Noch im Kostenplan

Bergham: Brütende Dohlen verzögern St.-Valentin-Renovierung

+
Die Arbeiten an St. Valentin können nun weitergehen.

Otterfing – In der Mai-Sitzung kam aus dem Gemeinderat die Nachfrage, warum die Renovierungsarbeiten an der Filialkirche St. Valentin in Bergham eingestellt worden seien. Schließlich habe das Gremium ja auch einen Zuschuss zur Reparatur bewilligt. Wie Geschäftsleiter Markus Stark jüngst aus einem Antwortbrief des Pfarrverbandes vorlas, hatte dies tierische Gründe.

Demnach hat ein Anwohner beobachtet, dass in dem Kirchturm ein Dohlenpaar sein Nest gebaut hat. Um deren Brutgeschäft nicht zu stören, wurde in Übereinkunft mit dem Landratsamt Miesbach das Gerüst von Mitte April bis Ende Juli zurückgebaut. Tatsächlich wurden dann auch fünf Dohlenküken ausgebrütet. Nachdem die jetzt flügge wurden, kann es mit den Arbeiten weitergehen. „Man kann also sagen, dass die Maßnahme bisher durchaus fruchtbar war“, zitierte Stark mit einem Schmunzeln aus dem Brief des Pfarrverbands. Die Kosten für die Gerüst- und Malerarbeiten sollen laut Pfarrverband trotz der Unterbrechung im Rahmen der Kalkulation bleiben.hac

Auch interessant

Meistgelesen

So prächtig war die Leonhardifahrt in Reichersdorf - mit Bildergalerie
So prächtig war die Leonhardifahrt in Reichersdorf - mit Bildergalerie
Netzwerk frühe Hilfen und Kinderschutzbund feiern runden Geburtstag mit Familienmesse
Netzwerk frühe Hilfen und Kinderschutzbund feiern runden Geburtstag mit Familienmesse
Schwerer Unfall im Leitzachtal: Motorradfahrer (60) stirbt
Schwerer Unfall im Leitzachtal: Motorradfahrer (60) stirbt
„Berater oft selbst betroffen“
„Berater oft selbst betroffen“

Kommentare