Neuer Chef

Hauptversammlung und Wahl: Das ändert sich bei der Bergwacht-Bereitschaft Hausham

Bergwacht-Bereitschaft Hausham
+
Franz Mayer (l.) und Hubert Gruber (r.) haben die Bereitschaftsleitung der Haushamer Bergwacht abgegeben. Nachfolger sind (v.l.) Roman Nowotny als neuer Bereitschaftsleiter sowie Stefan Ostner und Martin Zahler als erster und zweiter Stellvertreter.
  • vonFridolin Thanner
    schließen

Hausham – Einen neuen Chef haben die Mitglieder der Bergwacht-Bereitschaft Hausham bei der Jahreshauptversammlung gewählt. Roman Nowotny folgt auf Franz Mayer.

Die Bergwacht-Bereitschaft Hausham hat einen neuen Leiter. Roman Nowotny, der auch zuvor schon der Führungsriege angehörte, steht nun an der Spitze. Er folgt auf Franz Mayer, der sich nach 16 Jahren zurückzog. Die Wahl erfolgte eine Tag nach der online abgehaltenen Jahreshauptversammlung.

49 Haushamer Bergwachtler trafen sich virtuell. Ebenfalls per Video zugeschaltet waren Bürgermeister Jens Zangenfeind sowie die Gemeinderäte Hans Harrasser und Thomas Leidgschwendner. Der scheidende Bereitschaftsleiter Franz Mayer und Stellvertreter Hubert Gruber berichteten über Ereignisse und Einsatzgeschehen im Jahr 2020. Ihr Dank galt den Mitgliedern für ihre Einsatzbereitschaft und das Engagement sowie der Gemeinde für die Unterstützung.

Es war Mayers und Grubers letzter Rechenschaftsbericht. Der bisherige Bereitschaftsleiter legte sein Amt nach 16 Jahren nieder. Sein Stellvertreter bekleidete seinen Posten nur ein Jahr weniger. In den vergangenen vier Jahren fungierte Roman Nowotny bereits als zweiter Vize. Nun ist er an die Spitze gerückt.

Ihn wählten die Mitglieder zum neuen Bereitschaftsleiter. Neue stellvertretende Bereitschaftsleiter sind Stefan Ostner und Martin Zahler. Zum ersten Revisor wurde Martin Valtl gewählt. Ihm zur Seite steht Günther Berauer.

Mayer und Gruber sind „froh, dass wir drei engagierte und qualifizierte Führungskräfte für die Bereitschaftsleitung gefunden haben. Uns ist es somit gelungen, einen Generationswechsel einzuleiten, auf dessen Basis wir weiter aufbauen können“. Die beiden Ex-Führungskräfte wünschen ihren Nachfolgern alles Gute und viel Erfolg für ihre verantwortungsvolle Aufgabe. ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Miesbach: Südafrikanische Variante nachgewiesen
Corona im Landkreis Miesbach: Südafrikanische Variante nachgewiesen
Marktgemeinderat spricht sich einstimmig für Waldkindergarten in Schliersee aus
Marktgemeinderat spricht sich einstimmig für Waldkindergarten in Schliersee aus
Diese Frau leitet fortan die Spielbank in Bad Wiessee
Diese Frau leitet fortan die Spielbank in Bad Wiessee
Polizei stoppt Berufskraftfahrer auf der A8 mit über 2 Promille am Steuer
Polizei stoppt Berufskraftfahrer auf der A8 mit über 2 Promille am Steuer

Kommentare