Goldene Anerkennung

Besondere Auszeichnung für Haushamer Bücherei

Sabine Adolph (r.) vom Sankt Michaelsbund überreichte Margit Rühe-Krux (l.) das Büchereisiegel 2020/2021 in Gold. Unter den Gratulanten waren (v.l.) Bürgermeister Jens Zangenfeind, Pfarrer Michael Mannhardt und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Sabine Niedermeier.
+
Sabine Adolph (r.) vom Sankt Michaelsbund überreichte Margit Rühe-Krux (l.) das Büchereisiegel 2020/2021 in Gold. Unter den Gratulanten waren (v.l.) Bürgermeister Jens Zangenfeind, Pfarrer Michael Mannhardt und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Sabine Niedermeier.

Hausham – Das Bücherei-Siegel in Gold vom Fachverband St. Michaelsbund hat die Bibliothek in Hausham jüngst erhalten.

Die Gemeindebücherei in Hausham wurde jüngst vom Dachverband der katholischen Büchereien in Bayern mit dem Bücherei-Siegel in Gold 2020/2021 ausgezeichnet. Sabine Adolph vom Sankt Michaelsbund, der Diözesanstelle für das Büchereiwesen im Erzbistum München, war nach Hausham gekommen, um das Siegel zu verleihen.

Kundenorientierung, Öffnungszeiten, Fortbildungen, Sichtbarkeit – alles Kriterien, die der bibliothekarische Fachverband beim Bücherei-Siegel bewertet. Die Auszeichnung richtet sich zum einen an das Bücherei-Team, zum anderen aber auch an die Kommune und Pfarrkirchenstiftung, die dafür zuständig sind, dass die Bücherei gute Rahmenbedingungen hat. „Büchereien sind Orte, die sich ständig wandeln und auf den Leser eingehen“, erklärte Sabine Adolph. Auch in der Bücherei Hausham wird vermehrt auf virtuelle Medien wie eBooks und eLearning gesetzt.

Bürgermeister Jens Zangenfeind ist stolz auf seine gute, moderne und frische Gemeindebücherei, wie er sagte. Dazu gehört eine Leiterin, die Impulse setzt, genauso wie ein engagiertes Team – das ist die Grundlage für den Erfolg. „Festangestellte können wir uns einfach nicht leisten, es geht nur über die ehrenamtliche Schiene“, sagte Jens Zangenfeind dankbar.

„Wir bieten die Auswahl an neuen, neuwertigen, sauberen Medien und dafür steht die Gemeindebücherei Hausham“, freut sich Margit Rühe-Krux, die Leiterin der Haushamer Bücherei, bedankte sich bei ihrem Team und machte auch deutlich, dass es ohne entsprechende finanzielle Unterstützung der Gemeinde Hausham und der Pfarrei nicht gehen würde.

„Die Bücherei lebt durch die Menschen, die dahinterstehen“, bedankte sich Pfarrgemeinderatsvorsitzende Sabine Niedermeier für die hervorragende Arbeit des ganzen Teams. Pfarrer Michael Mannhardt betonte das gute Miteinander. „Immer schauen, dass wir zum Wohle aller etwas bewegen“, sagte er und freut sich, dass diese Zusammenarbeit in der Gemeinde Hausham besonders gut funktioniert.

Jens Zangenfeind bezeichnete die politische und die kirchliche Gemeinde als starkes und gefestigtes Team. Das Bücherei-Siegel in Gold sei eine erfreuliche Auszeichnung für die engagierte und wertvolle Arbeit des Bücherei-Teams. jw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz steigt weiter
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels
Tödlicher Unfall nahe Holzkirchen: Frau (56) wird eingeklemmt und stirbt
Tödlicher Unfall nahe Holzkirchen: Frau (56) wird eingeklemmt und stirbt
Schönheitskur für Markt: So wird Holzkirchens Wohnzimmer umgestaltet
Schönheitskur für Markt: So wird Holzkirchens Wohnzimmer umgestaltet

Kommentare