Gelungene „Erstbesteigung“

Begeisterte Kinder bei Eröffnung der Kletterwand an der Grundschule Waakirchen

+
Neueste Pausen-Attraktion für die Waakirchner Grundschüler: Die zehn mal drei Meter große Boulderanlage bietet eine Kletterfläche von 35 Quadratmetern.

Waakirchen – An die Griffe – fertig – los! Die Pause ist bekanntlich das Schönste am ganzen Schultag. Sich dabei richtig austoben und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen können die Waakirchner Grundschüler ab sofort auch an einer stattlichen Kletterwand im Pausenhof, die vergangene Woche eingeweiht und von den Kindern gleich eifrig bekraxelt wurde.

„Im Leben einer Schule ist das schon etwas Besonderes“, sagte Rektor Holger Kraus in seiner Begrüßung zur Eröffnung der Kletterwand und bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten. Nicht mal ein ganzes Jahr dauerte es von der Idee bis zur Umsetzung des Projekts, das durch den Förderverein der Grundschule, federführend von den Vorständen Valerie Wizemann und Christine Kinzinger-Büchel, verwirklicht wurde. Ohne die Hilfe zahlreicher Sponsoren wäre das freilich nicht möglich gewesen: Neben der Gemeinde und dem Elternbeirat beteiligten sich viele ortsansässige Firmen und private Spender an der Sammlung für die Kinder-

Kraxelpartie. In die zehn Meter lange und drei Meter hohe Boulderwand mit rund 250 Klettergriffen floss aber nicht nur Geld, auch ordentlich „Manpower“ wurde dafür spendiert. So erstellte der örtliche Gartenbaubetrieb „Beilhack & Woltereck“ den fachgerechten Fallschutz, während Klaus Lehner aus der Elternschaft als Projektleiter vor Ort die Montage der neuen Pausen-Attraktion überwachte.

Endlich enthüllt und gesegnet durch die Pfarrer Martin Voß und Stephan Fischbacher wurde die Kletterwand von den Kindern sofort begeistert erkundet und bekraxelt. Anschließend lud der Förderverein, tatkräftig unterstützt vom Elternbeirat, zu einem ebenfalls gesponserten Kuchen- und Brotzeitbuffet ein, das sich Groß und Klein bei lauer Sommerabendstimmung und Live-Musik schmecken ließen. Eine gelungene „Erstbesteigung“ also auf einem rundum lebendigen und abwechslungsreichen Pausenhof! 

sko

Auch interessant

Meistgelesen

Großbrand auf Bauernhof bei Weyarn
Großbrand auf Bauernhof bei Weyarn
Bayerische Tracht in ihrer Pracht
Bayerische Tracht in ihrer Pracht
„Zukunftsweisend“: Stadt möchte Haberer- und AOK-Parkplatz entwickeln
„Zukunftsweisend“: Stadt möchte Haberer- und AOK-Parkplatz entwickeln
Raiffeisenbank im Oberland: Erste Bilanz nach der Fusion fällt durchweg positiv aus
Raiffeisenbank im Oberland: Erste Bilanz nach der Fusion fällt durchweg positiv aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.