Bei Seeham: 24-Jähriger erliegt nach Unfall schweren Verletzungen / Ermittlungen laufen

Fußgänger auf der Autobahn - tot

+
Derzeit werden die Hintergründe des schrecklichen Unfalls ermittelt, der sich am heutigen Dienstag auf der Autobahn A8 zugetragen hat.

Seeham – Auf der Autobahn A 8 ist es in der heutigen Dienstagnacht zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem ein Mann getötet wurde. Er hatte laut Polizei versucht, die Fahrbahn zu Fuß zu überqueren.

Warum ist der Mann nur über die Autobahn gelaufen? Diese Frage sollen nun ein Sachverständiger im Auftrag der Staatsanwaltschaft und die Ermittlungen der Polizei klären. Wie die Beamten berichten, war eine 27-jährige aus Witten gegen Mitternacht mit ihrem Wagen auf der A 8 in Richtung Salzburg unterwegs. „Kurz vor dem Parkplatz am Seehamer See lief ein 24-jähriger polnischer Staatsangerhöriger zu Fuß quer über die Autobahn“, heißt es im Bericht. Der Mann wurde von dem Auto erfasst, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die vier Autoinsassen blieben körperlich unverletzt. „Soweit vor Ort ermittelt werden konnte, war der 24-Jährige zuvor auf dem genannten Parkplatz einem Linienbus aus Bozen Richtung München entstiegen“, erklärt die Polizei. Weitere Hintergründe sind derzeit noch unklar. Im Einsatz waren mehrere Polizeistreifen, das BRK, die Feuerwehr Weyarn mit 20 Mann und ein Kriseninterventionsteam. Die Autobahn musste zur Unfallaufnahme zwischenzeitlich voll gesperrt werden. she

Auch interessant

Meistgelesen

Verlosung: Karten fürs Meisterkonzert
Verlosung: Karten fürs Meisterkonzert
Miesbachs Bibliotheksleiterin wechselt nach München
Miesbachs Bibliotheksleiterin wechselt nach München
#lieblingsfriseur – Neu- und Wiedereröffnung in Holzkirchen
#lieblingsfriseur – Neu- und Wiedereröffnung in Holzkirchen
Masernfall: Miesbacher Gesundheitsamt sucht dringend Kontaktpersonen
Masernfall: Miesbacher Gesundheitsamt sucht dringend Kontaktpersonen

Kommentare