Einsatz in Holzkirchen

Von der Straße gedrängt und beschimpft: Polizei sucht Radfahrerin

+

Holzkirchen – Rowdys auf der Kohlstattstraße in Holzkirchen haben zwei Radfahrer bedrängt. Einen davon sucht die Polizei nun dringend.

Ein Radfahrer ist in Holzkirchen von der Straße gedrängt und beschimpft worden. Passiert ist das bereits am Freitag (20. März), wie die Polizeiinspektion Holzkirchen am Dienstag mitteilt. Demnach ist etwa 16.15 Uhr der Radfahrer, der mit seinem Gefährt auf der Kohlstattstraße in Richtung Roggersdorf unterwegs war, von einem dunklen Fahrzeug mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der schmalen Fahrbahn genötigt worden, in die angrenzende Wiese zu fahren, um sich in Sicherheit zu bringen.

Kurz darauf ist ein dunkler BMW in gleicher Weise mit überhöhter Geschwindigkeit an dem auf der Wiese stehenden Radfahrer vorbeigekommen. Auch eine entgegenfahrende Radfahrerin musste ins Bankett ausweichen und stehenbleiben, um durch die Fahrweise der Autos nicht gefährdet zu werden.

Nach diesem Vorfall stellte sich ein junger Mann dem Radfahrer in den Weg und forderte ihn dazu auf, ihm sein Handy auszuhändigen beziehungsweise Aufnahmen des Vorfalls zu löschen. "Der Radfahrer konnte vor dem zudringlich werdenden Mann flüchten", heißt es weiter. "Er wurde durch den jungen Mann noch eine Wegstrecke verfolgt."

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Autofahrern, den Fahrzeugen und dem Vorfall geben können. Diese können sich an die Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740 wenden. Insbesondere die entgegenkommende Fahrradfahrerin wird gebeten, sich zu melden.

Baustellen-Baken auf der B318 bei Holzkirchen beschädigt

Auch in einem weiteren Fall sucht die Holzkirchner Polizei Zeugen. In der Zeit von Sonntag, 22. März, 23 Uhr, bis Montag, 23. März, 9 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrer mit einem Ford die B318 von der Autobahn in Richtung Tegernsee. Kurz nach der Autobahnbrücke auf Höhe Fichtholz beschädigte der Fahrer zwei Verkehrsbaken einer Baustelle, die zur Absicherung aufgestellt waren.

Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne den Schaden bei der Polizei zu melden und seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Teile des verursachenden Fahrzeugs konnten an der Unfallstelle gesichert werden. Diese werden derzeit ausgewertet. Der Schaden an den Verkehrsbaken beläuft sich auf zirka 500 Euro.

Ach in diesem Fall können Zeugen des Unfalls sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter Telefon 08024/90740 melden. ksl

Auch interessant

Meistgelesen

Wie die Stichwahl um das Amt von Landrat und Bürgermeister abläuft
Wie die Stichwahl um das Amt von Landrat und Bürgermeister abläuft
Diese neuen Züge rollen ab Juni durchs Oberland
Diese neuen Züge rollen ab Juni durchs Oberland
Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht
Er war seit Samstag vermisst: 30-Jähriger wohlbehalten wieder aufgetaucht
Warum Absolventen der FOS Holzkirchen an ihre Schule zurückkehren
Warum Absolventen der FOS Holzkirchen an ihre Schule zurückkehren

Kommentare