Ressortarchiv: Miesbach

Fischbachau ermöglicht seinen Senioren kostenlose Nutzung der RVO-Busse

Fischbachau ermöglicht seinen Senioren kostenlose Nutzung der RVO-Busse

Fischbachau – Fischbachau positioniert sich als Kräuter- und Hollergemeinde und trägt Trends mit neuen sportlichen Attraktionen (Seite 3) Rechnung. Und die Gemeinde tut etwas für ihre nicht mehr ganz so jungen Bürger. Alle Fischbachauer ab dem 65. Lebensjahr dürfen ab September kostenlos mit den RVO-Bussen fahren. Das hat der Gemeinderat am Montagabend für eine sechsmonatige Testphase einstimmig beschlossen.
Fischbachau ermöglicht seinen Senioren kostenlose Nutzung der RVO-Busse
Neue Herausforderung: Gerhard Braunmiller ist Miesbacher CSU-Bürgermeisterkandidat

Neue Herausforderung: Gerhard Braunmiller ist Miesbacher CSU-Bürgermeisterkandidat

Miesbach – Die Miesbacher CSU schickt einen Stadtrat ins Rennen um das Bürgermeisteramt: Gerhard Braunmiller. Der Ortsverband hat seinen 52-jährigen Vorsitzenden am vergangenen Dienstagabend zum Kandidaten gewählt. Am Mittwoch stellte er sich dann im Rahmen eines Pressegesprächs vor und kündigte an, unter dem Motto „Im Gespräch mit allen“ um die Stimmen der Miesbacher werben zu wollen.
Neue Herausforderung: Gerhard Braunmiller ist Miesbacher CSU-Bürgermeisterkandidat
Pump-Track in Lehenpoint

Pump-Track in Lehenpoint

Fischbachau – Kinder, Jugendliche und sportliche Erwachsene dürfen sich auf eine neue Attraktion in Fischbachau freuen. Die Gemeinde plant einen Pump-Track. Das Konzept für die – einfach gesagt– Wellenbahn mit Steilkurven, soll eine Firma aus Wien erstellen. Der Gemeinderat hat am Montag entschieden, den Auftrag zu erteilen. Dafür gibt‘s 75 Prozent Förderung. Auch für den Bau der Bahn rechnet die Gemeinde mit kräftigen Zuschüssen.
Pump-Track in Lehenpoint
Bürgermeisterwahlen in Irschenberg: Meixner vereidigt

Bürgermeisterwahlen in Irschenberg: Meixner vereidigt

Irschenberg – Nachdem Klaus Meixner (CSU) Ende Mai die Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Irschenberg im ersten Wahlgang für sich entschieden hatte, erfolgte nun jüngst bei der Gemeinderatssitzung die Vereidigung. Unmittelbar im Anschluss wählte das Gremium seine zwei Stellvertreter – mit einem etwas unerwarteten Kandidaten.
Bürgermeisterwahlen in Irschenberg: Meixner vereidigt
Erhöhte Waldbrandgefahr: Lager- und Daxnfeuer sind tabu

Erhöhte Waldbrandgefahr: Lager- und Daxnfeuer sind tabu

Mit der anhaltenden Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr in unseren Wäldern. "Rauchen, offenes Licht, Lagerfeuer und Daxnfeuer sind deshalb tabu", erklärt das Landratsamt. Kommt es dennoch zu einem Feuerwehreinsatz, wird es teuer: Diesen muss der Verursacher zahlen.
Erhöhte Waldbrandgefahr: Lager- und Daxnfeuer sind tabu
Miesbacher Polizeidienststelle: Happy End für fast blinden Hunde-Senior

Miesbacher Polizeidienststelle: Happy End für fast blinden Hunde-Senior

Miesbach/Neuhaus - Ganz großes Kino gab's am gestrigen Donnerstagabend auf der Dienststelle der Miesbacher Polizei: Dort wurden ein kleiner Vierbeiner und seine Familie wieder vereint.
Miesbacher Polizeidienststelle: Happy End für fast blinden Hunde-Senior
Kind im Schlierseer Strandbad angefasst – Mann gesucht

Kind im Schlierseer Strandbad angefasst – Mann gesucht

Schliersee – Ein Mädchen ist laut Polizei am vergangenen Dienstag im Schlierseer Strandbad unsittlich berührt worden. Die Beamten hoffen nun auf Hinweise zur Tat und auf den noch unbekannten Täter.
Kind im Schlierseer Strandbad angefasst – Mann gesucht
Benefizspiel gegen Unterhaching bringt SV Miesbach 5000 Euro für Kunstrasenplatz

Benefizspiel gegen Unterhaching bringt SV Miesbach 5000 Euro für Kunstrasenplatz

Miesbach – Schade, dass der Wettergott kein Einsehen mit den Fußballern des SV Miesbach hatte. Diese empfingen am vorigen Samstag die 3. Ligamannschaft der SpVgg Unterhaching. Hintergrund für dieses Aufeinandertreffen war ein Finanzierungsloch von rund 30.000 Euro, die der SV Miesbach noch für den neuen Kunstrasenplatz benötigt. Der Hachinger Vorsitzende und Ur-Holzkirchner Manni Schwabl, ließ sich nicht lange Bitten und folgte der Einladung gerne. Entstanden war diese Idee für das Benefizspiel beim letztjährigen Weißbierfest der Brauerei Hopf, eingefädelt von Geschäftsführer Tilo Ruttmann, bei dem auch der Hachinger Trainer Claus Schromm anwesend war.
Benefizspiel gegen Unterhaching bringt SV Miesbach 5000 Euro für Kunstrasenplatz
Miesbach: Neue Gesichter bei Leader-Förderprogramm und der Öko-Modellregion

Miesbach: Neue Gesichter bei Leader-Förderprogramm und der Öko-Modellregion

Miesbach/Landkreis – Die Standortmarketing-Gesellschaft Landkreis Miesbach mbH (SMG) hat die Position der Öko-Modellregionsmanagerin des Miesbacher Oberland neu besetzt. Außerdem wurde eine 450-Euro-Stelle geschaffen, um die Öko-Modellregion zu verstärken. Auch das EU-Förderprogramm Leader steht seit Juni unter neuer Leitung.
Miesbach: Neue Gesichter bei Leader-Förderprogramm und der Öko-Modellregion
Kreisbildungswerk Miesbach: Broschüre zum Thema Nachhaltigkeit

Kreisbildungswerk Miesbach: Broschüre zum Thema Nachhaltigkeit

Miesbach/Landkreis – Das Engagement für Nachhaltigkeit im Landkreis Miesbach ist groß. Unternehmen, Bürger, Vereine und Initiativen sind dabei. Jetzt gibt es einen Ort, an dem alle Angebote, die sich an die Öffentlichkeit richten, gebündelt werden. Gemeinsam mit Landrat Wolfgang Rzehak stellte das Katholische Bildungswerk Miesbach (KBW) kürzlich die neue Broschüre „Nachhaltiges Oberland“ vor.
Kreisbildungswerk Miesbach: Broschüre zum Thema Nachhaltigkeit
Braunmiller will Miesbacher Bürgermeister werden

Braunmiller will Miesbacher Bürgermeister werden

Miesbach – Die Miesbacher CSU schickt einen Stadtrat ins Rennen um das Bürgermeisteramt: Gerhard Braunmiller.
Braunmiller will Miesbacher Bürgermeister werden
„Hacker-Alm“ in Wettlkam soll durch Boardinghaus ersetzt werden

„Hacker-Alm“ in Wettlkam soll durch Boardinghaus ersetzt werden

Otterfing – Der Otterfinger Gemeinderat entschied bei seiner jüngsten Sitzung über den Teilabriss der„Hacker Alm“. An der Stelle der Traditionsgaststätte soll ein Boardinghaus mit Handwerker- und Ferienwohnungen entstehen. Der Plan wurde mit zwei Gegenstimmen angenommen und dem Landratsamt zur weiteren Prüfung überstellt.
„Hacker-Alm“ in Wettlkam soll durch Boardinghaus ersetzt werden
Tegernseer Gebirgsschützen ehren  Mitglieder / Hauptmann nach Unfall im Krankenhaus

Tegernseer Gebirgsschützen ehren  Mitglieder / Hauptmann nach Unfall im Krankenhaus

Rottach-Egern – Im Rahmen des Waldfestes am vergangenen Sonntag haben die Gebirgsschützen Tegernsee nach dem Feldgottesdienst besondere Ehrungen nachgeholt. Auszeichnungen erhielten die treuen Mitglieder, die am jüngsten Patronatstag in Benediktbeueren nicht dabei sein konnten.
Tegernseer Gebirgsschützen ehren  Mitglieder / Hauptmann nach Unfall im Krankenhaus
Gemeinde Gmund würdigt Tatkraft und Persönlichkeit von Johann Latein

Gemeinde Gmund würdigt Tatkraft und Persönlichkeit von Johann Latein

Gmund – Die Gemeinde Gmund hat einen neuen und derzeit einzigen, lebenden Ehrenbürger: Johann Latein. Die außerordentliche, weil selten verliehene Würdigung wurde nun dem 81-jährigen Mesner der Pfarrkirche St. Ägidius zuteil. Trotz seines jahrzehntelangen und umfangreichen Engagements rund um die Kirchengemeinde und darüber hinaus, ist der „Latein Hans“ ein recht bescheidener Mensch geblieben.
Gemeinde Gmund würdigt Tatkraft und Persönlichkeit von Johann Latein
Kreuther Naturkäserei setzt auf Mehrweg / Langfristig komplett weg von Kunststoff

Kreuther Naturkäserei setzt auf Mehrweg / Langfristig komplett weg von Kunststoff

Kreuth – Regional, Bio-Qualität und in einer Plastikverpackung. Das geht gar nicht. „Eine Kunststoffflasche passt einfach nicht“, sagt auch Franz Stuffer, „das war uns immer ein Dorn im Auge“. Deshalb gibt es ab 1. Juli die Heumilch der Naturkäserei Tegernseer Land, deren Geschäftsführung Stuffer zum selben Termin von Hans Leo übernimmt, in braunen Mehrweg-Glasflaschen zu kaufen. „Und wir haben den Bio-Standard zertifizieren lassen“, sagte der scheidende Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzende. Die Heumilch trägt dann das Siegel „Naturland Fair“.
Kreuther Naturkäserei setzt auf Mehrweg / Langfristig komplett weg von Kunststoff
Neuer Miesbacher Marktführer mit Händlerportraits, Tipps und Rezepten

Neuer Miesbacher Marktführer mit Händlerportraits, Tipps und Rezepten

Miesbach – Der Grüne Markt in Miesbach zieht allwöchentlich Scharen von Besuchern ins Herz der Kreisstadt. Während die „Profis“ zielgerichtet durch die vielen Stände manövrieren, um ihre Einkäufe zu erledigen, schlendert manch anderer staunend vorbei am reichen Angebot von Obst und Gemüse, Eiern, Fleisch- und Käsewaren, Kräutern, Feinkost und vielem mehr. Doch wer steht eigentlich jeden Donnerstag bei Wind und Wetter in den Ständen? Wer sind die Menschen hinter den Produkten? Ihre Geschichten und dazu viele Tipps und Rezepte gibt‘s ab sofort gesammelt im neuen Führer „Der Grüne Markt in Miesbach – erleben, einkaufen, genießen“.
Neuer Miesbacher Marktführer mit Händlerportraits, Tipps und Rezepten
Florian Hupfauer tritt für die FDP bei der Miesbacher Bürgermeisterwahl an

Florian Hupfauer tritt für die FDP bei der Miesbacher Bürgermeisterwahl an

Miesbach – Wer wird Nachfolger von Ingrid Pongratz im Miesbacher Rathaus? Während die größeren Stadtratsfraktionen noch keine Bewerber präsentierten, hat die FDP, die derzeit mit nur einem Vertreter (Claus Fahrer) am Ratstisch sitzt, einen Kandidaten nominiert: den 29-jährigen Florian Hupfauer.
Florian Hupfauer tritt für die FDP bei der Miesbacher Bürgermeisterwahl an
Offener Brief wegen Zukunft der Netto-Filiale in Bad Wiessee

Offener Brief wegen Zukunft der Netto-Filiale in Bad Wiessee

Bad Wiessee – Was passiert mit dem Netto-Markt oberhalb des Rathauses in Bad Wiessee? Macht er zum Ende des Jahres zu? Entsprechende Gerüchte und Befürchtungen kursieren. Sie beschäftigen auch die Gewerbetreibenden des Ortes. Der Vorsitzende des Vereins Aktive Wiesseer, Robert Kühn, hat sich deshalb mit einem offenen Brief an Bürgermeister Peter Höß und den Gemeinderat gewandt.
Offener Brief wegen Zukunft der Netto-Filiale in Bad Wiessee
Delegierte des CSU-Kreisverbandes Miesbach bestätigen Führungsspitze

Delegierte des CSU-Kreisverbandes Miesbach bestätigen Führungsspitze

Warngau – Bei der Kreisvertreterversammlung des CSU-Kreisverbands im Gasthof Post in Warngau bestätigten kürzlich 92,8 Prozent der 132 Stimmberechtigten Alexander Radwan für die nächsten zwei Jahre als Vorsitzenden. Damit musste sich Radwan mit sechs Prozent weniger als noch 2017 zufriedengeben. Als Stellvertreter wurden mit großer Mehrheit Georg Kittenrainer (Bayrischzell), Maria Dießl (Otterfing), Olaf von Löwis (Holzkirchen) und Christian Köck (Rottach-Egern) wiedergewählt. Neben den Neuwahlen diente die Versammlung aber vor allem der Vorbereitung auf den Kommunalwahlkampf 2020.
Delegierte des CSU-Kreisverbandes Miesbach bestätigen Führungsspitze
ADFC: Poolnudelaktion für mehr Radler-Sicherheit

ADFC: Poolnudelaktion für mehr Radler-Sicherheit

Holzkirchen – Poolnudeln kennt man ja eigentlich aus dem Schwimmbad, am Freitag vergangener Woche aber nutzte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die bunten Schaumstoffwalzen, um auf etwas Wichtiges aufmerksam zu machen: die Sicherheit von Radfahrern. Denn: Werden diese auf der Straße von Autos überholt, fehlt oftmals der nötige Abstand von 1,50 Metern. In Holzkirchen lud der ADFC-Kreisverband deshalb zur „Pool-Nudel“-Radltour, die Teilnehmer klemmten sich dazu je eine der Nudeln so auf den Gepäckträger, dass den Autofahrern gar nichts anderes übrigblieb, als den richtigen Abstand zum Radler einzuhalten.
ADFC: Poolnudelaktion für mehr Radler-Sicherheit
Bestes Wetter an Fronleichnam / Prozessionen auch am Sonntag

Bestes Wetter an Fronleichnam / Prozessionen auch am Sonntag

Schliersee/Landkreis – Die Christen feiern an Fronleichnam, einem Höhepunkt im katholischen Kirchenjahr, die leibliche Gegenwart Jesu in Brot und Wein mit der Eucharistiefeier. Das schöne Wetter sorgte bei den Prozessionen am Donnerstag für einen wunderbaren Rahmen.
Bestes Wetter an Fronleichnam / Prozessionen auch am Sonntag
Ökumenische Weihung des neuen Spielplatzes am Waldfestplatz in Schliersee

Ökumenische Weihung des neuen Spielplatzes am Waldfestplatz in Schliersee

Schliersee – Jüngst fand in Schliersee die ökumenische Weihung des neuen Spieleparadieses auf dem Waldfestplatz statt. Diese nahmen der katholische Pfarrer Hans Sinseder und der evangelische „Urlaubspfarrer“ Peter Boucsein-Kuhl vor.
Ökumenische Weihung des neuen Spielplatzes am Waldfestplatz in Schliersee
Otterfing plant Wohnprojekt mit sozialverträglichen Mieten auf der Thomawiese

Otterfing plant Wohnprojekt mit sozialverträglichen Mieten auf der Thomawiese

Otterfing – Breite Unterstützung erntete in der jüngsten Otterfinger Gemeinderatssitzung ein Antrag der CSU auf den Bau eines Seniorenwohnheims. Die Anlage soll auch für junge Familien und Alleinerziehende offen stehen. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, dafür einen Teil der Thomawiese zu überplanen.
Otterfing plant Wohnprojekt mit sozialverträglichen Mieten auf der Thomawiese
Kita Frühlingsdorf und Stadtwerke München schließen Vereinbarung

Kita Frühlingsdorf und Stadtwerke München schließen Vereinbarung

Holzkirchen – Die Holzkirchner Kindertagesstätte Frühlingsdorf hat beim „Marktplatz Gute Geschäfte“ eine Engagement-Vereinbarung mit den Stadtwerken München (SWM) abgeschlossen, dessen erste Leistung nun umgesetzt wurde. Bei dem von der Standortmarketing Gesellschaft Landkreis Miesbach (SMG) organisierten „Marktplatz Gute Geschäfte“ kommen Unternehmen und gemeinnützige Organisationen in einer Art Speed-Dating zusammen und schließen miteinander Geschäfte ab. Die Veranstaltung fand im März dieses Jahres zum zweiten Mal statt.
Kita Frühlingsdorf und Stadtwerke München schließen Vereinbarung
Dorfmitte Waakirchen: Am Ende entscheidet der Bürger / Abstimmung am 7. Juli

Dorfmitte Waakirchen: Am Ende entscheidet der Bürger / Abstimmung am 7. Juli

Waakirchen – Stopp oder Fortführung? Es sind die Bürger, die letztendlich darüber entscheiden, was in puncto Waakirchner Dorfmitte geschieht. Die Briefwahlunterlagen sind bereits versandt, im Laufe dieser Woche folgen noch je eine Broschüre zum Bürger- und Ratsbegehren sowie eine Informationsschrift. Bis zum Abstimmungstag am 7. Juli lädt die Gemeinde zu weiteren Ortsbegehungen und Stammtischen und schließlich zu einer Abschlussveranstaltung ein. Vonseiten der Bürgerwerkstatt ist Michael Futschik gerade dabei, Flyer an die Haushalte zu verteilen und Plakate im Gemeindegebiet aufzuhängen.
Dorfmitte Waakirchen: Am Ende entscheidet der Bürger / Abstimmung am 7. Juli
Gemeinde Waakirchen greift Schaftlacher Stockschützen unter die Arme

Gemeinde Waakirchen greift Schaftlacher Stockschützen unter die Arme

Schaftlach – „Ende gut, alles gut“ – das trifft auch auf die Schaftlacher Eisratzn zu. Gerade noch rechtzeitig konnte der Verein aus höchster Not gerettet werden. Heißt im Klartext: Die Gemeinde Waakirchen ging in Vorleistung und half mit einer Finanzspritze. Im Gegenzug verpflichteten sich die Stockschützen zu Rückzahlungen. Dieses Ergebnis war jetzt Thema bei der Jahreshauptversammlung.
Gemeinde Waakirchen greift Schaftlacher Stockschützen unter die Arme
Erhalt der Baukultur: Preis für Elbacher Schulhaus

Erhalt der Baukultur: Preis für Elbacher Schulhaus

Elbach – Weil sie denkmalgeschützte Gebäude und Häuser, die das Ortsbild prägen, auf herausragende Weise erneuert und wiederbelebt haben, zeichnete Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber jüngst 15 private und kommunale Bauherren aus ganz Bayern mit dem Staatspreis für Dorferneuerung und Baukultur aus. Darunter auch die Gemeinde Fischbachau: Die „Sanierung und gelungene Erweiterung erhält das denkmalgeschützte Schulhaus für die Dorfgemeinschaft“, heißt es in der Begründung.
Erhalt der Baukultur: Preis für Elbacher Schulhaus
Hotel Bussi Baby: Neues Personalhaus in Bad Wiessee wird breiter statt höher

Hotel Bussi Baby: Neues Personalhaus in Bad Wiessee wird breiter statt höher

Bad Wiessee – Kürzlich haben „Bussi Baby“-Chef Korbinian Kohler und Architekt Ralph Gierlinger dem Bad Wiesseer Gemeinderat Pläne für ein neues Personalhaus mit 43 modernen Appartements vorgestellt. Grundsätzlich gefiel den Räten die Idee, allerdings gab es auch Bedenken, ob nicht die Sicht auf die denkmalgeschützte Kirche Maria Himmelfahrt beeinträchtigt werde. Ein Schaugerüst sollte helfen, sich beim Ortstermin ein Bild von dem geplanten Baukörper zu machen. Der brachte nun die Wende: Anstatt in die Höhe, soll das neue Personalhaus in die Breite wachsen.
Hotel Bussi Baby: Neues Personalhaus in Bad Wiessee wird breiter statt höher
Öffentlicher Bücherschrank am Miesbacher Marktplatz ist endlich fertig

Öffentlicher Bücherschrank am Miesbacher Marktplatz ist endlich fertig

Miesbach – Rund zehn Monate hat es gedauert, bis der öffentliche Bücherschrank in Miesbach seinen letzten Schliff bekommen hat – jetzt ist er endlich fertig.
Öffentlicher Bücherschrank am Miesbacher Marktplatz ist endlich fertig
Otterfing: Neues Parkplatzkonzept an der Tegernseer Straße

Otterfing: Neues Parkplatzkonzept an der Tegernseer Straße

Otterfing – Wie Otterfings Bürgermeister Jakob Eglseder bei der jüngsten Gemeinderatssitzung berichtete, hat sich der Verkehrsausschuss intensiv mit dem Parkplatz an der Tegernseer Straße Ecke Stützfeldweg beschäftigt. Die erarbeite Empfehlung fand dann auch im Gemeinderat einhellige Zustimmung.
Otterfing: Neues Parkplatzkonzept an der Tegernseer Straße
Oberland-Schienennetz sollen elektrifiziertet werden

Oberland-Schienennetz sollen elektrifiziertet werden

Holzkirchen – In einem historischen Triebwagen der Tegernsee-Bahn unterzeichnete kürzlich Verkehrsminister Hans Reichhart die Planunsgsvereinbarung zur Elektrifizierung des oberbayerischen Schienennetzes. Vertragspartner sind die Deutsche Bahn AG und die Tegernsee-Bahn. Damit wurde, wie Reichhart bei dem Pressetermin sagte, der Startschuss für eine bereits lange bestehende Forderung der Landkreise Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen gegeben.
Oberland-Schienennetz sollen elektrifiziertet werden
Spitzingsee: Verletzte bei Unglück mit Segelflugzeug 

Spitzingsee: Verletzte bei Unglück mit Segelflugzeug 

Schliersee - Ein schwerer Flugunfall hat sich am gestrigen Donnerstag im Bereich Valepp ereignet.
Spitzingsee: Verletzte bei Unglück mit Segelflugzeug 
Gemeinderätin Seidenfus stellt Tourismus-Projekt „Sehenswertes Schliersee“ vor

Gemeinderätin Seidenfus stellt Tourismus-Projekt „Sehenswertes Schliersee“ vor

Schliersee – In der jüngsten Schlierseer Gemeinderatssitzung stellte Gemeinderätin Beatrix Seidenfus (PWG) den Aufbau eines Wegenetzes vor, das mittels Beschilderung und audiovisueller Führung die Schlierseer Sehenswürdigkeiten besser erlebbar machen soll.
Gemeinderätin Seidenfus stellt Tourismus-Projekt „Sehenswertes Schliersee“ vor
Realschule Tegernseer Tal: Erste Abschlussprüfung im Fach Werken

Realschule Tegernseer Tal: Erste Abschlussprüfung im Fach Werken

Gmund – Die ursprünglich dreizügig geplante Realschule in Gmund führte in ihren Anfangsjahren ab der siebten Klasse drei verschiedene Zweige: mathematisch-technisch, wirtschaftlich und fremdsprachlich. Mit wachsender Schülerzahl wurde zum Schuljahr 2015/16 ein weiterer Zweig eröffnet: Gestalten mit dem Profilfach Werken.
Realschule Tegernseer Tal: Erste Abschlussprüfung im Fach Werken
Ein Plan für Kinderbetreuung: Stadtrat beschließt Containerlösung und weiteres Vorgehen

Ein Plan für Kinderbetreuung: Stadtrat beschließt Containerlösung und weiteres Vorgehen

Miesbach – Fehlende Kinderbetreuungsplätze haben die Kreisstadt in Zugzwang gebracht. Eine Containerlösung auf der Waitzinger Wiese soll kurzfristig den Bedarf decken. Damit Miesbach nicht nochmal durch eine Lücke wie in diesem Jahr in Bedrängnis gerät, hat der Stadtrat am vergangenen Donnerstag eine Reihe von Maßnahmen beschlossen.
Ein Plan für Kinderbetreuung: Stadtrat beschließt Containerlösung und weiteres Vorgehen
Illustratorin Katharina Bourjau stellt in Miesbach aus / Lesung des beliebten Sagenbuchs

Illustratorin Katharina Bourjau stellt in Miesbach aus / Lesung des beliebten Sagenbuchs

Miesbach – Ich liebe Kontraste und mag‘s, wenn‘s schräg und gleichzeitig harmonisch ist“, sagt Katharina Bourjau. Was sich erst einmal nach einem Widerspruch anhört, verknüpft die Künstlerin und Grafikerin jedoch zu ihren ganz eigenen Werken aus Farbe und Fläche. Wer das bunte Schaffen Bourjaus selbst erleben möchte, hat dazu bis 27. Juni im Waitzinger Keller Gelegenheit. Dort stellt die am Tegernsee wohnende Illustratorin unter dem Motto „Junge Illustration“ ihre Arbeiten aus.
Illustratorin Katharina Bourjau stellt in Miesbach aus / Lesung des beliebten Sagenbuchs
Knigge für die Alm

Knigge für die Alm

Landkreis – Schönes Wetter, tolle Natur – das lockt nach draußen. Wanderer überqueren dann oft auch Weiden, auf denen Kühe stehen. Damit es da nicht zu Problemen kommt, haben der Almwirtschaftliche Verein Oberbayern (AVO) und die Alpenregion Tegernsee Schliersee (ATS) eine gemeinsame Aufklärungskampagne rund um das Thema Almwirtschaft für den Landkreis Miesbach gestartet.
Knigge für die Alm
Tierschützer geben Tipps bei gefundenen Rehkitzen

Tierschützer geben Tipps bei gefundenen Rehkitzen

Rottach-Egern – Einsam und scheinbar verlassen fiept ein Rehkitz im Gras nach seiner Mutter. Eine solche Szene dürfte die wenigsten kalt lassen. Mancher will ihm helfen, wird gar befürchten, das junge Reh sei verlassen worden oder die Mutter umgekommen und streichelt es oder nimmt das Kitz mit den besten Absichten gar gleich ganz mit. Davon rät der Tierschutzverein im Tegernseer Tal ab.
Tierschützer geben Tipps bei gefundenen Rehkitzen
Großes Höhensteiner Verwandtentreffen mit rund 100 Teilnehmern / Anreisen sogar aus den USA

Großes Höhensteiner Verwandtentreffen mit rund 100 Teilnehmern / Anreisen sogar aus den USA

Wall – Der Weiler Höhenstein im Norden von Wall gilt – anno 1127 erstmalig urkundlich erwähnt – als ältestes Anwesen des Ortes und ist Namensgeber des örtlichen Trachtenvereins. Bekannt ist Höhenstein auch für seine zahlreiche Nachkommenschaft.
Großes Höhensteiner Verwandtentreffen mit rund 100 Teilnehmern / Anreisen sogar aus den USA
Miesbach: Einbahnstraße würden zwei Parkplätze zum Opfer fallen / Entscheidung vertagt

Miesbach: Einbahnstraße würden zwei Parkplätze zum Opfer fallen / Entscheidung vertagt

Miesbach – Im Umfeld des Marktplatzes könnte es bald eine weitere Einbahnstraße geben. Der Miesbacher Bauausschuss hat bei seiner jüngsten Zusammenkunft entsprechende Pläne für den Marktwinkl diskutiert. Bevor sie eine Entscheidung treffen, wollten die Mitglieder sich die Situation aber vor Ort ansehen.
Miesbach: Einbahnstraße würden zwei Parkplätze zum Opfer fallen / Entscheidung vertagt
Oldtimerfreunde Miesbach hegen und pflegen fast 1100 alte Fahrzeuge

Oldtimerfreunde Miesbach hegen und pflegen fast 1100 alte Fahrzeuge

Miesbach – Anfang des Jahres bat die Vorstandschaft der Oldtimerfreunde Miesbach ihre Mitglieder um Auskunft über ihre Fahrzeugbestände. Bei der jüngsten Monatsversammlung im Schützenwirt verkündete Vereinschef Erhard Pohl die mit Spannung erwartete Auswertung. Demnach besitzen die 171 Mitglieder 1098 historische Fahrzeuge. Neben dieser beeindruckenden Gesamtzahl offenbarte die Statistikumfrage noch so manch andere interessante Erkenntnis. Begleitet wurde die Umfrage von einem kleinen Wettbewerb, bei dem jedes Mitglied die Gesamtzahl schätzen durfte. Am nächsten dran war Tobias Gersthauser, der den Bestand auf 1100 Fahrzeuge geschätzt hatte.
Oldtimerfreunde Miesbach hegen und pflegen fast 1100 alte Fahrzeuge
Gmunder Gemeinderat vertagt Spielplatz-Entscheidung

Gmunder Gemeinderat vertagt Spielplatz-Entscheidung

Gmund – Die meisten Kinder lieben es, mit Sand und Wasser zu mantschen. Aus diesem Grund will die Gemeinde Gmund ihren Spielplatz in Seeglas um eine Attraktion bereichern: Es soll eine Wassermatschanlage installiert werden. Allerdings ist der genaue Standort für die Anlage, und aus welchem Material sie beschaffen sein soll, noch unklar. Ehe eine Entscheidung getroffen wird, will sich der Gemeinderat intensiver mit der Thematik befassen und dabei auch eine Ortsbesichtigung vornehmen.
Gmunder Gemeinderat vertagt Spielplatz-Entscheidung
Miesbacher Außenstelle des Weißen Rings begrüßt neuen Leiter

Miesbacher Außenstelle des Weißen Rings begrüßt neuen Leiter

Weyarn/Landkreis – Ein Verbrechen kann das Leben der Opfer von heute auf morgen völlig aus den Fugen heben. Oft genug stehen Tat und Täter im öffentlichen Interesse, die Opfer allerdings kommen nur selten zu Wort. Ganz anders ist das beim Weißen Ring. Für die Ehrenamtlichen stehen die Leidtragenden solcher Taten an erster Stelle. Die Helfer sind da, wenn andere nicht mehr weiterwissen. Jüngst begrüßten der Landkreis, die Polizei und andere Institutionen den neuen Leiter der Außenstelle des Weißen Rings, Rudolf Haberl. Er folgt auf Andreas Untergruber, der den Miesbachern 13 Jahre lang vorgestanden hatte.
Miesbacher Außenstelle des Weißen Rings begrüßt neuen Leiter
Höß ist Altbürgermeister

Höß ist Altbürgermeister

Holzkirchen – Fünf Jahre vergingen, ehe Josef Höß am vergangenen Donnerstag die Ehrenbezeichnung Altbürgermeister zuteil wurde. Es war eine bewegende Zeremonie, bei der Höß unter lang anhaltendem, stehendem Applaus von Gemeinderäten und Bürgern die Urkunde von Bürgermeister Olaf von Löwis in Empfang nahm.
Höß ist Altbürgermeister
Verständnis für Lebensmittel: Vorschulkinder sind bei Projekt der Edeka-Stiftung dabei

Verständnis für Lebensmittel: Vorschulkinder sind bei Projekt der Edeka-Stiftung dabei

Waakirchen – Mit den Händen in der Erde buddeln und Setzlinge eingraben – den Vorschulkindern der Erika-Sixt-Kindertagesstätte bereitete es große Freude, am bundesweiten Projekt der
Verständnis für Lebensmittel: Vorschulkinder sind bei Projekt der Edeka-Stiftung dabei
Jetzt für die Madln aus unserer Region abstimmen und tolle Preise gewinnen!

Jetzt für die Madln aus unserer Region abstimmen und tolle Preise gewinnen!

Jede Stimme zählt: Unsere Leserinnen und Leser haben es in der Hand, wer das TrachtenMadl 2019 wird. Wenn Ihr unter den 503 feschen Kandidatinnen Eure Favoritin gefunden habt, dann stimmt für sie ab – je öfter, desto besser – am besten einmal täglich!
Jetzt für die Madln aus unserer Region abstimmen und tolle Preise gewinnen!
Gemeinden erhalten 400.000 Euro für Umbau des Deisenrieder Wetterstollens

Gemeinden erhalten 400.000 Euro für Umbau des Deisenrieder Wetterstollens

Hundham – Trotz des anhaltenden Regens hatten die Projekt-Verantwortlichen am vergangenen Mittwoch einen freudigen Grund, sich am Eingang des ehemaligen Deisenrieder Wetterstollens zu treffen. Sebastian Wittmoser, „Leader“-Koordinator am Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten in Rosenheim, übergab zusammen mit den Leader-Managerinnen Stephanie Stiller und Gwendolin Dettweiler einen Förderbescheid über 400.000 Euro an die Bürgermeister Josef Lechner (Fischbachau) und Anton Wallner (Bad Feilnbach).
Gemeinden erhalten 400.000 Euro für Umbau des Deisenrieder Wetterstollens
Diese 503 Kandidatinnen wollen das TrachtenMadl 2019 werden!

Diese 503 Kandidatinnen wollen das TrachtenMadl 2019 werden!

Insgesamt 503 fesche Madln haben sich in den letzten fünf Wochen zur Wahl des TrachtenMadl 2019 beworben. 
Diese 503 Kandidatinnen wollen das TrachtenMadl 2019 werden!
Innovatives Ausbildungsprojekt am Krankenhaus Agatharied

Innovatives Ausbildungsprojekt am Krankenhaus Agatharied

Agatharied – Praxisnäher geht Ausbildung kaum. Zehn Wochen lang waren die Schüler des dritten Ausbildungsjahres der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege am Krankenhaus Agatharied für eine halbe Station zuständig. Ein Team aus Praxisanleitern und ausgebildeten Gesundheits- und Krankenpflegern sowie der pflegerischen Bereichsleitung und zwei Lehrkräften betreuten die Auszubildenden, agierten jedoch stets im Hintergrund.
Innovatives Ausbildungsprojekt am Krankenhaus Agatharied
Die Kandidatinnen 401 bis 503

Die Kandidatinnen 401 bis 503

Die Kandidatinnen 401 bis 503