Schnell wie die Feuerwehr

Feuerwehren Agatharied und Hausham spenden Ausrüstung nach Erdbeben in Kroatien

Feuerwehr Agatharied
+
Die Übergabe der Ausrüstungsspende der FFW Agatharied erfolgte durch Kommandant Florian Maier (M.) an seinen kroatischen Amtskollegen Kornelio Geric (2.v.l.) und dessen Begleiter. Eingefädelt haben die unbürokratische und schnelle Hilfe der Haushamer Zeljko Zdralovic (2.v.r.) und Tobias Greil (nicht auf dem Foto), Vorstand der Agatharieder Feuerwehr.

Hausham – Nach dem Erdbeben in Kroatien haben die Feuerwehren aus Hausham und Agatharied die Einsatzkräfte vor Ort mit Ausrüstung unterstützt.

Am 29. und 30. Dezember 2020 erschütterten schwere Erdbeben Kroatien. Das Epizentrum der Beben, bei denen mehrere Menschen ihr Leben verloren, lag rund 45 Kilometer südöstlich von Zagreb. Noch bevor der Landesfeuerwehrverband einen Hilfeaufruf startete, spendierten kürzlich die Freiwilligen Feuerwehren Agatharied und Hausham Feuerwehrkameraden aus dem kroatischen Lužan Biškupecki mit nicht mehr benötigter Ausrüstung.

Unmittelbar nach den verheerenden Erdbeben erfuhr Tobias Greil, Erster Vorsitzender der Agatharieder Wehr, von einem Freund von den katastrophalen Verhältnissen im Erdbebengebiet. Er berichtete außerdem davon, dass bei dem Unglück auch die Ausrüstung zahlreicher Feuerwehren vollständig zerstört wurde.

Die Frage, ob denn die Agatharieder Feuerwehr vielleicht ein paar nicht mehr benötigte Ausrüstungsgegenstände hätte, fiel natürlich auf fruchtbaren Boden. Sofort wurde zusammengesucht, was nicht mehr genutzt werden darf oder auch schon ausgemustert wurde. Damit es sich auch gleich richtig rentiert, haben das dann auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hausham gemacht – und so kam dann doch einiges zusammen.

Als das die Kameraden in Kroatien erfuhren, sind sie prompt noch in der Nacht losgefahren, um die Sachen persönlich abzuholen. Wie Florian Maier, Kommandant der FFW Agatharied, weiter berichtete, waren die Feuerwehrler aus Lužan Biškupecki, die am Rande der Erdbebenregion zu Hause sind, für die ausgemusterte Ausrüstung und Einsatzkleidung überaus dankbar. hac

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Praxis zur Aussicht – Naturheilkunde & Osteopathie Magdalena Schulz
Miesbach
Praxis zur Aussicht – Naturheilkunde & Osteopathie Magdalena Schulz
Praxis zur Aussicht – Naturheilkunde & Osteopathie Magdalena Schulz
Corona im Landkreis Miesbach: Impfen jetzt auch to go
Miesbach
Corona im Landkreis Miesbach: Impfen jetzt auch to go
Corona im Landkreis Miesbach: Impfen jetzt auch to go
An der Raststätte Holzkirchen-Süd: Mann (73) verliert Kontrolle über Auto
Miesbach
An der Raststätte Holzkirchen-Süd: Mann (73) verliert Kontrolle über Auto
An der Raststätte Holzkirchen-Süd: Mann (73) verliert Kontrolle über Auto
Taxi Oberland GmbH: Neues Rollstuhltaxi und dezenter Kleinbus erweitern Fuhrpark
Miesbach
Taxi Oberland GmbH: Neues Rollstuhltaxi und dezenter Kleinbus erweitern Fuhrpark
Taxi Oberland GmbH: Neues Rollstuhltaxi und dezenter Kleinbus erweitern Fuhrpark

Kommentare