„Aufwand hat sich gelohnt“

Grüne Woche: Tegernseer Tal Tourismus GmbH lädt zum großen Netzwerkabend

+
Waren in Berlin fleißig am Netzwerken: (v.l.) Toni Huber (Fischerwebers Edelbrände), TTT-Pressesprecherin Claudia Mach, Produktmanagerin Stefanie Pfeiler, Musiker Beni Hafner, TTT-Marketingleiter Thomas Baumgartner und Geschäftsführer Christian Kausch.

Tegernseer Tal – Während der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau, der Grünen Woche in Berlin, hatte die TTT inzwischen im dritten Jahr in Folge einen Netzwerkabend, diesmal im „Stone Brewing“ in Berlin, organisiert, zu dem Medienvertreter aus Berlin und dem gesamten Umland kamen.

„Viele gute Gespräche. Viel Input. Viel Austausch. Der Aufwand hat sich wieder gelohnt“, bilanziert TTT-Geschäftsführer Christian Kausch. Auch Marketingleiter Thomas Baumgartner, Pressesprecherin Claudia Mach und Stefanie Pfeiler, bei der TTT zuständig für die Themen Kulinarik und Gesundheit, waren vor Ort fleißig am Netzwerken. Die etwa 60 erschienenen Medienvertreter und Multiplikatoren arbeiten für Funk und Fernsehen, für Tageszeitungen und (Fach-)Magazine, für Online-Medien oder betreiben einen eigenen Blog. „Wenn uns Berliner jedes Mal erstaunt fragen, wie wir auf die ungewöhnlichen Veranstaltungsorte gestoßen sind, freut uns das natürlich“, sagt Kausch. Der Fassanstich mit Tegernseer Bier und Live-Musik vom „Oimara“ Beni Hafner waren für Berliner Medien weitere Höhepunkte. „Die Resonanz war erneut großartig. Etliche Text- und Rechercheanfragen sind noch am gleichen Abend eingegangen, auch eine Reisesendung in Berlin-Brandenburg konnten wir eintüten. Was will man mehr?“ Das Ziel der TTT ist es, die touristischen Vorzüge des Tegernsees darzustellen und damit neue Gäste für die Urlaubsregion zu werben.gb

Auch interessant

Meistgelesen

Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt

Kommentare