Polizei im Einsatz

Unbekannte brechen in Haus an der Schulstraße in Föching ein

+

Holzkirchen – Am Freitag sind bislang Unbekannte in ein Haus an der Schulstraße in Föching eingebrochen und haben Wertsachen gestohlen. Und die Polizei hatte noch mehr zu tun am Wochenende.

Erneut ist es in Holzkirchen zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus gekommen. Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen berichtet, sind bislang unbekannte Täter am Freitag (6. März) in der Zeit von 17.35 bis 20.25 Uhr in das Gebäude an der Schulstraße in Föching eingebrochen.

"Während die Eigentümer in der Zeit außer Haus waren, betraten ein oder mehrere unbekannte Täter das Grundstück über die Rückseite des Hauses", heißt es. "Sie hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und drangen ins Haus ein." Die Einbrecher durchsuchten das Haus und entwendeten Bargeld und Schmuck im Wert von 3.000 bis 4.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen zu dem Vorfall, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts aufgefallen sind, sich umgehend bei der Inspektion in Holzkirchen unter Telefon 080254/90740 zu melden.

Erst vor wenigen Wochen sind zwei Wohnungen an der Hirschbergstraße in Holzkirchen ausgeraubt worden.

Ortstafel von Kleinhartpenning entwendet

Zeugen werden auch in einem weiteren Fall gesucht. In der Zeit von Samstag (1. Februar) bis Montag (2. März) hat ein unbekannter Täter eine Ortstafel von Kleinhartpenning abgeschraubt. Das Schild war am Ortsende in der Straße „Am Hinterfeld“ angebracht und wurde vermutlich herausgeschraubt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 400 Euro. Auch hier bittet die Polizeiinspektion Holzkirchen um sachdienliche Hinweise unter Telefon 08024/90740.

Trunkenheitsfahrt in Holzkirchen

Außerdem hat die Polizei am Wochenende mehrere betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. So kontrollierte eine Streife am Freitag (6. März) gegen 19.30 Uhr an der Heignkamer Straße einen 79-jährigen Holzkirchner in einem Subaru. Ein Atemalkoholtest ergab, dass er deutlich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt. Der Holzkirchner wurde zur Blutentnahme zur Polizeiwache gebracht. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Bei Verkehrskontrolle in Weyarn - betrunkener Autofahrer gestoppt

Am Samstag (7. März) kontrollierten Beamte der Polizei Holzkirchen dann gegen 21.45 Uhr einen 48-jährigen Miesbacher in einem BMW an der Miesbacher Straße in Weyarn. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über 0,5 Promille. Der Autoschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt des Miesbachers unterbunden. Ihn erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht
Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht
Warum Absolventen der FOS Holzkirchen an ihre Schule zurückkehren
Warum Absolventen der FOS Holzkirchen an ihre Schule zurückkehren
Sie machen Co-Working auch in Holzkirchen möglich
Sie machen Co-Working auch in Holzkirchen möglich
Coronavirus in Oberbayern: Polizei führt fast 21.000 Kontrollen durch
Coronavirus in Oberbayern: Polizei führt fast 21.000 Kontrollen durch

Kommentare