Zurück zu Tempo 50

Holzkirchen: Projekt „Tempo 30“ auf der Münchner Straße beendet

+
Auf der Münchner Straße in Holzkirchen ist die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h aufgehoben.

Holzkirchen – Seit Anfang August lief in Holzkirchen das Projekt „Tempo 30“ auf der Münchner Straße – samt Blitzeraktionen. Dieses ist nun beendet; nun zieht die Marktgemeinde Bilanz.

Hintergrund für die Tempo-30-Aktion ist eine Untersuchung der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK) mit der Technischen Hochschule Nürnberg. Dabei soll auf innerörtlichen Straßen, die Auto- und Radfahrer gemeinsam nutzen, die Wirkung einer reduzierten Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde untersucht werden. Im Auswertungszeitraum zwischen 8. und 12. August führte der Zweckverband Kommunales Dienstleistungszentrum Oberland zwei Geschwindigkeitsmessungen durch, bei denen 9409 Fahrzeuge erfasst wurden. „Davon wurden 140 Überschreitungen gezählt, 17 Fälle sind nicht verwertbar“, erklärt die Marktgemeinde. 100 Fahrer waren elf bis 15 km/h zu schnell dran, bei 19 waren es 16 bis 20, und vier Fahrer überschritten die Geschwindigkeit um 21 bis 30 km/h. Mit der Beendigung der Aktion gilt auf der Münchner Straße wieder wie gewohnt Tempo 50.she

Auch interessant

Meistgelesen

Sturmtief Sabine: Erste Bilanz für den Landkreis Miesbach
Sturmtief Sabine: Erste Bilanz für den Landkreis Miesbach
58 Jahre nach der Schließung: Bergbauverein Marienstein aus der Taufe gehoben
58 Jahre nach der Schließung: Bergbauverein Marienstein aus der Taufe gehoben
Bilanz der Bücherei: Was die Haushamer am liebsten lesen
Bilanz der Bücherei: Was die Haushamer am liebsten lesen
Aus diesem Grund wird die Großhartpenninger Schule nicht reaktiviert
Aus diesem Grund wird die Großhartpenninger Schule nicht reaktiviert

Kommentare