Besucherlenkung im Ort

Service für Ausflügler: So arbeiten die Ranger in Bayrischzell

Bei Ausflugswetter sind in Bayrischzell Ranger unterwegs. „Sie sollen nicht nur den Parkraum überwachen, sondern auch die Gäste mit alternativen Tourenvorschlägen und Informationen versorgen“, sagt Stephanie Hintermayr von der Tourist-Info in Bayrischzell.
+
Bei Ausflugswetter sind in Bayrischzell Ranger unterwegs. „Sie sollen nicht nur den Parkraum überwachen, sondern auch die Gäste mit alternativen Tourenvorschlägen und Informationen versorgen“, sagt Stephanie Hintermayr von der Tourist-Info in Bayrischzell.

Bayrischzell – Freundlich, aber bestimmt koordinieren Ranger in Bayrischzell fortan Ausflügler im Chaos auf der Suche nach einem Parkplatz.

Tourist-Info-Leiterin Stephanie Hintermayr hat in einer der jüngsten Sitzungen des Gemeinderats das Projekt der Bayrischzell-Ranger vorgestellt. Diese sollen an stark frequentierten Tagen an den wichtigen Ausgangspunkten für Touren und Parkplätzen vor Ort sein, um den Parkraum zu überwachen und gleichzeitig die Gäste mit Ausflugstipps und Verhaltensregeln zu versorgen. „Für ein freundliches Miteinander“, sagte Hintermayr. Inzwischen ist das Projekt gestartet.

Schnell und unbürokratisch wurde das Konzept in die Tat umgesetzt. Insbesondere an Wochenenden und Feiertagen, an denen Ausflugswetter herrscht, sind die Ausgangspunkte für Touren und Wanderparkplätze häufig ungleichmäßig ausgelastet sowie Anwohner- und Zufahrtsstraßen stark frequentiert. Positive Rückmeldungen auf die Bayrischzell-Ranger seien sofort aus der Bevölkerung gekommen. „Die Einheimischen freuen sich, wenn sie sehen, dass wir handeln“, sagt Stephanie Hintermayr.

Aber auch die Reaktionen der Ausflügler seien durchweg positiv gewesen. „Die Gäste haben die Unterstützung sehr gerne angenommen“, erklärt die Tourist-Info-Leiterin weiter. Das Hauptverkehrsproblem in Bayrischzell sei die Umverteilung der Parkplätze. Schwerpunkte sind dabei die Parkplätze in Bayrischzell und Geitau sowie im Ursprungtal. „So werden wir beispielsweise in Geitau auf den alternativen Parkplatz an der Wendelsteinbahn hinweisen oder dem Gast auch alternative Routen oder Ausflugstipps an die Hand geben.“

Die Tourismusorganisation Alpenregion Tegernsee Schliersee (ATS) hat das Kommunikationsmaterial für die Bayrischzell-Ranger erstellt und wird über ihren Ausflugsticker unter www.tegernsee-schliersee.de/live-ticker die aktuelle Situation in Bayrischzell kommunizieren. Die Ranger liefern Echtzeitdaten über die aktuelle Parksituation an den Live-Ticker.

„Aus unserer Sicht ist das der richtige Schritt hin zu einer positiven Lenkung der Besucher und zur Sensibilisierung für unsere wertvolle Natur- und Kulturlandschaft“, sagt Thorsten Schär von der ATS. Momentan greifen durchschnittlich etwa 1.000 Interessierte am Tag auf den Live-Ticker zu – mit starken Schwankungen, aber insgesamt weiter steigend, erklärte er. jw

Auch interessant

Meistgelesen

Nahverkehr für den Landkreis Miesbach: So läuft's aktuell
Nahverkehr für den Landkreis Miesbach: So läuft's aktuell
So soll der neue Fernwanderweg von Wörnsmühl nach Thiersee aussehen
So soll der neue Fernwanderweg von Wörnsmühl nach Thiersee aussehen
Michael Weber ist seit 57 Jahren begeistert vom Maschinenring
Michael Weber ist seit 57 Jahren begeistert vom Maschinenring
„Ihr Küchenparadies“ feiert 20-Jähriges Jubiläum
„Ihr Küchenparadies“ feiert 20-Jähriges Jubiläum

Kommentare