Einsatz am Sonntag

Aufgeheizte Stimmung: Polizei löst Corona-Party am Spitzingsee auf

Corona-Party am Spitzingsee
+
Eine Menschenansammlung von etwa 100 Personen musste die Polizei am Spitzingsee auflösen. Corona-Regeln wurden nicht eingehalten.

Schliersee – Die Polizei musste am Sonntag am Spitzingsee eingreifen. Dort fiel eine Ansammlung von etwa 100 Personen auf, die sich nicht an die Corona-Regeln hielt.

Am frühen Sonntagnachmittag (21. März) gingen mehrere Mitteilungen über eine Menschenansammlung mit mehr als 100 Personen am Spitzingsee ein. Vor Ort stellten die Beamten tatsächlich eine größere Menschengruppe fest. Die illegale Zusammenkunft wurde umgehend durch die Polizei aufgelöst. Etliche Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz wurden aufgenommen.

Kurz nach 15 Uhr gingen bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd und der Polizeiinspektion Miesbach mehrere Mitteilungen über eine größere Corona-Party im Bereich des Spitzingsee ein. „Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen der Polizeiinspektion Miesbach und umliegender Dienststellen stellten diese zirka 100 Personen um einen Verkaufsstand ohne die erforderlichen Abstände und Mund-Nasen-Schutz fest“, erklärt Sprecher Alexander Huber vom Polizeipräsidium Oberbayern-Süd. „Als die Personen die Polizei bemerkten, entfernte sich der Großteil sofort in alle Himmelsrichtungen.“

Dennoch wurden von 35 Personen die Personalien festgestellt und dementsprechend Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet. „Die Personen waren augenscheinlich alkoholisiert und die Stimmung war aufgeheizt“, heißt es weiter. „Allen noch anwesenden Personen wurden Platzverweise erteilt. Viele zeigten sich wenig kooperativ und leisteten nur zögerlich den Anweisungen der Beamten Folge.“

Eine männliche Person verweigerte zunächst sogar die Herausgabe seiner Personalien und musste kurzfristig zur Identitätsfeststellung in Gewahrsam genommen werden. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Uneinigkeit wegen MVG-Rad: Gemeinderäte in Warngau gegen Mietsystem
Uneinigkeit wegen MVG-Rad: Gemeinderäte in Warngau gegen Mietsystem
Corona: Noch mehr Impfstoff für den Landkreis Miesbach
Corona: Noch mehr Impfstoff für den Landkreis Miesbach

Kommentare