Bäume für den Senegal

Holzkirchner Ehrenamtliche mit „grünem“ Plan / Spenden erwünscht

+
Ehrenamtliche des Vereins „Hilfe für die Straßenkinder in Mbour“ haben mit Kindern der von ihm geförderten Schule Bäume gepflanzt. Zwischen diesem und dem kleinen Foto im Text liegen gut dreieinhalb Jahre. Im Juni sollen 245 neue Bäume gepflanzt werden, Spenden sind erwünscht.

Holzkirchen – Dass jeder Baum hilft, das Klima in Afrika und der Welt zu verbessern, ist bekannt. Seit 2005 läuft das von der Afrikanischen Union ins Leben gerufene Projekt „Great Green Wall of the Sahara and Sahel Initiative“. Ziel dieser „Initiative Grüne Mauer“ ist es, einen Baumgürtel entlang der Sahara, von West nach Ost zu pflanzen, um so die weitere Ausbreitung der Wüste zu verhindern und dauerhaft für mehr Regen zu sorgen. Hier nimmt der Senegal in der Umsetzung eine Vorreiterrolle ein.

Dem Präsidenten des Holzkirchner Vereins „Hilfe für die Straßenkinder in Mbour (Senegal)“, Ali Sene, liegt seine Heimat Afrika sehr am Herzen, obwohl er schon lange in Deutschland lebt. Daraus entstand anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Vereins die Idee, durch jedes Kind an der von ihm geförderten Schule einen Baum pflanzen zu lassen. Egal, ob er nur als Schattenspender dient, oder ob es Obstbäume sind, deren Ertrag als Spende an die Eltern der Schulkinder gehen: Durch das Pflanzen von 245 Bäumen wird die Umgebung der Schule sehr viel lebenswerter und die junge Generation lernt, Verantwortung für ihr Land zu übernehmen. An den Bäumen am Schulgelände konnte man sehen, dass manche Bäume mit regelmäßiger Bewässerung sehr schnell wachsen, da sich in dem Bereich mehrere Brunnen befinden. Geplant ist die Pflanzaktion anlässlich des Besuches von Vereinsmitgliedern zur Einweihung des neu geschaffenen Ausbildungszentrums im Juni. Bereits mit einer Spende von zehn Euro kann ein Baum gepflanzt werden. Wer diese Aktion finanziell unterstützen möchte, kann das gerne über das Konto des Vereins tun. Die Mitglieder garantieren, dass jeder Cent gezielt für diese Baumpflanzungen im Senegal verwendet wird. Weitere Infos zum Verein gibt es im Internet. ole

....................................................

„Hilfe für die Straßenkinder in Mbour (Senegal) e.V.“

Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee IBAN DE45 7115 2570 0012 0884 80.

Auch interessant

Meistgelesen

6. bis 8. September: Großes Fest zum 30-jährigen Bestehen der Leitzachtaler Pferdefreunde
6. bis 8. September: Großes Fest zum 30-jährigen Bestehen der Leitzachtaler Pferdefreunde
Montessori Kindergarten Miesbach zu Besuch in der BSZ-Schreinerwerkstatt
Montessori Kindergarten Miesbach zu Besuch in der BSZ-Schreinerwerkstatt
Erst Hochwasserschutz: Gemeinderat Fischbachau lehnt Bebauung an der Auracher Straße ab
Erst Hochwasserschutz: Gemeinderat Fischbachau lehnt Bebauung an der Auracher Straße ab
Kutschera ist MINT-Manager: Ansprechpartner für alle Schularten und Altersstufen
Kutschera ist MINT-Manager: Ansprechpartner für alle Schularten und Altersstufen

Kommentare