Polizei bat um Hinweise

Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht

+

Hausham – Seit Samstag wurde ein 30-Jähriger im Bereich der Klinik in Agatharied vermisst. Nun ist er wieder aufgetaucht.

Update, 30. März, 11.55 Uhr: Polizei gibt Entwarnung

Der vermisste 30-Jährige wurde aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung am Montagvormittag wohlbehalten aufgefunden und konnte in die Klinik zurückgebracht werden, teilt das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd mit.

Vorbericht

Wie die Polizeiinspektion Miesbach meldet, ist ein 30 Jahre alter Patient der kbo-Lech-Mangfall-Klinik Agatharied seit Samstagmittag, 28. März, 12.30 Uhr, verschwunden. Er verließ die Klinik in unbekannte Richtung. "Aufgrund seines Gesundheitszustandes kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in einer hilflosen Lage beziehungsweise in einem psychischen Ausnahmezustand befindet", teilt die Polizei mit. 

Er ist laut Beschreibung etwa 1,70 Meter groß und von normaler, kräftiger Statur, hat dunkelblonde, glatte kurze Haare und blaue Augen. Er hat keinen Bart und trägt auch keine Brille. Der 30-Jährige war zum Zeitpunkt seines Verschwindens mit einer hellen Jeans, einem dunkelblauen Mantel und schwarzen Schuhen bekleidet.

Hinweise auf den Aufenthalt des jungen Mannes nehmen die Polizeiinspektion Miesbach unter der Telefonnummer 08025/2990 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. gb

Auch interessant

Meistgelesen

Wie sich Kriminalität und Sicherheit im Raum Miesbach entwickeln
Wie sich Kriminalität und Sicherheit im Raum Miesbach entwickeln
Auftakt zum Flottentausch: 25 neue Züge für die Oberlandbahn
Auftakt zum Flottentausch: 25 neue Züge für die Oberlandbahn
13-Jähriger leistet Erste Hilfe: So bedankt sich das THW bei seinem jungen Mitglied
13-Jähriger leistet Erste Hilfe: So bedankt sich das THW bei seinem jungen Mitglied
Waakirchner Kommunalunternehmen: Diese neuen Pläne gibt es
Waakirchner Kommunalunternehmen: Diese neuen Pläne gibt es

Kommentare