Spaß bei Minusgraden

Galerie zum WinterZauber in Holzkirchen

1 von 12
Viel Spaß und allerlei Köstlichkeiten gab's auch heuer beim WinterZauber in Holzkirchen.
2 von 12
Viel Spaß und allerlei Köstlichkeiten gab's auch heuer beim WinterZauber in Holzkirchen.
3 von 12
Viel Spaß und allerlei Köstlichkeiten gab's auch heuer beim WinterZauber in Holzkirchen.
4 von 12
Viel Spaß und allerlei Köstlichkeiten gab's auch heuer beim WinterZauber in Holzkirchen.
5 von 12
Beim WinterZauber durfte auch die richtige Musik nicht fehlen: hier von den Kindern der Liedertafel.
6 von 12
Beim WinterZauber durfte auch die richtige Musik nicht fehlen: hier von den Kindern der Liedertafel mit Chorleiterin Martina Kneißl.
7 von 12
Viel Spaß und allerlei Köstlichkeiten gab's auch heuer beim WinterZauber in Holzkirchen.
8 von 12
Viel Spaß und allerlei Köstlichkeiten gab's auch heuer beim WinterZauber in Holzkirchen.

Holzkirchen – Ob nun etwas Süßes oder Herzhaftes, Musik oder Geschichte, Handwerk oder Ratsch am Glühweinstand: Beim Holzkirchner WinterZauber am vergangenen Wochenende gab‘s etwas für jeden Geschmack.

„Wir sind sehr zufrieden“, sagt Eva-Maria Schmitz von der Standortförderung. „Auch das Wetter hat toll mitgespielt. Manchem war es vielleicht am Samstag ein, zwei Grad zu kalt, aber Glühwein lässt sich bei solchen Temperaturen doch am besten trinken.“ Besonders viele Familien machten sich zum Festgelände auf dem Marktplatz und der angrenzenden Münchner Straße auf. Am Samstag verwandelte sich diese zur Fußgängerzone mit Schneebar. Einige wenige Lücken im Programm habe es entlang der Münchner Straße heuer noch gegeben, das solle sich aber bis zum nächsten WinterZauber noch ändern, sagte Schmitz. Auch die Zusammenarbeit zwischen der Kultur- und Bürgerhaus GmbH und der Standortförderung habe gut funktioniert, lobte Schmitz. Da der Verein „Holzkirchner Marktleben“, der bisherige Veranstalter des WinterZaubers, derzeit ruht (wir haben berichtet), haben die Partner die Organisation des winterlichen Geschehens übernommen. she

Auch interessant

Meistgelesen

So prächtig war die Leonhardifahrt in Reichersdorf - mit Bildergalerie
So prächtig war die Leonhardifahrt in Reichersdorf - mit Bildergalerie
30 Jahre Feuerlöschgeräte Swatosch-Bolz in Neuhaus
30 Jahre Feuerlöschgeräte Swatosch-Bolz in Neuhaus
Tesla macht sich selbstständig: Otterfingerin (57) verletzt
Tesla macht sich selbstständig: Otterfingerin (57) verletzt
Netzwerk frühe Hilfen und Kinderschutzbund feiern runden Geburtstag mit Familienmesse
Netzwerk frühe Hilfen und Kinderschutzbund feiern runden Geburtstag mit Familienmesse

Kommentare