Am Mittwochvormittag

Einsatz auf der A8 am Irschenberg: Renault brennt völlig aus

Feuerwehr steht neben brennendem Auto
+
Ein Auto hat auf der A8 am Irschenberg gebrannt.

Irschenberg – Auf der A8 am Irschenberg ist es am Mittwoch zu einem Einsatz gekommen. Polizei und Feuerwehr rückten an, weil ein Auto ausbrannte.

Am Mittwoch (9. Juni), kurz nach 10.30 Uhr, befuhr ein 50-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Göttingen mit seinem Renault Mégane die Autobahn A8 in Richtung München. Plötzlich bemerkte er Rauch aus dem Motorraum. „Geistesgegenwärtig lenkte er sein Fahrzeug auf den Standstreifen im Bereich der Leitzachsenke“, berichtet die Autobahnpolizeistation Holzkirchen. „Dort konnten er, seine Beifahrerin und ein Hund das Auto unverletzt verlassen. Das Gepäck konnte ebenfalls gerettet werden.“

Kurze Zeit später schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum und versetzten anschließend den Wagen in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Irschenberg mit vier Fahrzeugen, eine Streife der Autobahnpolizeistation Holzkirchen und weitere Polizeistreifen machten sich sofort auf den Weg zum Einsatzort.

„Aufgrund der Löscharbeiten musste der Verkehr in Richtung München kurzzeitig voll gesperrt werden“, erklärt die Polizei. „Der Brand konnte rasch gelöscht werden und der Verkehr dann einspurig an der Brandstelle vorbeigeleitet werden.“ Das ausgebrannte Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Die Autobahnmeisterei Holzkirchen war mit mehreren Fahrzeugen und Mitarbeitern ebenfalls vor Ort, sicherte die Unfallstelle und begutachtete die Brandstelle. Aufgrund der Aussagen des Fahrers wird von einem technischen Defekt als Ursache ausgegangen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro. Der Stau löste sich nach dem Ende des Einsatzes relativ rasch wieder auf. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bajonett, Elektroschocker und Stahlrute: Kurioser Waffenfund an der A8
Bajonett, Elektroschocker und Stahlrute: Kurioser Waffenfund an der A8
Corona: Erste Schritte in Richtung Normalität im Krankenhaus Agatharied
Corona: Erste Schritte in Richtung Normalität im Krankenhaus Agatharied
Bedeutsame Kapelle in Marienstein muss renoviert werden
Bedeutsame Kapelle in Marienstein muss renoviert werden
Hohe Gefahr: Risiko eines Waldbrandes im Landkreis Miesbach steigt
Hohe Gefahr: Risiko eines Waldbrandes im Landkreis Miesbach steigt

Kommentare