Einsatz am Freitagmorgen

Verheerender Brand im Alten Rathaus in Sauerlach: Bewohner tot aufgefunden

Großeinsatz in Sauerlach: Das Alte Rathaus ist in der Nacht zum Freitag in Brand geraten.
+
Großeinsatz in Sauerlach: Das Alte Rathaus ist in der Nacht zum Freitag in Brand geraten.

Sauerlach – Das Alte Rathaus in Sauerlach ist am Freitagmorgen in Brand geraten. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort. Es gibt einen Toten.

Am Freitag (15. Januar), gegen 4.45 Uhr, wurde die Polizei über einen Dachstuhlbrand in einem Gebäude an der Münchner Straße in Sauerlach informiert. Mehrere Streifen der Münchner Polizei wurden zum Einsatzort geschickt. Wie sich herausstellte, handelte es sich um das Alte Rathaus in Sauerlach.

„Die Löscharbeiten von mehreren Feuerwehren aus dem Landkreis München dauerten bis in den Vormittag an“, berichtet die Polizei. „Gegen 11.45 Uhr wurde in einer Wohnung des Gebäudes eine tote Person aufgefunden.“ Es soll sich dabei um einen Bewohner handeln.

Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei ermitteln nun, um die Brandursache zu klären und die aufgefundene Person eindeutig zu identifizieren. Vor Ort sind neben Polizei auch rund 125 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Sauerlach, Arget und Siegertsbrunn sowie etwa 25 Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW).

Der Bereich um das Alte Rathaus in Sauerlach ist im Laufe des Freitags abgesperrt worden, teilt die Polizei mit. Autofahrer werden gebeten, den Bereich zu umfahren.

Das zweigeschossige Alte Rathaus stammt aus dem Jahr 1876. Nachdem es als Schulhaus genutzt wurde, war es zwischen 1966 und 1983 Rathaus. Später ist daneben das Neue Rathaus entstanden. Beide Gebäude sind über einen Gang miteinander verbunden. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Datenpanne beim RKI und Appell an Impfwillige
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Datenpanne beim RKI und Appell an Impfwillige
Viel zu schwer und ohne Führerschein: Polizei stoppt Kleintransporter auf A8
Viel zu schwer und ohne Führerschein: Polizei stoppt Kleintransporter auf A8
Holzkirchen tritt kommunalem Energieeffizienz-Netzwerk Oberland bei
Holzkirchen tritt kommunalem Energieeffizienz-Netzwerk Oberland bei
Betrunkenen Autofahrer mit 1,5 Promille in Miesbach gestoppt
Betrunkenen Autofahrer mit 1,5 Promille in Miesbach gestoppt

Kommentare