„Ich danke Ihnen für Ihr tolles Beispiel“

Evangelisch-Lutherischer Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm feiert Gottesdienst in Miesbach

+
Nach dem Gottesdienst durfte natürlich ein Eintrag in die Goldenen Bücher von Miesbach und Hausham nicht fehlen. Über den Besuch des evangelischen Landesbischofs, Heinrich Bedford-Strohm, freuten sich die Gläubigen sowie Landrat Wolfgang Rzehak (2.v.l.) und die Bürgermeister Ingrid Pongratz und Jens Zangenfeind.

Miesbach – Zum Abschluss der Bachkantatengottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Miesbach am zweiten Adventssonntag kam hoher Besuch: Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm feierte mit Gläubigen in der Apostelkirche einen mitreißenden Gottesdienst.

Schnell war die Kirche gefüllt und die vielen Gläubigen wurden von Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Miesbach in das Gemeindehaus umgeleitet. Dank moderner Technik konnte auch dort der Gottesdienst auf Großbildschirm gefeiert werden. Pfarrerin Anika Sergel-Kohls kündigte Bedford-Strohm in ihrer Begrüßung als Kirchenoberhaupt an, das aus christlicher Freiheit und Überzeugung heraus mit klaren Positionen auftritt und trotzdem Herz zeigt. „Die Menschen sind stolz darauf, dass sie zu einer Kirche gehören, in der Sie Bischof sind“, sagte Sergel-Kohls.

„Wer ist er, haben die Menschen gefragt, als Jesus auf einem Esel in Jerusalem eingeritten ist. Sie haben einem König, der die Welt auf den Kopf gestellt hat, mit Hosianna-Rufen empfangen und wenig später aufgehetzt und laut gefordert, kreuzigt ihn“, stimmte Bedford-Strohm die Kirchengemeinde ein. Erstaunlich sei aber nicht dieser Wandel, sondern die Kraft, die von Jesus ausgegangen sein muss: „Er war und ist die Hoffnung der Menschen. Deswegen sind auch nicht die Zahl der Kirchenmitglieder, der Kontostand oder das gesellschaftliche Ansehen das Entscheidende. Das Wichtigste ist, dass wir uns auf Jesus verlassen können.“ Bedford-Strohm appellierte, den Schwung aus dem Reformationsjubiläumsjahr mitzunehmen und die ökumenischen Beziehungen weiter zu vertiefen. Besonders lobte er die zukunftsorientierte Entscheidung des Kirchenvorstands, nicht an der kostenintensiven Kirchensanierung in Hausham festzuhalten: „Ich kann mir vorstellen, wie schmerzhaft dies war. Aber sie haben nicht geklagt, sondern in einem gut moderierten Dialog gehandelt.“ Das nahm Bedford-Strohm zum Anlass, über den Prozess „Profil und Konzentration“ zu sprechen. Unter diesem Motto wird in der Landeskirche diskutiert, welche Veränderungen notwendig sind, um stark in die Zukunft zu gehen. Was in Miesbach und Hausham geschehen sei, passe dazu: „Ich danke Ihnen daher sehr für Ihr tolles Beispiel.“

Ehe beim anschließenden Empfang im Gemeindehaus der obligatorische Eintrag in die Goldenen Bücher Miesbachs und Haushams folgte, sprach Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz dem Landesbischof gleich eine Folgeeinladung für 2018 aus. Dann feiert Miesbach die Jubiläen 100 Jahre Stadterhebung und 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr. „Weih­bischof Wolfgang Bischof hat bereits zugesagt. Es wäre doch schön, wenn wir einen ökumenischen, bischöflichen Festgottesdienst feiern könnten. Nicht zuletzt deswegen, weil Miesbach einen katholischen Feuerwehrkommandanten und eine evangelische Bürgermeisterin hat.“ Zu einer Zusage wollte sich Bedford-Strohm allerdings aus Termingründen noch nicht hinreißen lassen.

Mit einem herzlichen „Glück Auf!“ wurde Bedford-Strohm von Haushams Bürgermeister Jens Zangenfeind begrüßt. Dieser bestätigte ihm, welch ausgezeichnete ökumenische Arbeit in Miesbach und Hausham geleistet wird: „Anika Sergel-Kohls und Erwin Sergel sind in ihrer bescheidenen und natürlichen Art immer für die Gemeinde da. Die Zusammenarbeit mit dem Miesbacher Seelsorgeteam ist wirklich ein Segen für uns.“

hac

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Almgaststätte für Bad Wiessee: Betreiber ist kein Unbekannter
Miesbach
Neue Almgaststätte für Bad Wiessee: Betreiber ist kein Unbekannter
Neue Almgaststätte für Bad Wiessee: Betreiber ist kein Unbekannter
AELF Holzkirchen verabschiedet ausgebildete Landwirt-Absolventen
Miesbach
AELF Holzkirchen verabschiedet ausgebildete Landwirt-Absolventen
AELF Holzkirchen verabschiedet ausgebildete Landwirt-Absolventen
ALB: Diese besonderen Regeln müssen Waldbesitzer einhalten
Miesbach
ALB: Diese besonderen Regeln müssen Waldbesitzer einhalten
ALB: Diese besonderen Regeln müssen Waldbesitzer einhalten
Christine Eixenberger als Senkrechtstarterin ausgezeichnet
Miesbach
Christine Eixenberger als Senkrechtstarterin ausgezeichnet
Christine Eixenberger als Senkrechtstarterin ausgezeichnet

Kommentare