Noch bis 31. Mai

Erfolgreicher Start: Mobilitätsumfrage in Holzkirchen geht weiter

Wie bewegen sich die Holzkirchner? Das soll eine Mobilitätsbefragung derzeit herausfinden.
+
Wie bewegen sich die Holzkirchner? Das soll eine Mobilitätsbefragung derzeit herausfinden.

Holzkirchen – Nach einem guten Start am 1. Februar fällt die erste Zwischenbilanz der Mobilitätsbefragung in Holzkirchen positiv aus. Bis 31. Mai geht diese noch weiter.

Viele Antworten: Bislang haben sich überdurchschnittlich viele Bürger an der Mobilitätsbefragung des Marktes Holzkirchen beteiligt. Die Rücklaufquote seit dem Start am 1. Februar sei wesentlich höher als in vergleichbaren Studien, sagt PB-Consult, das mit der Durchführung beauftragte Planungsbüro aus Nürnberg. Die Befragung läuft noch bis zum 31. Mai weiter – trotz der aktuellen Herausforderungen durch das Coronavirus (Covid-19) und #wirbleibenzuhause.

„Die vielen Rückmeldungen zeigen, dass den Holzkirchnern das Thema Mobilität offensichtlich am Herzen liegt. Das freut uns sehr“, sagt Olaf von Löwis, Bürgermeister des Marktes Holzkirchen. „Auch in der momentanen Ausnahmesituation wird PB-Consult weiter erheben, wie mobil die Holzkirchner sind und welche Verkehrsmittel sie nutzen.“ Denn auch wenn sich viele Abläufe des alltäglichen Lebens – und damit auch das Mobilitätsverhalten – angesichts des Coronavirus geändert hätten: „Ihre Antworten sind für uns von großem Interesse.“ Schließlich lässt sich anhand der Daten später einmal gut nachvollziehen, wie sich Sondersituationen – wie die aktuellen Ausgangsbeschränkungen – auf die Mobilität in der Gemeinde niederschlagen.

Die per Zufallsstichprobe ermittelten Holzkirchner werden deshalb gebeten, sich weiterhin aktiv zu beteiligen. Antworten können auf den per Post verschickten Bögen eingereicht werden oder online unter www.mobilitaetsbefragung-holzkirchen.de. Wichtig: „Es macht auch dann Sinn, zu antworten, wenn Sie (an dem vorgegebenen Stichtag) nicht das Haus beziehungsweise die Wohnung verlassen haben. Auch diese Informationen sind wichtig und wertvoll für uns“, sagt Knud Kehnscherper, Leiter Mobilitätsforschung bei der PB Consult GmbH.

Bei Fragen rund um die Mobilitätsbefragung können sich Bürger an die kostenlose Servicenummer der PB-Consult wenden unter Telefon 0800/3223900. Das Telefon ist von Montag bis Freitag, zwischen 9 und 18 Uhr, besetzt. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Wendelsteinbahn macht zu
Leonhardi in Warngau - wunderschöne Bilder von der Wallfahrt
Leonhardi in Warngau - wunderschöne Bilder von der Wallfahrt
Bekommt Otterfing das erste Windrad im Landkreis?
Bekommt Otterfing das erste Windrad im Landkreis?
„Miteinander, nicht übereinander“
„Miteinander, nicht übereinander“

Kommentare