Mietvertrag endet 2020

Fischbachau baut neue Rettungswache in Aurach selbst

+

Fischbachau – Die Gemeinde Fischbachau baut nun doch selbst eine neue Rettungswache in Aurach. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Weil der Mietvertrag im kommenden Jahr ausläuft, wollte die Firma MKT, die den Rettungsdienst für das Leitzachtal anbietet, neben dem Wölflhof neu bauen. Die Pläne hat der Bauausschuss jedoch abgelehnt. Im Gemeinderat war zuvor bereits die Anregung aufgetaucht, das Gebäude doch selber zu bauen und anschließend zu vermieten. Weil sich das auch MKT vorstellen kann, möchte die Gemeinde nun tatsächlich das Grundstück kaufen und den Neubau selber errichten. Das hat den Vorteil, dass die Gemeinde über die Gestaltung entscheidet und auch die Nutzung bestimmen kann, sollte MKT einmal den Rettungsdienst abgeben.

Der Gemeinderat ermächtigte dann auch Bürgermeister Josef Lechner, die Vorbereitungen für den Grundstückskauf zu treffen und Angebote für den Bau einzuholen. Zudem stimmte das Gremium dem Antrag auf Vorbescheid zu. Bürgermeister Lechner ist zuversichtlich, dass die Gemeinde die Finanzierung ohne große Schwierigkeiten stemmen kann. Optimistisch ist er auch, dass das Gebäude bis Oktober kommenden Jahres fertiggestellt sein wird. ft

Auch interessant

Meistgelesen

30 Jahre Feuerlöschgeräte Swatosch-Bolz in Neuhaus
30 Jahre Feuerlöschgeräte Swatosch-Bolz in Neuhaus
Polizei stoppt mangelhafte Motorräder und rasante Autos
Polizei stoppt mangelhafte Motorräder und rasante Autos
Im stockenden Verkehr: Auffahrunfall mit drei Autos auf B318
Im stockenden Verkehr: Auffahrunfall mit drei Autos auf B318
Fischbachauer Gemeinde gratuliert und lobt Kathi Reisberger
Fischbachauer Gemeinde gratuliert und lobt Kathi Reisberger

Kommentare