

Miesbach – Zwei Goldmedaillen hatte sie erst kürzlich bei den Weltmeisterschaften ihrer imposanten Trophäensammlung hinzugefügt. Am vergangenen Wochenende dufte Rennrodlerin Natalie Geisenberger aus Miesbach schon wieder Gold bejubeln. In Oberhof war sie Schnellste und hatte damit neben einem weiteren Weltcupsieg auch den Europameistertitel geholt.
Weltcupsieg und EM-Titel: Natalie Geisenberger baut Gesamtwertung aus
Bad Wiessee erlässt Gebührensatzung für private Nutzung öffentlicher Flächen

Bad Wiessee erlässt Gebührensatzung für private Nutzung öffentlicher Flächen

Bad Wiessee – Wie Wiessees Geschäftsleiter Hilmar Danzigner bei der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte, gibt es in der Gemeinde eine unschöne Entwicklung: Stein des Anstoßes sind private Bauträger, die mit ihren Baustellen auf öffentliche Flächen ausweichen wollen, um den Baugrund maximal auszunutzen. Da dies nach Meinung aller Gemeinderäte eine Gewinnmaximierung auf Kosten der Allgemeinheit darstelle, hat das Gremium einstimmig beschlossen, für die Nutzung öffentlicher Flächen und Plätze saftige Gebühren zu erheben.
Bad Wiessee erlässt Gebührensatzung für private Nutzung öffentlicher Flächen
Hölscher übergibt Unterschriften gegen die Wasserschutzzone an Bürgermeister

Hölscher übergibt Unterschriften gegen die Wasserschutzzone an Bürgermeister

Miesbach/Landkreis – Mit dicken Ordnern im Gepäck ist Gisela Hölscher kürzlich ins Miesbacher Rathaus gekommen. Während Hölschers Kandidatur für den Landtag hat die Waakirchner Gemeinderätin (Freie Wähler) auch Unterschriften gegen die Neuausweisung der Wasserschutzgebietszone Thalham-Reisach-Gotzing gesammelt. „Ich war selbst überwältigt, wie das Fahrt aufgenommen hat“, erzählte sie. 14.827 Bürger haben sich in Hölschers Listen eingetragen. Diese hat sie an Bürgermeisterin Ingrid Pongratz und deren Amtskollegen aus den ebenfalls betroffenen Kommunen Warngau und Valley, Klaus Thurnhuber und Andreas Hallmannsecker, übergeben.
Hölscher übergibt Unterschriften gegen die Wasserschutzzone an Bürgermeister
Entwurf für die Bebauung des Sondergebiets Transport in Irschenberg vorgestellt

Entwurf für die Bebauung des Sondergebiets Transport in Irschenberg vorgestellt

Irschenberg – Wie berichtet, möchte das Transportunternehmen Lettenbichler von Sinnetsbichl auf ein etwa 7000 Quadratmeter großes Areal in Sperlasberg umziehen. Für das eigens dafür geplante Sondergebiet Transport hat der Miesbacher Architekt Joachim Staudinger bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Irschenberg einen Bebauungsplanentwurf vorgestellt.
Entwurf für die Bebauung des Sondergebiets Transport in Irschenberg vorgestellt
TEV Miesbach verlängert mit Bobby Slavicek 

TEV Miesbach verlängert mit Bobby Slavicek 

Miesbach – Für Bohumil „Bobby“ Slavicek geht‘s in Miesbach weiter: Wie der TEV mitteilt, hat sich der Eishockey-Verein mit seinem Topscorer auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Diese läuft die kommenden zwei Jahre. Doch damit nicht genug: „Der sympathische Stürmer verlegt demnach seinen Lebensmittelpunkt mit seiner Frau Monika und seinem Sohn Simon in die Kreisstadt und wird auch die Sommermonate in Deutschland verbringen“, meldet der TEV.
TEV Miesbach verlängert mit Bobby Slavicek 
CSU-Spitzenkandidat Manfred Weber startet Europa-Wahlkampf in Tegernsee

CSU-Spitzenkandidat Manfred Weber startet Europa-Wahlkampf in Tegernsee

Tegernsee – Im Mai sind die Bürger der Europäischen Union aufgerufen, eine neues EU-Parlament zu wählen. Dem gehört der Niederbayer Manfred Weber bereits an, der CSU-Mann ist EVP-Fraktionsvorsitzender. Nun möchte der Spitzenkandidat  Kommissionspräsident werden.
CSU-Spitzenkandidat Manfred Weber startet Europa-Wahlkampf in Tegernsee
Eisstockschütze Stefan Zellermayer doppelter Deutscher Meister

Eisstockschütze Stefan Zellermayer doppelter Deutscher Meister

Hartpenning – Stefan Zellermayer hat zweimal mehr sein Talent unter Beweis gestellt. Der Eisstockschütze des TSV Hartpenning war bei der Deutschen Meisterschaft im Zielwettbewerb sowohl bei den Junioren als auch bei den Herren erfolgreich.
Eisstockschütze Stefan Zellermayer doppelter Deutscher Meister
Valleyer Bildhauer TOBEL trägt sich ins Goldene Buch des Landkreises Miesbach ein

Valleyer Bildhauer TOBEL trägt sich ins Goldene Buch des Landkreises Miesbach ein

Valley/Miesbach – Als erster Künstler durfte sich jüngst der Valleyer Bildhauer TOBEL ins Goldene Buch des Landkreises eingetragen. Dies sei ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung für alle Künstler im Landkreis, sagte Landrat Wolfgang Rzehak.
Valleyer Bildhauer TOBEL trägt sich ins Goldene Buch des Landkreises Miesbach ein
Irschenbergs Bürgermeister Hans Schönauer in Niklasreuth beigesetzt

Irschenbergs Bürgermeister Hans Schönauer in Niklasreuth beigesetzt

Niklasreuth – Zu den Klängen des Chorals „Näher, mein Gott, zu dir“ und dem Lied „Der gute Kamerad“ wurde am Mittwochnachmittag Irschenbergs völlig unerwartet verstorbener Bürgermeister Hans Schönauer (†67) auf dem Friedhof der Niklasreuther Pfarrkirche St. Nikolaus zu Grabe getragen. Der Beisetzung waren der Aussegnungsgottesdienst und ein langer Trauerzug durch das Dorf vorausgegangen. Gut 700 Menschen haben Schönauer auf seinem letzten Weg begleitet.
Irschenbergs Bürgermeister Hans Schönauer in Niklasreuth beigesetzt
Tegernsee: 47-Jährige unter Mordverdacht

Tegernsee: 47-Jährige unter Mordverdacht

Tegernsee - Wegen des Verdachts einer vorsätzlichen Tötung ist am gestrigen Mittwoch eine 47-Jährige Tegernseerin festgenommen worden. Nach dem Tod ihres Mannes im vergangenen Jahr hatte es Ermittlungen zur Ursache gegeben.
Tegernsee: 47-Jährige unter Mordverdacht
Miesbach: BOB erfasst Auto / Fahrer nur leicht verletzt

Miesbach: BOB erfasst Auto / Fahrer nur leicht verletzt

Miesbach – Einen fleißigen Schutzengel hatte am gestrigen Mittwochmittag wohl ein 23-Jähriger aus dem Landkreis: Er kam mit leichten Verletzungen davon, nachdem sein Auto am unbeschrankten Bahnübergang an der Thalhamer Straße in Miesbach von einer einfahrenden BOB erfasst wurde.
Miesbach: BOB erfasst Auto / Fahrer nur leicht verletzt
Gemeinderat erlässt Veränderungssperre: Einzige Schaftlacher Gaststätte soll erhalten bleiben

Gemeinderat erlässt Veränderungssperre: Einzige Schaftlacher Gaststätte soll erhalten bleiben

Waakirchen – In Schaftlach, dem größten Ortsteil der Gemeinde Waakirchen, gibt es nur noch ein einziges Gasthaus – und zwar eine Pizzeria. Weil sich in jüngster Zeit Gerüchte breit machten, dass die frühere Bahnhofswirtschaft möglicherweise schicken Eigentumswohnungen weichen könnte, hat jetzt der Waakirchner Gemeinderat vorsorglich die Handbremse gezogen und eine Veränderungssperre beschlossen. Diese ging mit einer Änderung des bestehenden Bebauungsplanes „Schaftlach-Buchkogelstraße“ einher. Letzterer soll in westlicher Richtung erweitert werden – im beschleunigten Verfahren.
Gemeinderat erlässt Veränderungssperre: Einzige Schaftlacher Gaststätte soll erhalten bleiben
Holzkirchner Spitzenturner Felix Remuta erhält Würdigung für sportliche Erfolge 2018

Holzkirchner Spitzenturner Felix Remuta erhält Würdigung für sportliche Erfolge 2018

Holzkirchen – Felix Remuta blickt auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurück. In jedem Fall ausreichend Grund für Holzkirchens Bürgermeister Olaf von Löwis, dem 21-jährigen Turner einen Platz im Goldenen Buch der Marktgemeinde freizumachen.
Holzkirchner Spitzenturner Felix Remuta erhält Würdigung für sportliche Erfolge 2018
Musikalische Glanzleistungen: Andrea Wehrmann erhält Miesbacher Kulturpreis

Musikalische Glanzleistungen: Andrea Wehrmann erhält Miesbacher Kulturpreis

Miesbach – Seit mehr als 20 Jahren bereichert Andrea Wehrmann das Kulturleben Miesbachs in ganz besonderer Weise. Da war es nicht verwunderlich, aber doch eine schöne Überraschung, dass der städtische Kulturausschuss der 51-jährigen „A-Musikerin“ den Kulturpreis der Stadt verliehen hat. Die Übergabe fand kürzlich beim Neujahrsempfang im Waitzinger Keller statt.
Musikalische Glanzleistungen: Andrea Wehrmann erhält Miesbacher Kulturpreis
Gemeinde Gmund: An der Hirschbergstraße soll wieder gebaut werden

Gemeinde Gmund: An der Hirschbergstraße soll wieder gebaut werden

Gmund – Bezahlbaren Wohnraum schaffen, das hat sich die Gemeinde Gmund ganz dick auf die Fahnen geschrieben. Um dem enormen Bedarf gerecht zu werden, ist jetzt erneut an der Hirschbergstraße die Errichtung von Wohnhäusern geplant. Damit hängt sich sozusagen die Kommune an ein schon länger geplantes Projekt eines Privatmannes, der im oberen Bereich des Bebauungsplan-Gebietes zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt zwölf Wohneinheiten verwirklichen will.
Gemeinde Gmund: An der Hirschbergstraße soll wieder gebaut werden
Crachia Hausham ist Gastgeber für Oberbayerisches Prinzenpaar-Treffen 2019

Crachia Hausham ist Gastgeber für Oberbayerisches Prinzenpaar-Treffen 2019

Hausham – Eine ganz besondere Ehre wurde der Crachia Hausham in ihrem 60. Jubeljahr zuteil: Der Faschingsverein durfte erstmals das Prinzenpaar-Treffen des BDK Oberbayern ausrichten. Rund 30 Prinzenpaare waren dazu vor kurzem in den Alpengasthof „Glück Auf“ gereist und strahlten mit den Haushamer Hoheiten Lisa I. und Matthias II. auf der Bühne um die Wette.
Crachia Hausham ist Gastgeber für Oberbayerisches Prinzenpaar-Treffen 2019
Neujahrsempfang der Gemeinde Hausham: Lob an Vereine und Helfer

Neujahrsempfang der Gemeinde Hausham: Lob an Vereine und Helfer

Hausham – Wahrlich mit Pauken und Trompeten begrüßte Hausham das Jahr 2019, denn auch heuer eröffnete der Fanfarenzug der Crachia den Neujahrsempfang der Gemeinde. Eigentlich hätte dieser schon zwei Wochen früher stattfinden sollen, doch der üppige Schneefall Anfang Januar machte dem einen Strich durch die Rechnung. „Wir wollten nicht Prosecco trinken, während Ehrenamtliche Dächer abräumen und rund um die Uhr arbeiten“, erklärte Bürgermeister Jens Zangenfeind.
Neujahrsempfang der Gemeinde Hausham: Lob an Vereine und Helfer
Zum Tod von Bürgermeister Hans Schönauer

Zum Tod von Bürgermeister Hans Schönauer

Irschenberg – Die schockierende Nachricht vom völlig überraschenden Tod von Hans Schönauer am vergangenen Donnerstagnachmittag rief in der Gemeinde und bei vielen Weggefährten ungläubiges Entsetzen hervor.
Zum Tod von Bürgermeister Hans Schönauer
Wörnsmühler Feuerwehrler berichten vom Einsatzjahr 2018 / Große Freude über neues Fahrzeug

Wörnsmühler Feuerwehrler berichten vom Einsatzjahr 2018 / Große Freude über neues Fahrzeug

Wörnsmühl – Viel zu tun gab‘s im vergangenen Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Wörnsmühl: Kommandant Michael Ostermeier berichtete bei der jüngsten Jahreshauptversammlung der Floriansjünger von einer Vielzahl von Einsätzen und Schulungen sowie der Einweihung des neuen Feuerwehrwagens.
Wörnsmühler Feuerwehrler berichten vom Einsatzjahr 2018 / Große Freude über neues Fahrzeug
Otterfing: Nein zur Einheitsliste

Otterfing: Nein zur Einheitsliste

Otterfing – Bereits im vergangenen Jahr hatte Otterfings Bürgermeister Jakob Eglseder den Ortsvorsitzenden der Parteien die Idee unterbreitet, mit einer Einheitsliste nach Bayrischzeller Modell in die Kommunalwahlen im Frühjahr 2020 zu gehen. Bisher kamen, wie er sagte, bereits eine positive Rückmeldung von der CSU und eine Absage der Grünen. Da die Resonanz der SPD und der Freien Wählern noch ausständig war, lies Eglseder den Punkt „Aufstellung einer gemeinsamen Otterfinger Liste“ auf die Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung setzten.
Otterfing: Nein zur Einheitsliste
Schnee führt zu BOB-Ausfällen

Schnee führt zu BOB-Ausfällen

Die massiven Schneefälle behindern erneut den Bahnverkehr im Oberland. Das teilt die Bayerische Oberlandbahn  mit.
Schnee führt zu BOB-Ausfällen
Volksbegehren Artenvielfalt: Eintragung in den Rathäusern bis 13. Februar

Volksbegehren Artenvielfalt: Eintragung in den Rathäusern bis 13. Februar

Miesbach – „Da war nichts über dem Seehamer See, keine Insekten“, erzählt Gerhard Kinshofer. Die traurige Folge macht der Kreisvorsitzende des Landesbunds für Vogelschutz gleich mit deutlich: „Die Vögel verhungern.“ Für Kinshofer ist deshalb klar, dass „ein Umdenken passieren muss“. Hoffnung setzt er in das Volksbegehren zur Artenvielfalt, das am Donnerstag startete. Kinshofer war einer der Ersten, die sich im Miesbacher Rathaus eingetragen haben – zusammen mit Stadträten und Naturschützern.
Volksbegehren Artenvielfalt: Eintragung in den Rathäusern bis 13. Februar
Schlierseer Autorin Hannah Miska veröffentlicht Romanbiografie über Alfred Roßner

Schlierseer Autorin Hannah Miska veröffentlicht Romanbiografie über Alfred Roßner

Schliersee – Sieben Oscars, drei Golden Globes und viele Auszeichnungen mehr. Mit der Verfilmung des Romans „Schindlers Liste“ von Thomas Keneally hat Steven Spielberg dem Industriellen Oskar Schindler ein filmisches Denkmal gesetzt und dem Retter zahlreicher Menschen riesige Bekanntheit verschafft. Die hat Alfred Roßner nicht. Auch er leitete einen Betrieb, auch er bewahrte unzählige Frauen und Männer vor der Deportation, auch ihm verdankten zahlreiche Juden ihr Leben. Seine Geschichte erzählt Hanna Miska. Sie lebt in Schliersee und hat mit „Der stille Handel“ ein in jeglicher Hinsicht äußerst lesenswertes Buch geschrieben, das Roßner vor dem Vergessen bewahrt.
Schlierseer Autorin Hannah Miska veröffentlicht Romanbiografie über Alfred Roßner
Gemeinderat Schliersee berät über Vitaltherme-Plan

Gemeinderat Schliersee berät über Vitaltherme-Plan

Schliersee – Als Achim Stauder, Betriebsleiter der Vitaltherme Schliersee, seinen Vortrag im Marktgemeinderat mit den Worten: „Wir hatten kein ,monte mare‘-Wetter letzten Sommer“ eröffnete, drängte sich der Gedanke auf, dass die Zahlen der Vitaltherme schlechter waren, als erhofft. Tatsächlich waren es aber nur etwa 700 Besucher weniger als in der Kalkulation und sogar 700 mehr als im Jahr zuvor.
Gemeinderat Schliersee berät über Vitaltherme-Plan
Miesbach blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück / Weiter viel zu tun in der Stadt

Miesbach blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück / Weiter viel zu tun in der Stadt

Miesbach – Beim Neujahrsempfang der Stadt im gut besuchten Saal des Kulturzentrums Waitzinger Keller ließ kürzlich Bürgermeisterin Ingrid Pongratz das Jubiläumsjahr 2018 Revue passieren und gab einen Ausblick auf zukünftige Herausforderungen, die auf Miesbach zukommen. Deutliche Worte fand sie auch zum Streit um die Ausweitung der Wasserschutzzone (wir haben berichtet).
Miesbach blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück / Weiter viel zu tun in der Stadt

Ressortarchiv: Miesbach