Große Festwoche zum 100-jährigen Bestehen des Trachtenvereins mit Gaufest

Bildergalerie: Waakirchen im Feiermarathon

1 von 17
Tausende Trachtler und Zuschauer fanden sich für die Feierlichkeiten zum Gaufest des Oberlandler Gauverbandes zusammen.
2 von 17
Tausende Trachtler und Zuschauer fanden sich für die Feierlichkeiten zum Gaufest des Oberlandler Gauverbandes zusammen.
3 von 17
Tausende Trachtler und Zuschauer fanden sich für die Feierlichkeiten zum Gaufest des Oberlandler Gauverbandes zusammen.
4 von 17
Tausende Trachtler und Zuschauer fanden sich für die Feierlichkeiten zum Gaufest des Oberlandler Gauverbandes zusammen.
5 von 17
Tausende Trachtler und Zuschauer fanden sich für die Feierlichkeiten zum Gaufest des Oberlandler Gauverbandes zusammen.
6 von 17
Tausende Trachtler und Zuschauer fanden sich für die Feierlichkeiten zum Gaufest des Oberlandler Gauverbandes zusammen.
7 von 17
Tausende Trachtler und Zuschauer fanden sich für die Feierlichkeiten zum Gaufest des Oberlandler Gauverbandes zusammen.
8 von 17
Tausende Trachtler und Zuschauer fanden sich für die Feierlichkeiten zum Gaufest des Oberlandler Gauverbandes zusammen.

Waakirchen – Fünf Tage lang haben die Mitglieder des Heimat- und Volkstrachtenvereins „Schmied von Kochel und Bodenschneid Waakirchen-Hauserdörfl“ ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert. Höhepunkt der Festwoche war das Gaufest des Oberlandler Gauverbandes mit fünftausend Trachtlern.

Im Jahr 1919 wurde der Trachtenverein Waakirchen gegründet, Hauserdörfl folgte ein Jahr später. 2015 gingen die beiden Vereine eine Fusion ein und feierten nun als 530 Mitglieder starker Verein das „Hundertjährige“ mit einem großen Fest. „Die gemeinsame Arbeit bei den Vorbereitungen und beim Fest selbst hat uns noch enger zusammengeschweißt“, sagte Vorsitzender Roland Kostkan. Er lobte den Zusammenhalt der Mitglieder und der gesamten Dorfgemeinschaft, denn auch andere Vereine haben bei der Durchführung der Festwoche kräftig mitgeholfen und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Festwoche, die mit einem Musikantentreffen, einem Tanzlmusitreffen und einer Jugendparty begann. Am Samstag wurde das Vereinsjubiläum beim Gauheimatabend gefeiert, am Sonntag schloss die Festwoche mit dem 108. Gauhoamattag – besser bekannt als Gaufest – des Oberlandler Gauverbandes. Gut 5000 Trachtler von 46 Vereinen rückten aus und boten beim Gottesdienst auf freiem Feld und beim anschließenden Festzug durch Waakirchen ein beeindruckendes Bild. Kinder, Miederdirndl, Schalkfrauen, darunter auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner, und Mannerleut in ihren kostbaren Trachten zeigten, dass sie für ihre Heimat, ihren Glauben, ihre Traditionen und ihre Werte einstehen und stolz darauf sind.

Extra aus den USA angereist ist Bob Hugel, der „Vice President“ des GTEV (Gebirgstracht-Erhaltungsvereins) „Schlierachtaler Stamm New York“. Waakirchens Pfarrer Stephan Fischbacher und der evangelische Pfarrer Martin Voss aus Bad Wiessee zelebrierten gemeinsam den feierlichen Gottesdienst und riefen in ihrer Predigt dazu auf, sich das „Vater unser“ zu Herzen zu nehmen, alle Menschen zu achten und immer das Verbindende und Einende zu suchen anstatt zu spalten und auszugrenzen. Auch wenn immer wieder Donnergrollen zwischen den dunklen Wolken zu hören war, zeigte sich auch Petrus den Trachtlern wohlgesonnen: Während der Messe und des Festzuges fiel kein einziger Tropfen Regen. „Das Wetter war unsere größte Sorge. Aber es ist alles gut gegangen“, sagte Vorstand Kostkan erleichtert. Er zog ein erfreuliches Fazit der Festwoche: „Wir sind super zufrieden. Alle Tage waren gut besucht, den Gästen hat es gefallen, es gab keine Unfälle, wir haben viel Lob erhalten. Das freut uns sehr.“ Das Gaufest bildete den großartigen Schlusspunkt dieser Festwoche und bewies einmal mehr, wie wichtig dieser eindrucksvolle Zusammenhalt für die Heimat ist. ole

Auch interessant

Meistgelesen

So prächtig war die Leonhardifahrt in Reichersdorf - mit Bildergalerie
So prächtig war die Leonhardifahrt in Reichersdorf - mit Bildergalerie
30 Jahre Feuerlöschgeräte Swatosch-Bolz in Neuhaus
30 Jahre Feuerlöschgeräte Swatosch-Bolz in Neuhaus
Netzwerk frühe Hilfen und Kinderschutzbund feiern runden Geburtstag mit Familienmesse
Netzwerk frühe Hilfen und Kinderschutzbund feiern runden Geburtstag mit Familienmesse
Schwerer Unfall im Leitzachtal: Motorradfahrer (60) stirbt
Schwerer Unfall im Leitzachtal: Motorradfahrer (60) stirbt

Kommentare