Traumhafte Bedingungen / Start ins Jubiläumsjahr

Bildergalerie: Pferdeschlittenrennen in Elbach zieht viele Besucher an

1 von 14
Auf der bestens präparierten Bahn ging‘s beim Pferdeschlittenrennen in Elbach im Sauseschritt ums Oval.
2 von 14
Auf der bestens präparierten Bahn ging‘s beim Pferdeschlittenrennen in Elbach im Sauseschritt ums Oval.
3 von 14
Auf der bestens präparierten Bahn ging‘s beim Pferdeschlittenrennen in Elbach im Sauseschritt ums Oval.
4 von 14
Auf der bestens präparierten Bahn ging‘s beim Pferdeschlittenrennen in Elbach im Sauseschritt ums Oval.
5 von 14
Auf der bestens präparierten Bahn ging‘s beim Pferdeschlittenrennen in Elbach im Sauseschritt ums Oval.
6 von 14
Auf der bestens präparierten Bahn ging‘s beim Pferdeschlittenrennen in Elbach im Sauseschritt ums Oval.
7 von 14
Auf der bestens präparierten Bahn ging‘s beim Pferdeschlittenrennen in Elbach im Sauseschritt ums Oval.
8 von 14
Auf der bestens präparierten Bahn ging‘s beim Pferdeschlittenrennen in Elbach im Sauseschritt ums Oval.

Elbach – Der Andrang war groß: Bei Sonnenschein hatten sich am vergangenen Sonntag etwa 3000 Zuschauer in Streitwies-Elbach versammelt, um sich zwanzig verschiedene Pferderennen auf der Schneebahn anzuschauen. Schirmherr Bürgermeister Josef Lechner freute sich besonders, dass in Fischbachau, dem Herzen der Pferderegion Oberbayern-Tirol, ein solches Pferdesportgroßereignis, stattfindet.

Fischbachau mit seiner herrlichen Winterlandschaft zeigte sich von seiner schönsten Seite. Den Anfang des traditionellen Pferdeschlittenrennens machten die ganz Kleinen: Ponys unter einem Meter Stockmaß. Der Nachmittag gestaltete sich sehr kurzweilig mit Rennen aller Pferderassen und Klassen. Vom traditionellen Skijöring, Einspänner, Zweispänner im Galopp und im Trab war alles dabei. Etwa 100 Teilnehmer, die teilweise auch aus dem Bayerischen Wald und aus Tirol angereist waren, ritten mit ihren Pferden die Runden um das bestens präparierte Oval. Die Sieger durften nach ihrem Rennen jeweils eine Ehrenrunde mit einer blauen Schärpe um den Hals des Pferdes drehen. Einen Moment lang für Aufregung sorgten ein kleines Mädchen, das von seinem Pony gefallen war, und dann der Krankenwagen, der im Schnee stecken blieb. Aber die Pferdefreunde hielten natürlich zusammen und schoben den Krankenwagen kurzerhand durch den Schnee. Unter den Zuschauern waren sehr viele Pferdeliebhaber, die sich während der Rennen angeregt über die Tiere unterhielten. Aber auch die, die laut Lechner „keinen so großen Pferdeverstand haben“, kamen voll auf ihre Kosten, da Moderator Hans Kirchberger kompetent und unterhaltsam durch den Nachmittag führte.

Veranstalter waren die Pferdefreunde Leitzachtal mit Vorstand Florian Felsl, die dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Das Rennen war die Auftaktveranstaltung des Festjahres. Weiter geht es vom 6. bis 8. September mit einem Open Air, einem Festabend, Gottesdienst und einem großen Schauprogramm. jw

Auch interessant

Meistgelesen

Anspruchsvolle Manöver: Retter trainieren am Sudelfeld Einsätze aus der Luft
Anspruchsvolle Manöver: Retter trainieren am Sudelfeld Einsätze aus der Luft
Kneipenschlägerei in Holzkirchen: 23-Jähriger verletzt, Polizei sucht Zeugen
Kneipenschlägerei in Holzkirchen: 23-Jähriger verletzt, Polizei sucht Zeugen
Verlosung: Karten fürs Meisterkonzert
Verlosung: Karten fürs Meisterkonzert
Miesbachs Bibliotheksleiterin wechselt nach München
Miesbachs Bibliotheksleiterin wechselt nach München

Kommentare