Kreisel in Agatharied am Wochenende gesperrt

Tagestouristen sorgen für Verkehrschaos

+
Am neuen Kreisverkehr wird derzeit fleißig gearbeitet. „Die Verkehrsführung wurde sehr gut gelöst“, schreibt eine Leserin unserer Redaktion zur Baustelle. „Wir hatten es uns schlimmer vorgestellt.“

Hausham - Ein schönes Herbstwochenende steht bevor. Die Folge: Zahlreiche Tagestouristen drängen in Richtung Schliersee und Tegernsee - und sorgen regelmäßig für Verkehrschaos.

Droht im Landkreis Miesbach am Wochenende einmal mehr Verkehrschaos? Erneut soll es schönes Herbstwetter mit Temperaturen um die 20 Grad Celsius geben. Die Folge: Zahlreiche Tagesausflügler aus München und dem Umland strömen in Richtung Schliersee und Tegernsee.

Bereits an den vergangenen Wochenenden sind die Züge der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) teilweise hoffnungslos überfüllt gewesen. Auch der Weg in Richtung Schliersee ist derzeit nicht frei befahrbar, weil am Kreisverkehr an der Bundesstraße 307 / Kreisstraße MB8 /Obere Tiefenbachstraße in Agatharied gebaut wird.

„Vergangenes Wochenende waren die Züge der BOB zur Fahrt zwischen München und dem Oberland gut ausgelastet, jedoch haben sich die Fahrgäste auch gut auf unsere Zugfahrten verteilt“, teilt Sprecher Christopher Raabe mit. „Wir bieten auch am Wochenende Zwischenzüge an, die die Lücke zwischen dem Stundentakt schließen. So verlassen BOB-Züge morgens um 8.04, 9.04 und 10.04 Uhr die Landeshauptstadt, die zusätzlichen Züge fahren um 8.24, 9.24 und 10.24 Uhr ab und sind erfahrungsgemäß weniger stark ausgelastet.“

Gleiches gelte für die Rückfahrt. „Wir empfehlen Fahrgästen, wo möglich, einen der Zwischenzüge zu nutzen oder deutlich früher beziehungsweise später zu fahren“, erklärt Raabe. „Das Guten-Tag-Ticket gilt an Wochenenden bereits vor 9 Uhr, sodass eine frühe Abfahrt in Betracht gezogen werden kann.“

Das Chaos auf den Straßen, bei dem Autos mitunter durch ganz Miesbach auf der Bundesstraße im Stau stehen, lässt sich aufgrund des gesperrten Kreisverkehrs in Agatharied am Wochenende nicht so einfach beheben. „Nach Auskunft unserer Experten für Tiefbau liegen die Arbeiten sehr gut im Zeitplan. Voraussichtlich ab dem 2. November soll der Verkehr wieder fließen“, teilt Birger Nemitz, Sprecher des Landratsamtes Miesbach, mit.

Allerdings bleibt die Straße auch am Wochenende gesperrt. Die Fahrbahn sei zwar asphaltiert, jedoch würde das Befahren die Arbeiten ruinieren. „Der Asphalt muss noch weiter auskühlen“, erklärt Nemitz. Folglich braucht es am Wochenende wohl wieder Geduld – nicht nur bei den Tagesausflüglern, sondern auch bei den Einheimischen. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

So schön war die Leonhardifahrt in Hundham – mit Bildergalerie
So schön war die Leonhardifahrt in Hundham – mit Bildergalerie
Bildergalerie: Markus Söder und Ilse Aigner bei der Leonhardifahrt in Kreuth
Bildergalerie: Markus Söder und Ilse Aigner bei der Leonhardifahrt in Kreuth
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer
Verfolgung wie im Film: Chef der Kreissparkasse schnappt Randalierer
Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle des Landratsamtes geschlossen
Kfz-Zulassung und Führerscheinstelle des Landratsamtes geschlossen

Kommentare