Glanz erneuert

Warum das Jod-Schwefelbad in Bad Wiessee ein Leuchtturm ist

+
Daumen hoch! Bürgermeister Peter Höß (3.v.l.) und Renate Zinser (5.v.r.) freuten sich nach dem Rundgang durch das Jod-Schwefelbad über das Lob des Vorstands des Heilbäderverbandes (5.v.l.).

Bad Wiessee – Bei einem Rundgang durch das im Bau befindliche Jod-Schwefelbad zeigte sich Vorstand Klaus Holetschek vom bayerischen Heilbäderverband voll des Lobes.

Kürzlich machte sich der Vorstand des bayerischen Heilbäderverbandes vor Ort ein Bild über die Baufortschritte des neuen Jod-Schwefelbades in Bad Wiessee. Nach einer Einweisung durch Bürgermeister Peter Höß und Jod-Schwefelbad-Geschäftsführerin Renate Zinser zeigten sich die Gäste von dem Konzept und der Architektur des Komplexes begeistert.

Klaus Holetschek, Vorsitzender des bayerischen Heilbäderverbandes und CSU-Landtagsabgeordneter, war nach dem Rundgang voll des Lobes über das neue Wiesseer Heilbad: „Dieser mutige Schritt, wieder in den Kernbereich des Kurwesens zu investieren und Gesundheit durch Nutzung der vorhandenen Heilmittel optimal zu fördern, ist ein Leuchtturm, der in alle 47 bayerischen Kur- und Heilbäder hinausstrahlen wird.“

Das neue Badehaus stehe beispielhaft für die grundlegende erforderliche Neuausrichtung in der Gesundheitsbranche. Ein auch in wirtschaftlicher Betrachtung wichtiger Schritt wie Holetschek vorrechnete: „Jede vierte Übernachtung in Bayern wird in einem Kur- oder Heilbad gebucht und viele Orte haben deswegen bereits investiert und tun dies auch in Zukunft. In Bad Wiessee entsteht allerdings mit dem neuen Badehaus in Verbindung von Tradition, Innovation und der großartigen Architektur von Matteo Thun etwas Einzigartiges, bei dem die Gäste eine ganz besondere Qualität bekommen werden.“

Tatsächlich hält in die neue Architektur wieder die altehrwürdige Kurtradition mit Wannenbädern Einzug. Dafür wurden die Becken aus dem ehemaligen Badehaus wieder auf Vordermann gebracht. Für Menschen, die nicht gerne in der Wanne liegen oder sich mit dem Einsteigen schwer tun, wurde von Jahrzehnten ebenfalls in Bad Wiessee als Novum ein Sprühbad entwickelt. Auch diese bewährte und von Gästen wie auch Patienten geschätzte Einrichtung findet wieder Einzug ins neue Badehaus.

Die Eröffnung des neuen Jod-Schwefelbades, bei dem eine naturnahe Gestaltung aus Wasser und Licht im Vordergrund stand, ist für das erste Quartal 2020 geplant. hac

Auch interessant

Meistgelesen

Die Gewissheit, in guten Händen zu sein!
Die Gewissheit, in guten Händen zu sein!
Diebe rollen Schubkarre samt Tresor über Hof – Anwohner verständigt sofort die Polizei
Diebe rollen Schubkarre samt Tresor über Hof – Anwohner verständigt sofort die Polizei
Wiesseerin (52) geht über Zebrastreifen, wird von Auto erfasst und stirbt
Wiesseerin (52) geht über Zebrastreifen, wird von Auto erfasst und stirbt
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer

Kommentare