Oase am Wendelstein-Männlein-Weg

Bayrischzell: Sanierung des Rastplatzes „Grüne Gumpe“

+
Nach der Sanierung: Rastplatz „Grüne Gumpe“ ist eine echte Oase für Familien am Wendelstein-Männlein-Weg in Bayrischzell.

Bayrischzell – Der Wendelstein-Männlein-Weg in Bayrischzell ist ein Aushängeschild in Sachen Wandern mit der Familie. Bei Einheimischen wie Gästen ist dieser Themenweg gleichermaßen beliebt. Umso wichtiger war es, den angrenzenden Rastplatz „Grüne Gumpe“ nach dem harten Winter mit Schneebruch zu sanieren.

Entstanden war der Familienwanderweg vor etwa acht Jahren als Projekt aus der Bevölkerung. Gearbeitet wurde damals in Arbeitsgruppen. Auch bei der aktuellen Sanierung des Rastplatzes wählte Bürgermeister Georg Kittenrainer die Zusammenarbeit mit einheimischen Firmen, die sich besser in das Projekt hineindenken können. Eine Förderung sollte es nicht geben und das hat einen guten Grund: Wie Kittenrainer erklärte, hätten schon der für die Zuschüsse benötigte Landschaftsplaner etwa so viel gekostet wie die komplette jetzt durchgeführte Sanierung. Die genauen Kosten sind noch nicht errechnet. Der Bürgermeister bedankte sich bei Sepp Stiller der mit seiner Firma, dem Bauhof und dem Forst den Rastplatz in eine Oase verwandelt hat. „Familien mit Kindern sind Teil von unserem Tourismuskonzept. Toll, dass wir sowas hier anbieten können“, freute sich auch Tourismus-Chefin Stephanie Hintermayr. jw

Auch interessant

Meistgelesen

Bildergalerie: Fulminate 60. Elferratssitzung der Haushamer Narren mit vielen Überraschungen
Bildergalerie: Fulminate 60. Elferratssitzung der Haushamer Narren mit vielen Überraschungen
Die Gewissheit, in guten Händen zu sein!
Die Gewissheit, in guten Händen zu sein!
Vier Lehrlinge aus dem Landkreis Miesbach sind unter Oberbayerns Top-Absolventen
Vier Lehrlinge aus dem Landkreis Miesbach sind unter Oberbayerns Top-Absolventen
Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB): 5000 Bäume sollen in Miesbach fallen
Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB): 5000 Bäume sollen in Miesbach fallen

Kommentare