Sommerattraktion in Gmund

So hat der Gemeinderat über das Badefloß auf dem Tegernsee entschieden

Muss auf das beliebte Badefloß in Seeglas verzichtet werden? Aufsichtspersonen könnten die Rettung sein.
+
Muss auf das beliebte Badefloß in Seeglas verzichtet werden? Aufsichtspersonen könnten die Rettung sein.

Gmund – Ohne Aufsicht kann es kein Badefloß auf dem Tegernsee geben. Der Gemeinderat Gmund hat jüngst erneut über die Sommerattraktion entschieden.

Mit steigenden Temperaturen wächst bei vielen im Tegernseer Tal der Wunsch nach Badevergnügen in freier Natur. Wegen der Corona-Krise ist derzeit aber noch ungewiss, ob Schwimmen im Tegernsee heuer überhaupt möglich sein wird. Gerade an stark frequentierten Plätzen wie in Seeglas könnte unter Umständen der sommerliche Spaß buchstäblich ins Wasser fallen. Dennoch befasste sich der Gmunder Gemeinderat zuletzt schon mal vorsorglich mit dem weiteren Vorgehen in Sachen Badefloß.

Zur Erinnerung: Wegen möglicher strafrechtlicher Folgen für den Bürgermeister bei Unfällen hatte die Gemeinde Gmund im Sommer 2019 das hölzerne Floß bei Seeglas an Land geholt. Damals hieß es, die Kommune solle das Badefloß vom Tüv begutachten lassen und geeignete Aufsichtskräfte suchen.

Erkundigungen bei verschiedenen Stellen – unter anderem bei der Gesellschaft für das Badewesen – hatten ergeben, dass Aufsichtspersonal mit entsprechender Qualifikation nötig ist. Nach eingehender Recherche durch Geschäftsleiter Florian Ruml wurde nun in der Märzsitzung des Gemeinderates umfassend über die Haftungsproblematik und weitere Vorgehensweise in puncto Badefloß diskutiert. Am Ende fiel der Beschluss, dass auf das Floß verzichtet werden soll, wenn sich keine Aufsichtspersonen finden. rei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krankenhaus Agatharied: Neue Marke, neuer Chefarzt
Krankenhaus Agatharied: Neue Marke, neuer Chefarzt
Corona-Virus im Landkreis Miesbach: Diese Veranstaltungen sind abgesagt
Corona-Virus im Landkreis Miesbach: Diese Veranstaltungen sind abgesagt
Diese Frau leitet fortan die Spielbank in Bad Wiessee
Diese Frau leitet fortan die Spielbank in Bad Wiessee

Kommentare