Kommunalwahl 2020

Dafür will die SPD in Bad Wiessee künftig stehen

Diese Kandidaten rund um Robert Kühn, Anwärter auf das Amt des Bürgermeisters (7.v.r.), treten bei der Kommunalwahl im März für die SPD in Bad Wiessee an.
+
Diese Kandidaten rund um Robert Kühn, Anwärter auf das Amt des Bürgermeisters (7.v.r.), treten bei der Kommunalwahl im März für die SPD in Bad Wiessee an.

Bad Wiessee – Bereit für die Wahl im März sieht sich die SPD in Bad Wiessee und will besonders für drei Anliegen stehen.

Von der jungen Mutter bis zum Rentner, vom Arbeiter bis zur Ärztin – die SPD habe eine Bandbreite an Kandidaten für die Kommunalwahl im März wie keine andere Liste in Bad Wiessee, lässt die Partei verlauten.

Eine annähernd gleiche Anzahl von Frauen und Männern jeden Alters stehe für die Glaubwürdigkeit, heißt es weiter. „Die Bürger können den Kandidaten vertrauen, alle sind keine Unbekannten im Ort. Jeder ist bei unterschiedlichen Vereinen engagiert und bringt sich für die Ortsgemeinschaft ein“, teilt der SPD-Vorsitzende und zugleich Bürgermeisterkandidat Robert Kühn mit. Ebenso werde mit frischen Köpfen, als auch mit erfahrenen Gemeinderäten beim Wähler gepunktet. „Wir machen den Wählern ein Angebot für ein lebendiges, buntes und solidarisches Bad Wiessee. Eine ehrliche Liste ohne Einzelinteressen. Wir wollen gemeinsam mehr für unseren wunderschönen Ort erreichen“, erklärt der Listenanführer.

Die Liste der SPD Bad Wiessee zur Kommunalwahl 2020:

Robert Kühn, Rita Windfelder, Benedikt Dörder, Katharina Amselgruber, Bernd Kuntze-Fechner, Klaudia Martini, Leonhard Fischbacher, Gabriele Heilmann, Manfred Höppner, Isabel Nowak, Thomas Kühn, Gudrun Tenne, Hans-Peter Windfelder, Eva Orosz, Claudia Zill und Gudrun Putschögl.

Auch weiterhin werde sich die SPD für Bürgerbeteiligung, Transparenz und Information, bezahlbaren Wohnraum für Senioren und junge Familien, ein klares Bekenntnis zum Gesundheitsstandort Bad Wiessee, einen lebendigen Ortskern, Hochwasserschutz und die Bewahrung der Grünflächen sowie ein Konzept für Kindergarten und Badepark einsetzen. „Erfolgreiche Projekte wie das Kommunalunternehmen oder das neue Jodbad, die es ohne unsere bisherige Gemeinderatsfraktion nicht geben würde, werden weiter vorangebracht“, heißt es. „Die SPD ist wahrscheinlich die älteste Partei in Bad Wiessee. Mit dieser stolzen Tradition und den richtigen Themen gehen unsere Kandidaten in den Wahlkampf für eine starke SPD im Gemeinderat und einen zukünftigen Bürgermeister Robert Kühn.“ Neun Frauen und sieben Männer zwischen 32 und 72 Jahren stellen sich für die SPD in Bad Wiessee zu Wahl. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elferratssitzung abgesagt, aber Crachia Hausham dennoch aktiv
Elferratssitzung abgesagt, aber Crachia Hausham dennoch aktiv
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Personal und Material werden knapp

Kommentare