Reihe von Betrugsversuchen

Wieder rufen falsche Polizisten in Holzkirchen Bürger an

Betrugsanrufe im Dienstbereich der Holzkirchner Polizei. (Symbolbild)
+
Der Holzkirchner Polizei wurden mehrere Anrufe von falschen Polizisten angezeigt. (Symbolbild)
  • VonFridolin Thanner
    schließen

Holzkirchen - Im Dienstbereich der Holzkirchner Polizei ist es wieder zu Betrugsversuchen am Telefon gekommen. Auch falsche Polizisten haben angerufen.

Die echte Polizei berichtet von mehreren Anrufen falscher Polizisten in Holzkirchen am Donnerstag, 1. Juli. „Sie gaben sich wahlweise als Schutzpolizisten oder Kripobeamte aus und erzählten den zumeist älteren Menschen von einer angeblichen Festnahme von Einbrechern in der Nachbarschaft. Anschließend fragten sie nach Bargeld, Wertsachen oder nach einem Tresor“, teilt die Inspektion mit.

Alle Angerufenen waren aber über die Betrugsmasche informiert, gaben keinerlei Informationen heraus, beendeten das Telefonat und informierten die Polizei. Diese gibt folgende Tipps:
- Wenn Sie ähnliche Anrufe erhalten haben, melden Sie diese möglichst gleich Ihrer zuständigen Polizeidienststelle.
- Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.
- Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
- Die Polizei hat keine Kenntnisse über Ihr Bargeld oder Ihre Wertgegenstände. Sie fragt auch niemals nach Bargeld / Wertgegenständen oder holt dieses/diese bei Ihnen ab.
- Im Zweifel legen Sie auf und rufen Sie die 110 an oder ihre örtliche Polizeidienststelle.
- Informieren Sie bitte auch Ihre Angehörigen und Bekannten.

Die Holzkirchner Polizei berichtet zudem von einem Callcenter-Betrugsversuch mit Kryptowährung

In der Zeit von Montag, 28. Juni, bis Donnerstag, 1. Juli, wurde ein 66-jähriger Holzkirchner mindestens fünf Mal von Unbekannten auf seiner Festnetznummer angerufen. In einem Telefonat sagte der Anrufer, er sei von einer Firma aus Nürnberg. Er sprach dem Holzkirchner gegenüber von einer Überweisung von Kryptowährungen oder Bitcoins und verlangte Zugriff auf den PC des Holzkirchners.

Der 66-Jährige war misstrauisch und gab weder persönliche Daten noch Zugangsdaten heraus. Er verweigerte auch den Zugriff auf den PC und beendete die Gespräche. Ein finanzieller Schaden ist deshalb nicht entstanden. Der Holzkirchner meldete die Anrufe der Polizei. Sie rät zur Vorsicht:
- Seien Sie skeptisch, wenn Ihnen Unbekannte irgendwelche Gewinne versprechen.
- Diese dienen nur als Köder oder Vorwand. Die genannten Gewinne existieren nicht.
- Machen Sie sich bewusst: Fremde Personen überlassen Ihnen kein Geld ohne Gegenleistung.
- Geben Sie Unbekannten gegenüber keine Auskunft über Ihre persönlichen oder finanziellen Verhältnisse.
- Geben Sie niemals sensible Daten (wie PINs, TANs, Passwörter, Kreditkartennnummern) an Unbekannte heraus.
- Führen Sie keine Installation und Downloads aus und tätigen sie keine Zahlungen.

Neben den Betrugsversuchen beschäftigt die Holzkirchner Polizei auch ein Fahrraddiebstahl am Bahnhof

Zwischen Freitagmorgen, 25 Juni, und Montagmorgen, 28. Juni, wurde am Bahnhof Warngau ein weiß-schwarzes Damenrad der Marke Sursee entwendet. Eine 13-jährige Schülerin aus Warngau hatte es um 7:30 Uhr am Bahnhof abgestellt und mit einem rosa Schloss am Reifen und Rahmen versperrt. Als sie am Montag, wieder gegen 7.30 Uhr ihr Fahrrad wieder holen wollte, war es weg. Den Diebstahlschaden gibt die Polizei mit etwa 410 Euro an.
Zeugen, die Angaben zum Verbleib des gestohlenen Fahrrads machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Holzkirchen, Telefon 08024/90740.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Warum es im Landkreis Miesbach mehr Vielfalt am Straßenrand braucht
Miesbach
Warum es im Landkreis Miesbach mehr Vielfalt am Straßenrand braucht
Warum es im Landkreis Miesbach mehr Vielfalt am Straßenrand braucht
Swatosch-Bolz - Ihr Partner für professionelle Gebäudesicherung
Miesbach
Swatosch-Bolz - Ihr Partner für professionelle Gebäudesicherung
Swatosch-Bolz - Ihr Partner für professionelle Gebäudesicherung
Medical Park Bad Feilnbach lädt zum persönlichen Kennenlernen ein
Miesbach
Medical Park Bad Feilnbach lädt zum persönlichen Kennenlernen ein
Medical Park Bad Feilnbach lädt zum persönlichen Kennenlernen ein
Wie Holzkirchen die Ortsmitte an der Münchner Straße wieder beleben will
Miesbach
Wie Holzkirchen die Ortsmitte an der Münchner Straße wieder beleben will
Wie Holzkirchen die Ortsmitte an der Münchner Straße wieder beleben will

Kommentare