Damit es summt und brummt

Bienenfreundliche Marktgemeinde Holzkirchen: Bezirkstagspräsident Mederer übergibt Schild

+
Bezirkstagspräsident Josef Mederer (l.) überreichte Bürgermeister Olaf von Löwis das Schild „Bienenfreundliche Gemeinde“.

Holzkirchen – Oberbayerische Gemeinden, die sich für eine bienen- und insektenfreundliche Umwelt einsetzen, werden für ihr Engagement belohnt. Der Bezirk Oberbayern hat in diesem Jahr erstmals den Titel „Bienenfreundliche Gemeinde 2019“ vergeben. So auch an die Marktgemeinde Holzkirchen.

Am Mittwoch vergangener Woche schaute Bezirkstagspräsident Josef Mederer persönlich zum Gratulieren im Rathaus vorbei und überreichte Bürgermeister Olaf von Löwis das Hinweisschild „Bienenfreundliche Gemeinde“. Insgesamt vier Gemeinden haben heuer einen Preis für ihre Insektenfreundlichkeit bekommen. Neben dem Hinweisschild gibt es für die Kommunen auch ein Preisgeld. Der Wettbewerb wurde bereits 2017 ins Leben gerufen. Das Kommunalparlament möchte damit ein Zeichen gegen das Insektensterben setzen.she

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Testzentrum zieht um
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Testzentrum zieht um
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Zahl der Neuinfektionen steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Zahl der Neuinfektionen steigt weiter
Buslinie zwischen Spitzingsee und Monialm kehrt zurück
Buslinie zwischen Spitzingsee und Monialm kehrt zurück
Holzkirchen: Siegerentwurf für Baugebiet Tölzer Straße findet Zuspruch
Holzkirchen: Siegerentwurf für Baugebiet Tölzer Straße findet Zuspruch

Kommentare