Ressortarchiv: Miesbach

Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019

Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019

200 fesche Madln in rund zwei Wochen, der Andrang um den Titel "TrachtenMadl 2019" ist dieses Jahr besonders groß. Kein Wunder, immerhin warten Preise im Wert von über 30.000 Euro auf unsere Kandidatinnen! Neu in diesem Jahr: Der Hauptpreis, ein nagelneuer MINI One*, wird unter allen Kandidatinnen verlost. Einfach so, unabhängig von Voting, Jury oder sonstigen Kriterien, allein das Los entscheidet.
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019
Die Kandidatinnen 101 bis 200

Die Kandidatinnen 101 bis 200

Die Kandidatinnen 101 bis 200
Valleyer Helfer-Kreis Asyl weist auf desolate Zustände in Flüchtlingsunterkunft hin

Valleyer Helfer-Kreis Asyl weist auf desolate Zustände in Flüchtlingsunterkunft hin

Valley – Wie Valleys Bürgermeister Andreas Hallmannsecker bei der Bürgerversammlung kürzlich im Gasthaus „Zum Kirchenwirt“ informierte, soll die Zahl der Asylbewerber in den Containern in Kleinschwaig um 15 auf dann 40 anwachsen.
Valleyer Helfer-Kreis Asyl weist auf desolate Zustände in Flüchtlingsunterkunft hin
Historischer Schatz in der Klinik im Alpenpark

Historischer Schatz in der Klinik im Alpenpark

Kreuth – In der Klinik im Alpenpark in Kreuth ist eine besondere Ausstellung zu sehen.
Historischer Schatz in der Klinik im Alpenpark
Bundesstraße bei Kreuth nachts gesperrt

Bundesstraße bei Kreuth nachts gesperrt

Kreuth - Zwischen Scharling und Kreuth gibt's ab Montag nachts kein Durchkommen mehr. Die Deckschicht der Bundesstraße wird in dem Bereich erneuert, jeweils von 19 bis 6 Uhr wird bis einschließlich 31. Mai komplett gesperrt. Es gibt eine großräumige Umleitung und einen Shuttlebus. 
Bundesstraße bei Kreuth nachts gesperrt
Ein neues Gedenken am Schlierseer Weinberg 

Ein neues Gedenken am Schlierseer Weinberg 

Schliersee – Es ist ein idyllischer Ort mit wunderbarem Blick über den Schliersee. Doch der Weinberg birgt auch Konfliktpotenzial. 
Ein neues Gedenken am Schlierseer Weinberg 
Florian Sareiter will Wiesseer Bürgermeister werden

Florian Sareiter will Wiesseer Bürgermeister werden

Bad Wiessee – Was als offenes Geheimnis galt, bestätigten jetzt 23 stimmberechtigtes Mitglieder des CSU-Ortsverbandes: Florian Sareiter (40) möchte 2020 auf dem Bad Wiesseer Bürgermeisterstuhl Platz nehmen.
Florian Sareiter will Wiesseer Bürgermeister werden
Ozapft is in Gmund

Ozapft is in Gmund

Gmund – Pünktlich zum Standkonzert vor dem Gmunder Rathaus erstrahlte der Himmel über dem Tegernsee wieder in weiß-blauer Pracht und bescherte dem diesjährigen Volksfest am vergangenen Donnerstag einen Auftakt nach Maß.
Ozapft is in Gmund
Die Bürger im Landkreis Miesbach leben sicher

Die Bürger im Landkreis Miesbach leben sicher

Miesbach/Landkreis – Wer im Landkreis Miesbach wohnt, lebt sehr sicher. Das war das Fazit des jährlichen Sicherheitsgesprächs zwischen dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd, den Polizeidienststellen im Landkreis und dem Landratsamt Miesbach als Sicherheitsbehörde.
Die Bürger im Landkreis Miesbach leben sicher
Holzkirchen startet Modellversuch

Holzkirchen startet Modellversuch

Holzkirchen – Es sollen mehr Menschen aufs Rad statt ins Auto stiegen. Doch nur wer sich im Sattel auf der Straße auch sicher fühlt, wird auf die Fahrt im Auto verzichten. Und wie lässt sich diese Sicherheit erhöhen?
Holzkirchen startet Modellversuch
Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Schliersee / Vorsitzende bestätigt

Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Schliersee / Vorsitzende bestätigt

Schliersee – Einkaufen gehen, eine Fahrt zum Arzt – für Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer sind solcherlei individuelle und vor allem verlässliche Hilfen ein sehr wichtiger Baustein für das Zusammenleben in Schliersee. Das machte er bei der Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Schliersee vor kurzem deutlich.
Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Schliersee / Vorsitzende bestätigt
100 Jahre Musikkapelle Gmund / Konzert am kommenden Montag

100 Jahre Musikkapelle Gmund / Konzert am kommenden Montag

Gmund – Die „Gmunder Musi“ umrahmt seit jeher vielerlei Veranstaltungen – ob Jahrtage von Vereinen, Waldfeste, Geburtstage oder kirchliche Anlässe. Heuer hat sie selbst etwas zu feiern: 100 Jahre reicht die Gründung der Formation inzwischen zurück. So dürfen sich die Besucher des Gmunder Volksfestes auf ein kleines „Jubiläumskonzert“ der Blaskapelle am Montag, 13. Mai, ab 19 Uhr freuen.
100 Jahre Musikkapelle Gmund / Konzert am kommenden Montag
BSZ-Schülerin ist Deutsche Juniorenmeisterin der Hauswirtschaft

BSZ-Schülerin ist Deutsche Juniorenmeisterin der Hauswirtschaft

Miesbach/Otterfing – „Bayern erneut Maß aller Dinge“, betitelt der Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe (MdH) seine Mitteilung zum Ausgang der 30. Deutschen Juniorenmeisterschaften Hauswirtschaft, die jüngst im Saarland durchgeführt wurden. Genau genommen ist aber der Landkreis Miesbach eben jenes Maß, denn die diesjährige Siegerin kommt aus Otterfing. Am vergangenen Freitag fand zu Ehren der Leistung von Stefanie Huber ein Empfang mit Sekt, Häppchen und Musik an der Frauenschule in Miesbach statt.
BSZ-Schülerin ist Deutsche Juniorenmeisterin der Hauswirtschaft
Ursula Lex bleibt Vorsitzende der Landkreis-FDP / Vorstand aufgestockt

Ursula Lex bleibt Vorsitzende der Landkreis-FDP / Vorstand aufgestockt

Bad Wiessee/Landkreis – „Es gibt viel zu tun.“ Mit diesen Worten eröffnete die bisherige und neue FDP-Kreisvorsitzende Ursula Lex mit Blick auf die anstehende Europa- und die Kommunalwahl 2020 jüngst die Hauptversammlung des Kreisverbands in Bad Wiessee. Auch wenn der Kreisverband keinen eigenen Kandidaten für die Europawahl aufstelle, sei es doch wichtig, „mit freiheitlichen und pro-europäischen Positionen, gegen Nationalismus und europafeindliche Parteien anzutreten“, betonte die Kreisrätin.
Ursula Lex bleibt Vorsitzende der Landkreis-FDP / Vorstand aufgestockt
Valley: Bürgermeister Hallmannsecker verzweifelt an unvernünftigen Hundehaltern und Reitern

Valley: Bürgermeister Hallmannsecker verzweifelt an unvernünftigen Hundehaltern und Reitern

Valley – Bei der Bürgerversammlung im gut gefüllten Gasthaus „Zum Kirchenwirt“ hatte Valleys Bürgermeister Andreas Hallmannsecker eigentlich wenig Besorgniserregendes vorzutragen. Was ihn aber derzeit so richtig nervt, sind freilaufende Hunde und unvernünftige Reiter im Gemeindebereich.
Valley: Bürgermeister Hallmannsecker verzweifelt an unvernünftigen Hundehaltern und Reitern
Für das neue Feuerwehrhaus: Waakirchner Gemeinderat beschließt Einbeziehungssatzung

Für das neue Feuerwehrhaus: Waakirchner Gemeinderat beschließt Einbeziehungssatzung

Waakirchen – Die Pläne für das Feuerwehrhaus Waakirchen kommen voran. Bekanntlich soll der Neubau am Kreisverkehr in Hauserdörfl, auf einer freien Wiese zwischen der Tegernseer Straße und dem Moosrainer Weg, entstehen. Mit dem Erlass einer Einbeziehungssatzung für das betreffende Grundstück hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung die baurechtlichen Voraussetzungen auf den Weg gebracht.
Für das neue Feuerwehrhaus: Waakirchner Gemeinderat beschließt Einbeziehungssatzung
Gemeinde und Skiclub empfangen ihre Stars zurück in Schliersee

Gemeinde und Skiclub empfangen ihre Stars zurück in Schliersee

Schliersee – Einen herzlicheren Sportlerempfang hätte die Gemeinde Schliersee zusammen mit dem Skiclub nicht bereiten können. Viele Vereinsmitglieder und Gemeinderäte waren der Einladung gefolgt, um die herausragendsten Wintersportler der Saison – Vanessa Hinz (Biathlon), Cheyenne Loch (Snowboard), Elisabeth Schicho (Langlauf) und Lukas Wasmeier (Ski Alpin) – in der Bar des Gasthofs Terofal zu begrüßen und zu feiern.
Gemeinde und Skiclub empfangen ihre Stars zurück in Schliersee
Die Kandidatinnen 101 bis 150

Die Kandidatinnen 101 bis 150

Die Kandidatinnen 101 bis 150
Landratsamt und SWM eröffnen „Fledermaushotel Neumühle“ an der Mangfall

Landratsamt und SWM eröffnen „Fledermaushotel Neumühle“ an der Mangfall

Thalham – Eine alte Netztrafo-Station direkt an der Mangfall soll künftig Fledermäusen Unterschlupf bieten: Das für den Naturschutz wichtige Projekt wurde jüngst durch das Landratsamt und die Stadtwerke München freigegeben. Gemütlich scheint die neue Bleibe ja zu sein: Bereits jetzt haben erste Fledermäuse in dem alten Haus geschlafen.
Landratsamt und SWM eröffnen „Fledermaushotel Neumühle“ an der Mangfall
Hegeschau in Miesbach bietet Jägern, Förstern und Tierschützern ein Podium

Hegeschau in Miesbach bietet Jägern, Förstern und Tierschützern ein Podium

Miesbach – Für die einen sind die für bayerische Landkreise vorgeschriebenen alljährlichen Hegeschauen gruselig, für die anderen sind die Trophäenschauen eine Pflicht und bei dem oder der anderen ist vielleicht auch ein bisschen Stolz mit dabei. So war es auch bei der diesjährigen Miesbacher Hegeschau im Waitzinger Keller. Die von den Mitgliedern der Kreisgruppe Miesbach vom Bayerischen Jagdverband organisierte Veranstaltung wollte aber mehr sein und bat deswegen Vertreter von Jagd, Forst, Tierschutz und Politik ans Rednerpult. Trotz teils konträrer Meinungen waren sich alle einig: „Wir müssen miteinander im Gespräch bleiben.“ Einzig der aus Hamburg angereiste Gastredner Freiherr Hilmar von Münchhausen von der Deutschen Wildtierstiftung hieb richtig kräftig auf die Bayerische Staatsregierung ein. Sozusagen als Empfangskomitee waren Tierschützer vor dem Waitzinger Keller zu einer Mahnwache aufgezogen.
Hegeschau in Miesbach bietet Jägern, Förstern und Tierschützern ein Podium
Wolfsee: Fischbachau plant Hochwasserschutz neu und bessert bei Parzellen nach

Wolfsee: Fischbachau plant Hochwasserschutz neu und bessert bei Parzellen nach

Fischbachau – Durch das geplante Neubaugebiet am Wolfsee verläuft ein Bach, der Kotgraben. Den Hochwasserschutz verlegt die Gemeinde nach außerhalb, die entsprechende Änderung des Bebauungsplans hat der Fischbachauer Gemeinderat am vergangenen Montag einstimmig beschlossen. Außerdem könnte mehr und zugleich ein günstigerer Wohnraum auf der Fläche entstehen. Das hängt sogar mit dem Hochwasserschutz zusammen.
Wolfsee: Fischbachau plant Hochwasserschutz neu und bessert bei Parzellen nach
Im Dialog zur Waakirchner Dorfmitte

Im Dialog zur Waakirchner Dorfmitte

Waakirchen – Werden die bisherigen Planungen fortgesetzt oder gestoppt? Die Bürger entscheiden am 7. Juli darüber, wie es mit der Waakirchner Ortsmitte weitergeht. An diesem Tag fallen die Würfel in Sachen Bürger- und Ratsbegehren. Die Gemeinde hat nun einen Informations- und Beteiligungsprozess gestartet, der mit Ortsbegehungen, Stammtischen und Themenabenden einhergeht. Den Auftakt bildete am Dienstagabend ein Informationsmarkt in der Turnhalle. Hier wurde neben Plänen und Erläuterungstafeln auch ein extra gefertigtes Modell präsentiert.
Im Dialog zur Waakirchner Dorfmitte
Gemeinde Kreuth und Skiclub empfangen Viktoria Rebensburg

Gemeinde Kreuth und Skiclub empfangen Viktoria Rebensburg

Kreuth – „Vicky, mia hoin di mid‘n Traktor ob, Vicky, mia wissen du machst niamois ned schlapp”, schmetterten rund 30 Skikinder zusammen mit Bürgermeister Josef Bierschneider, Skiclub-Vize-Vorstand Helga Götschl und Doris Kirchberger-Aumann vom Fanclub-Team. Obwohl der Wettergott beim Jubeln nicht so mitmachen wollte wie geplant, tuckerte ein Traktor mit der sportlichen Botschafterin Kreuths im Slalom über den Hirschberg-Hügel, wo Viktoria Rebensburg ausstieg.
Gemeinde Kreuth und Skiclub empfangen Viktoria Rebensburg
Bombendrohung stellt sich als „Falschmeldung“ heraus

Bombendrohung stellt sich als „Falschmeldung“ heraus

Holzkirchen – Nach dem Einsatzende am Holzkirchner Einkaufszentrum hat sich das Polizeipräsidium Oberbayern Süd zu Wort gemeldet: Ein in einer sanitären Anlage gefundenes Drohschreiben habe sich als Falschmeldung herausgestellt, sagt Präsidiums-Sprecherin Carolin Hohensinn. Wer das Schreiben erstellt hat, sollen Ermittlungen klären.
Bombendrohung stellt sich als „Falschmeldung“ heraus
Bombendrohung im HEP: Einsatz beendet

Bombendrohung im HEP: Einsatz beendet

Bombendrohung im HEP: Einsatz beendet
Bildergalerie Teil zwei: Großes Maibaumaufstellen im Landkreis

Bildergalerie Teil zwei: Großes Maibaumaufstellen im Landkreis

Landkreis - Mal bemalt, mal "natur", aber immer schön: Am gestrigen Mittwoch fand in vielen Gemeinden des Landkreises das traditionelle Maibaumaufstellen statt.Die Bilder aus Miesbach gibt's hier.
Bildergalerie Teil zwei: Großes Maibaumaufstellen im Landkreis
Bildergalerie: Traditionelles Maibaumaufstellen in Miesbach

Bildergalerie: Traditionelles Maibaumaufstellen in Miesbach

Miesbach -  "Sowas wird bei uns mit Muskelkraft gemacht, der Kran ist nur zur Sicherung da", stellte Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz beim heutigen Maibaumaufstellen klar. Bei herrlichem Wetter schien die gesamte Kreisstadt am Marktplatz den Burschen und Männern die Daumen zu drücken, die den Maibaum mit Schwaiberln Stück für Stück in die Höhe hievten. Ein ausführlicher Bericht folgt in unserer Samstagsausgabe, weitere Bilder zu den anderen neuen Maibäumen im Landkreis gibt's am morgigen Donnerstag. she
Bildergalerie: Traditionelles Maibaumaufstellen in Miesbach
Holzkirchner Ehrenamtliche mit „grünem“ Plan / Spenden erwünscht

Holzkirchner Ehrenamtliche mit „grünem“ Plan / Spenden erwünscht

Holzkirchen – Dass jeder Baum hilft, das Klima in Afrika und der Welt zu verbessern, ist bekannt. Seit 2005 läuft das von der Afrikanischen Union ins Leben gerufene Projekt „Great Green Wall of the Sahara and Sahel Initiative“. Ziel dieser „Initiative Grüne Mauer“ ist es, einen Baumgürtel entlang der Sahara, von West nach Ost zu pflanzen, um so die weitere Ausbreitung der Wüste zu verhindern und dauerhaft für mehr Regen zu sorgen. Hier nimmt der Senegal in der Umsetzung eine Vorreiterrolle ein.
Holzkirchner Ehrenamtliche mit „grünem“ Plan / Spenden erwünscht
Wiesseer SPD auf Info-Tour im Badepark: Mehr als kosmetische Sanierung nötig

Wiesseer SPD auf Info-Tour im Badepark: Mehr als kosmetische Sanierung nötig

Bad Wiessee – Um nicht übereinander, sondern miteinander zu sprechen, hat die Wiesseer SPD jüngst einen der „Brennpunkte im Ort“ besucht – den Badepark, erklärt der Ortsverein. Der Besuch sollte jedoch nicht rein informativer Natur sein, man wolle damit den Mitarbeitern „unsere Wertschätzung und unseren Dank für ihre Arbeit ausdrücken“, sagt Ortsvorsitzender Robert Kühn.
Wiesseer SPD auf Info-Tour im Badepark: Mehr als kosmetische Sanierung nötig
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019

Das sind die ersten 100 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019

Seit einer Woche suchen wir das Kreisbote TrachtenMadl 2019 und das hier sind die ersten 100 feschen Kandidatinnen.
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019