Polizei im Einsatz

Unfall am Gmunder Berg: Auto überschlägt sich

+

Gmund – Am Gmunder Berg ist am Mittwochnachmittag ein Auto umgekippt. Die Straße musste längere Zeit gesperrt werden wegen des Einsatzes der Polizei.

Am Gmunder Berg hat sich am Mittwochnachmittag (19. Februar) ein schwerer Unfall ereignet. Nach einem intensiven Schneeschauer war die Fahrbahn schneebedeckt. Ein 68-Jähriger aus Ratingen fuhr mit seinem Mercedes den Gmunder Berg hinunter und musste hinter anderen Verkehrsteilnehmern anhalten, was ihm ohne Probleme gelang.

Hinter ihm fuhr eine 50-jährige Französin mit ihrem Peugeot. Sie konnte auf der schneebedeckten Fahrbahn nicht hinter dem Mercedes anhalten und versuchte nach rechts in eine Einfahrt auszuweichen. Dabei kam sie nur mit den Rädern der Beifahrerseite auf die schräg ansteigende Grundstückszufahrt. "Dies führte dazu, dass das Auto auf die Fahrerseite kippte und dabei gegen die Beifahrerseite des haltenden Mercedes stieß", berichtet die Polizeiinspektion Bad Wiessee.

Der Peugeot blieb dann auf der Beifahrerseite und an den Mercedes gelehnt liegen. Die Insassen blieben alle unverletzt und konnten ohne fremde Hilfe ihre Fahrzeuge verlassen. Der Sachschaden dürfte sich im Bereich zwischen 20.000 und 30.000 Euro bewegen, schätzt die Polizei.

Der Wagen der Französin wurde durch einen Abschleppdienst wieder auf die Räder gestellt und anschließend abgeschleppt. Die Fahrbahn war für zirka eine Stunde zum Teil einseitig und zum Teil auch komplett gesperrt. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass am Peugeot der Urlauberin aus Frankreich keine Winterreifen montiert waren. Dies dürfte auch mit Ursache für den Unfall gewesen sein. Gegen sie wurde eine sogenannte Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.

Am Mittwochnachmittag ist ein heftiger Schneeschauer über den Landkreis Miesbach hinweg gezogen. Aktuell bestehen laut Deutschem Wetterdienst aber keine Warnungen mehr. Die Vorhersage zeigt zunehmend Sonnenschein an. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Sie machen Co-Working auch in Holzkirchen möglich
Sie machen Co-Working auch in Holzkirchen möglich
So spannend war die Stichwahl in Waakirchen
So spannend war die Stichwahl in Waakirchen
Neue ALB-Funde: Fällzone in Miesbach wird erweitert
Neue ALB-Funde: Fällzone in Miesbach wird erweitert
"Vorbildlich und beispielhaft": Polizei lobt Bürger nach erneuten Corona-Kontrollen
"Vorbildlich und beispielhaft": Polizei lobt Bürger nach erneuten Corona-Kontrollen

Kommentare