Hinweise aus der Bevölkerung

Versteckt er sich im Wald? Polizei sucht seit zwei Monaten nach Holzkirchner

Mann aus Holzkirchen wird vermisst.
+
Dieser Mann aus Holzkirchen wird vermisst.

Holzkirchen – Seit Ende Mai wird ein Mann aus Holzkirchen vermisst. Die Polizei fahndet öffentlich nach ihm. Sein auffälliges Fahrrad wurde bereits gefunden.

Update, 28. Juli, 10.45 Uhr: Erneute Suche

Seit Sonntag, 30. Mai, wird der 61-jährige Sebastian Mayr aus Holzkirchen vermisst. Mehrfach hat die Polizei bereits öffentlich nach dem Mann gefahndet. „Leider fehlt bis zum heutigen Tag von dem Vermissten jede Spur“, teilt Sprecherin Carolin Englert vom Polizeipräsidium Oberbayern-Süd mit. „Mittlerweile hat die Kriminalpolizeistation Miesbach die Ermittlungen zum Verbleib übernommen.“

Der gesuchte war bereits 2003 mehrfach für mehrere Tage verschwunden, kehrte dann jedoch immer wieder nach Hause zurück. Er hielt sich während seiner Abwesenheit überwiegend in Waldgebieten auf. „Ergänzend zu den bereits übermittelten Inhalten ist festzustellen, dass Herr Mayr geistig behindert ist“, erklärt die Polizei weiter. „Infolgedessen muss unter anderem angenommen werden, dass er sich verborgen hält und möglicherweise nachts abseits von Straßen bewegt.“ Als Orte zum Nächtigen kommen selbst errichtete oder bereits existierende Lager, offenstehende, abseits gelegene Hütten, Stadel und ähnliches in Frage. „Bei einem Ansprechen ist mit einem Fluchtverhalten zu rechnen“, heißt es weiter. „Es gibt keinerlei Anhaltspunkte für eine Gefährdung Dritter.“

Das auffällige dreirädrige Fahrrad des Mannes wurde am 8. Juni nach einem Hinweis aus der Bevölkerung in einem Waldstück in der Nähe der Einrichtung aufgefunden, in der Herr Mayr lebt. Somit dürfte der Gesuchte nur mehr zu Fuß unterwegs sein.

Die Kripo Miesbach richtet sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:

  • Wer hat Herrn Mayr gesehen?
  • Wer kennt im Raum Holzkirchen, insbesondere in abgelegenen Gebieten Lager, Hütten, Stadel oder ähnliches, in denen Herr Mayr nächtigen könnte?
  • Wer kann sonst noch sachdienliche Hinweise zum Aufenthalt von Herrn Mayr geben?

Sämtliche Hinweise zum Verbleib des Gesuchten nimmt die Kripo Miesbach unter Telefon 08025/2990 entgegen.

Update, 2. Juni, 14.40 Uhr: Weitere Details

„Sebastian M. ist weiterhin vermisst“, teilt die Polizeiinspektion Holzkirchen mit und nennt weitere Details: „Er trägt einen gelben Fleece-Pullover und einen weinroten Fahrradhelm.“

Update, 1. Juni, 14.30 Uhr: Neues Bild des Vermissten

Seit Sonntag (30. Mai) wird der 61-jährige Sebastian M. aus Holzkirchen vermisst. Wie bereits berichtet, ist der Mann mit einem auffälligen Fahrrad mit drei Rädern unterwegs., teilt die Polizeiinspektion Holzkirchen mit. „Zwischenzeitlich liegt ein neues Lichtbild des Vermissten vor“, heißt es. Dieses stammt aus dem Jahr 2020.

„Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei Holzkirchen laufen derzeit“, erklärt die Polizei. „Es wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.“

Erstmeldung vom 31. Mai:

Die Polizei Holzkirchen bittet um Mithilfe: Am Sonntag (30. Mai) wurde gegen 19.30 Uhr Sebastian Mayr, Jahrgang 1959, als vermisst gemeldet. Er lebt in einem betreuten Wohnen in Holzkirchen und ist von dort aus bereits gegen 9 Uhr mit seinem auffälligen dreirädrigen Fahrrad in unbekannte Richtung weggefahren.

„Herr Mayr ist schwerhörig und hat dadurch schwere Sprachstörungen“, erklärt die Polizeiinspektion. „Zudem hinkt er aufgrund einer Knie-OP.“ Er sei grundsätzlich nicht fremd- oder eigengefährdet. Jedoch sei er sonst verlässlich bei seiner Rückkehr, weshalb er nun als abgängig gemeldet wurde.

Personenbeschreibung:

  • relativ groß, zirka 1,80 bis 1,90 Meter
  • dunkle, halblange Haare
  • ungepflegte Erscheinung
  • kräftige Statur
  • kein Bart
  • keine Brille

„Das beigefügte Foto ist bereits etwas älter“, teilt die Polizei mit. „Der Vermisste soll aber noch so aussehen.“

Wer Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Holzkirchen unter Telefon 08024/90740 oder über den Polizei-Notruf 110 zu melden. ksl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neue Almgaststätte für Bad Wiessee: Betreiber ist kein Unbekannter
Miesbach
Neue Almgaststätte für Bad Wiessee: Betreiber ist kein Unbekannter
Neue Almgaststätte für Bad Wiessee: Betreiber ist kein Unbekannter
Wechsel in Erlkam: Ab Oktober neuer Leiter bei Regens Wagner
Miesbach
Wechsel in Erlkam: Ab Oktober neuer Leiter bei Regens Wagner
Wechsel in Erlkam: Ab Oktober neuer Leiter bei Regens Wagner
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Miesbach
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Abstriche in Rottach: Corona-Testzentrum im früheren Postamt startet
Medical Park Bad Feilnbach lädt zum persönlichen Kennenlernen ein
Miesbach
Medical Park Bad Feilnbach lädt zum persönlichen Kennenlernen ein
Medical Park Bad Feilnbach lädt zum persönlichen Kennenlernen ein

Kommentare