Gemeinde informiert

Das Warten hat ein Ende: Haushamer Bahnübergang wird ab Mitte März verlegt

Bahnübergang an der Schlierseer Straße in Hausham
+
Der Bahnübergang in Hausham wird um rund 90 Meter nach Norden verlegt. Mitte März 2021 ist Baubeginn.
  • vonFridolin Thanner
    schließen

Hausham – Mitte März starten die Arbeiten am Bahnübergang an der Schlierseer Straße in Hausham. Zuvor gibt es eine Online-Infoveranstaltung.

Der Stau und das lange Warten in Hausham sind zur Gewohnheit geworden. Wenn die Schranken am Bahnübergang an der Schlierseer Straße unten sind, dauert es. Lange dauert auch schon das Ringen um eine Lösung. Heuer kommt sie. Die Verlegung des Bahnübergangs soll nun beginnen. Das Staatliche Bauamt Rosenheim hat den 15. März als Starttermin ankündigt. Die Gesamtmaßnahme inklusive Straßensanierung wird etwa 5,6 Millionen Euro kosten.

Erste vorbereitende Maßnahmen – so mussten bereits Bäume und Sträucher weichen – wurden schon durchgeführt. Mitte März beginnt das Staatliche Bauamt Rosenheim mit den eigentlichen Arbeiten zur Verlegung des Bahnübergangs. Er wird um rund 90 Meter nach Norden versetzt in Richtung neues Rathaus.

Im Zuge der Verlegung wird eine sogenannte Büstra-Anlage, eine Bahnübergangssteuerungsanlage, installiert. „Diese Anlage nimmt direkten Einfluss auf die Verkehrsampel und stellt sicher, dass sich kein Fahrzeug mehr im Gleisbereich befindet, bevor ein Zug den Bahnübergang passiert“, erläutert Alexander Eisner, zuständiger Abteilungsleiter beim Staatlichen Bauamt Rosenheim.

Dieses formuliert als Ziel der Verlegung, die Verkehrssicherheit zu erhöhen und den Verkehrsfluss zu verbessern, indem die langen Schließzeiten der Schranken, die bislang noch von Hand bedient werden, verringert werden. Der neue Bahnübergang soll Ende Juli in Betrieb genommen werden.

Wie die Gemeinde Hausham mitteilt, ist die Verlegung auch Thema der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am Montag, 8. März. Wegen der geltenden Hygienebestimmungen dürfen aber nur 15 Zuhörer in den Alpenfestsaal. Um trotzdem alle Bürger zu informieren, möchte die Gemeinde über die jeweilige Bauphase des Projekts auf ihrer Internetseite www.hausham.de berichten. Dort werden dann auch die bei der Sitzung gefilmten Vorträge der Mitarbeiter des Straßenbauamts, des Büros Infra und die Fragen der Gemeinderäte online gestellt. ft; hac

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Vorsitzender der DAV-Sektion Tegernsee
Neuer Vorsitzender der DAV-Sektion Tegernsee
Nach Corona-Sitzung in Gmund: Gemeinderäte überraschen mit Entscheidung
Nach Corona-Sitzung in Gmund: Gemeinderäte überraschen mit Entscheidung
Tödlicher Unfall an der Brecherspitz: Münchner (61) stürzt vor Augen seiner Familie ab
Tödlicher Unfall an der Brecherspitz: Münchner (61) stürzt vor Augen seiner Familie ab
Neue Nachbarn für TTT: DAV-Sektion Tegernsee zieht ins Haus des Gastes
Neue Nachbarn für TTT: DAV-Sektion Tegernsee zieht ins Haus des Gastes

Kommentare