Hartpenninger setzt sich bei Junioren und Herren durch

Eisstockschütze Stefan Zellermayer doppelter Deutscher Meister

+
Stefan Zellermayer hatte zweimal Grund zu jubeln: Der Hartpenninger Eisstockschütze gewann die Deutsche Meisterschaft im Zielwettbewerb der Junioren und der Herren.

Hartpenning – Stefan Zellermayer hat zweimal mehr sein Talent unter Beweis gestellt. Der Eisstockschütze des TSV Hartpenning war bei der Deutschen Meisterschaft im Zielwettbewerb sowohl bei den Junioren als auch bei den Herren erfolgreich.

Zu den Titelkämpfen der Junioren reist Zellermayer mit zwei Vereinskameraden. Für Markus Mainka und Patrick Huber lief es aber nicht ganz so gut wie für Zellermayer. Vor allem Huber fand nicht so recht in den Wettbewerb. Er verpasste mit 235 Punkten in der Vorrunde (129/106) knapp den Einzug in die Finalrunde und belegte am Ende Rang neun. Mainka schaffte es mit 274 Punkten (120/154) in die Runde der besten Acht und legte da mit 142 und 141 Punkten zwei solide Durchgänge aufs Eis. Fürs Siegerpodest reichte es aber nicht, Mainka landete auf dem undankbaren vierten Platz. Kein Bangen gab es bei Zellermayer. Mit 367 Punkten (179/188) aus der Vorrunde machte er früh klar, wen es im Kampf um den Titel zu schlagen gilt. Seine 64 Punkte Vorsprung dürften die Gegner aber beeindruckt haben. Und Zellermayer legte nach. Mit 190 und 176 Punkten ließ er der Konkurrenz keine Chance und holte sich souverän – mit 140 Punkten Vorsprung – den Deutschen Meistertitel der Junioren.

Diese Erfolgsgeschichte hat sich nur eine Woche später, in der Herrenklasse, wiederholt. Zellermayer sammelte in der Vorrunde 353 Punkte (174/179), musste sich aber trotz der zwei hervorragenden Durchgänge erst einmal auf Platz zwei (sechs Punkte zurück) einreihen. Im Finale ließ der junge Hartpenninger dann einmal mehr seine Klasse und schon erlangte Routine aufblitzen. Punkt für Punkt arbeitete er sich an den Führenden heran, zog sogar vorbei und ließ seine Verfolger auch nicht mehr herankommen. Mit 367 Punkten (187/180) im Finale und damit insgesamt 720 Zählern wurde Zellermayer letztendlich auch bei den Herren souverän Deutscher Meister. ft

Auch interessant

Meistgelesen

Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
Der neue SEAT Tarraco: Ab 23. Februar im Autohaus BaderMainzl
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Der Landkreis Miesbach will in den MVV: Votum für Verhandlungen
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt
Ende Februar ist Schluss: Wertstoffhof in Schaftlach schließt
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe
Hessisches THW-Baufachberater-Team überreicht Andenken an Schneekatastrophe

Kommentare