Bürgermeister erleichtert

Einkaufsmarkt in Bayrischzell bleibt: Vertrag mit Edeka bis 2031 verlängert

+
Bürgermeister Georg Kittenrainer ist froh, dass der Einkaufsmarkt im Herzen von Bayrischzell erhalten bleibt.

Bayrischzell - Der Einkaufsmarkt im Herzen des Ortes ist nach dem Abschluss neuer Verträge mit Edeka Südbayern bis 2031 gesichert.

Bereits jetzt – vor dem Ende der Vertragslaufzeit – einigten sich die Gemeinde Bayrischzell und das Unternehmen Edeka Südbayern darauf, ihre Zusammenarbeit bis 2031 zu verlängern und fortzuführen. Der Supermarkt im Herzen von Bayrischzell bleibt also.

Bürgermeister Georg Kittenrainer ist sichtlich erleichtert: „Der Supermarkt ist ein wichtiger Baustein in unserem Orts­entwicklungskonzept.“ Auf 380 Quadratmetern Fläche können die Bayrischzeller und ihre Gäste auf kurzem Weg und wohnortnah sogar zu Fuß einkaufen gehen. „Viele Gemeinden verlagern ihre Einkaufsmöglichkeiten an den Ortsrand, das wollen wir nicht“, sagt der Bürgermeister. Gerade für Menschen ohne Auto bedeute ein Lebensmittelmarkt in der Ortsmitte echte Lebensqualität.

Auch als Arbeitgeber dürfe der Supermarkt nicht unterschätzt werden. „Mit Edeka haben wir einen verlässlichen Partner. Die Gespräche sind abgeschlossen und ich bin froh, dass wir den für uns so wichtigen Lebensmittelmarkt in der Ortsmitte und damit die Nahversorgung für unsere schöne Gemeinde langfristig gesichert haben“, sagt Kittenrainer zufrieden. jw

Auch interessant

Meistgelesen

Wiesseerin (52) geht über Zebrastreifen, wird von Auto erfasst und stirbt
Wiesseerin (52) geht über Zebrastreifen, wird von Auto erfasst und stirbt
Die Gewissheit, in guten Händen zu sein!
Die Gewissheit, in guten Händen zu sein!
Unfall im Weyarner Kletterzentrum: 45-Jährige verletzt
Unfall im Weyarner Kletterzentrum: 45-Jährige verletzt
Diese zwölf Frauen und zwölf Männer treten in Miesbach für die Grünen an
Diese zwölf Frauen und zwölf Männer treten in Miesbach für die Grünen an

Kommentare