Residenz-Solisten spielen Werke von Strauß, Beethoven und Chopin

Meisterkonzert im Herkulessaal – wir verlosen Tickets

+
Meisterkonzert im Herkulessaal in München.

Landkreis – Die Residenz-Solisten geben wieder ein Meisterkonzert. Am Samstag, 16. November, erklingen im Herkulessaal der Münchner Residenz Werke von Strauß, Beethoven und Chopin. Das Gelbe Blatt verloste 5x2 Eintrittskarten.

Zu den Meisterkonzerten laden die renommierten Residenz-Solisten international etablierte oder junge Solisten mit großen Karriereerwartungen nach München ein. So auch am Samstag, 16. November.

In der ambitionierten und sorgfältig vorbereiteten Reihe treten verheißungsvolle Talente im Herkulessaal auf. Die Münchner Residenz-Solisten, die sich aus Mitgliedern der Münchner Philharmoniker und des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks zusammensetzen, konnten in über 2000 Konzerten ihre hervorragende Qualität unter Beweis stellen. Ein Ensemble mit orchestralem Klang.

Erster musikalischer Höhepunkt beim aktuellen Konzert ist die Fledermaus-Ouverture von Walzerkönig Johann Strauß (Sohn), gefolgt von Beethovens 8. Sinfonie, die gekennzeichnet ist durch Heiterkeit und Lebensfreude. Das brillante Klavierkonzert des jungen Frédéric Chopin bildet den krönenden Abschluss des Meisterkonzerts. Es spielen Andreas Skouras am Klavier und die Residenz-Solisten.

Auch den Geist Mozarts kann man erleben – dort, wo der unsterbliche Jahrtausendkomponist selbst wirkte: Bavaria Klassik hat sich auf Konzerterlebnisse spezialisiert, an den Orten, wo in München und Umgebung Geschichte geschrieben wurde. An den Originalschauplätzen, wo die bayerischen Herrscher Musiklegenden empfingen, lassen Spitzenmusiker von heute die zeitlosen Meisterwerke von damals erklingen – in der Residenz und den anderen Schlössern rund um München. Dabei sorgen die Münchner Residenz-Solisten mit Mitgliedern der Münchner Philharmoniker für Konzerterlebnisse der Extraklasse mit Perlen der klassischen Musik.

Der heutige Herkulessaal befindet sich seit 1953 an der Stelle in der Residenz, an der einst der Thronsaal König Ludwigs I. war. Wegen seiner hervorragenden Akustik wird der Konzertsaal von seinen Besuchern geschätzt. Der Name leitet sich von einer Folge von Wandteppichen ab, welche die Herkulessage erzählen.

Karten für das Meisterkonzert am Samstag, 16. November, 19.30 Uhr, sind im Vorverkauf unter anderem im Medienhaus Miesbach erhältlich. Wir haben zudem 5x2 Freikarten für das Konzert verlost. Die Gewinner sind mittlerweile ermittelt und benachrichtigt worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So schön war die Leonhardifahrt in Hundham – mit Bildergalerie
So schön war die Leonhardifahrt in Hundham – mit Bildergalerie
Bildergalerie: Markus Söder und Ilse Aigner bei der Leonhardifahrt in Kreuth
Bildergalerie: Markus Söder und Ilse Aigner bei der Leonhardifahrt in Kreuth
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer
Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle des Landratsamtes geschlossen
Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle des Landratsamtes geschlossen

Kommentare