Humor, Musik, Schnäppchen

Dritte Waakirchner Kulturwoche im Sportzentrum: Osterkorb voller Unterhaltung

+
Für die 3. Waakirchner Kulturwoche werben (v.l.): Andreas Helminger (Kassier der Knappenkapelle Marienstein-Waakirchen), Roland Kostkan und Hans Willberger (Erster und Zweiter Vorsitzender des Trachtenvereins), Benedikt Sappl (Vorstand des Sportvereins) und Hugo Eder (Vorstand der Kleinkunstbühne).

Waakirchen – Theater, Kabarett, Comedy, Musik – die dritte Waakirchner Kulturwoche lockt vom 1. bis 8. April mit einem hochkarätigen Programm. Veranstalter sind die Kleinkunstbühne (KKB) Waakirchen, die Knappenkapelle Marienstein-Waakirchen, der SV Waakirchen-Marienstein und der Trachtenverein Schmied von Kochel & Bodenschneid Waakirchen-Hauserdörfl. Alle vier Vereine haben es sich auf die Fahnen geschrieben, die Besucher mit einem bunt gemischten Unterhaltungsangebot zu begeistern.

„Es ist bestimmt für jeden Geschmack das Richtige dabei“, ist KKB-Vorstand Hugo Eder überzeugt. „Unser Ziel ist es, dass das Publikum die Veranstaltungen genießt und sich die Künstler auf der Bühne wohlfühlen.“ Konnten zur zweiten Kulturwoche – sie fand 2016 statt – schon über 1500 Besucher begrüßt werden, „so rechnen wir nochmals mit einem leichten Zuwachs“, zeigt sich Eder zuversichtlich. Die Veranstaltung habe sich etabliert und Bürger sowie Gäste hätten erkannt, „dass man in der Turnhalle des Sportzentrums Waakirchen an der Glückaufstraße 14 wunderschöne Veranstaltungen abhalten kann“. Zur Kulturwoche werde die Halle umfangreich dekoriert und mit großer Bühne sowie modernster Technik versehen. Dank Unterstützung der Gemeinde und vieler Werbepartner sei es möglich, „ein tolles Programm mit großem Equipment zu moderaten Preisen anbieten zu können“, verkündet der KKB-Vorsitzende. Im Vergleich zu den ersten beiden Kulturwochen ändere sich zwar vom Gesamtkonzept her nichts Grundlegendes, „wir arbeiten aber daran, von Mal zu Mal noch besser zu werden“, hebt Eder hervor. Freilich werde bei der dritten Waakirchner Kulturwoche auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Auf folgendes Programm dürfen sich die Besucher der Kulturwoche freuen:

Sonntag, und Montag, 1. und 2. April – Die beiden örtlichen Trachtenvereine führen „Wob – baba – luba“, eine Komödie in drei Akten von Peter Landstorfer, auf. Das Stück spielt Ende der 1950er Jahre in einem kleinen Friseursalon des Münchner Stadtteils Neuhausen. Der Petticoat ist genauso „in“ wie die Jeans … Anmerkung: Generalprobe und Vorstellung für Kinder ist (bei freiem Eintritt) am Samstag, 31. März, um 16 Uhr.

Mittwoch, 4. April – Mit seinem neuen Bühnenprogramm „Artgerechte Spaltung“ präsentiert Michael Feindler ein politisches Kabarett nach Versmaß. Der Lyriker unter den Kabarettisten ist bekannt für seinen schwerelosen und schwarzen, durchtriebenen und durchdachten Humor.

Den zweiten Teil des Abends gibt’s „Um a Fünferl a Durchanand“ – ein bairisches Musikkabarett „zum Weinen schön und genial unterhaltsam“, wie die Kritiker schreiben. „Fünferl“, das sind: Johanna Bittenbinder, Heinz Josef Braun, Sebi Tramontana und Andreas Koll.

Freitag, 6. April – Das „SeppDeppSeptett“, eine junge Brass-Band, kommt mit ihrem brandneuen Programm „World.Wide.Weg“ in die Waakirchner Turnhalle – eine Mischung aus feinster Blasmusik und humoristischem Theater gepaart mit Gesang und Comedy im Gepäck erwartet die Besucher.

Samstag, 7. April – Frühjahrskonzert der Knappenkapelle Marienstein-Waakirchen. Das Publikum darf sich auf einen bunten Melodienreigen freuen. Dabei kommen neben Polkas, Märschen und Walzern auch Klassik und Modernes nicht zu kurz.

Sämtliche Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr, Einlass ist jeweils um 18.15 Uhr. Karten für den 4. Und 6. April gibt’s im Vorverkauf beim Gelben Blatt in Miesbach, Schlierseer Straße 4 (08025/70980) sowie unter anderem beim KKB-Team (08021/425). Für die Theaterabende (1./2. April) und das Frühjahrskonzert (7. April) sind Tickets ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

Zum Abschluss der Kulturwoche veranstaltet der SV Waakirchen-Marienstein am Sonntag, 8. April, von 8 bis 14 Uhr in der Waakirchner Turnhalle einen Hallenflohmarkt (nur für Nichtgewerbliche). An über 70 Ständen bieten Privatleute ihre Waren feil. Einlass ist ab 7 Uhr, für Speisen und Getränke ist gesorgt. 

rei

Auch interessant

Meistgelesen

Heizung wohl Brandursache
Heizung wohl Brandursache
Silvia Angela Hartl stellt ihr Fantasy-Buch „Drachenhaut“ vor
Silvia Angela Hartl stellt ihr Fantasy-Buch „Drachenhaut“ vor
Parken an der Zufahrt zum Wochenmarkt: Sind vier Stellplätze möglich?
Parken an der Zufahrt zum Wochenmarkt: Sind vier Stellplätze möglich?
Hospiz-Gemeinschaft Domicilium mit Förderpreis ausgezeichnet
Hospiz-Gemeinschaft Domicilium mit Förderpreis ausgezeichnet

Kommentare