Struktur statt Stress

FOS Holzkirchen bietet Online-Module für erfolgreiches Homeschooling an

Beratungsteam der FOS Holzkirchen
+
Das Beratungsteam der FOS Holzkirchen bietet Schülern die Möglichkeit zu Gesprächen und hat Online-Module für gelungenen Unterricht zu Hause entwickelt.
  • vonFridolin Thanner
    schließen

Holzkirchen – Trotz Corona müssen Schüler lernen. Das Beratungsteam der FOS Holzkirchen hilft beim Homeschooling.

Corona verändert das Leben in vielfacher Hinsicht. Auch auf den Alltag von Kindern und Jugendlichen hat das Virus großen Einfluss. Seit vielen Wochen befinden sich alle Schüler im Homeschooling, so auch die der FOS Holzkirchen.

Pandemie-bedingt bedeutet Unterricht ein Selbstlernen vor den Bildschirmen von zu Hause aus. Ob im kompletten Distanzunterricht mit Videokonferenzen und Arbeitsaufträgen oder gepaart in Form eines Wechselbetriebs mit abwechselnden Präsenz- und Distanzzeiten an der Schule und in den eigenen vier Wänden. Diese aktuelle Situation stellt die Schüler vor große Herausforderungen. Unter anderem bedeutet das, sich selbst gut zu organisieren. Die FOS Holzkirchen hat dazu eine Umfrage unter ihren Schülern durchgeführt.

Basierend auf den Ergebnissen hat das Beratungsteam der Schule unterstützt von der Praktikantin der sozialen Arbeit, Verena Wahnschaffe, Online-Module entwickelt, die den Schülern helfen sollen, Stärken auszubauen sowie Lösungsmöglichkeiten bei der Bewältigung der aktuellen Situation zu finden.

Zu den Themen Stressbewältigung, Lernunterstützung und Zeitmanagement können sich Jugendliche nun selbständig auf der Internetseite der FOS durch Workshops arbeiten. „Dabei können sie herausfinden, welcher Lerntyp sie sind“, erklärt die Schule. Sie bekommen Anregungen, wie sie ihren Tagesablauf gut strukturieren, sich gezielt und stressfrei auf Prüfungen vorbereiten können. Dies sei jetzt besonders wichtig, da der direkte Austausch und der Kontakt mit Mitschülern fehle, heißt es in einer Mitteilung.

Das Beratungsteam, bestehend aus Schulpsychologin Stefanie Schmitt, Beratungslehrerin Brigitte Mai und der Schulsozialarbeiterin des Vereins für Jugend- und Familienhilfen, Anja Vogler-Matauschek, bietet den Schülern darüber hinaus die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch und zu individueller Beratung an. Denn eines ist in diesen Tagen besonders wichtig: Den Jugendlichen das Gefühle zu geben, dass sie nicht alleine sind. ft

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Corona im Landkreis Miesbach: Impfzentrum räumt mit Fake-News auf
Corona: Noch mehr Impfstoff für den Landkreis Miesbach
Corona: Noch mehr Impfstoff für den Landkreis Miesbach
Uneinigkeit wegen MVG-Rad: Gemeinderäte in Warngau gegen Mietsystem
Uneinigkeit wegen MVG-Rad: Gemeinderäte in Warngau gegen Mietsystem
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet

Kommentare