An der Tank- und Rastanlage Irschenberg

Vor drei Jahren in Italien gestohlen: Polizei findet Land Rover an A8 wieder

gestohlener Land Rover Auto Grenzpolizei Raubling
+
Der gestohlene Land Rover, der an der Tank- und Rastanlage Irschenberg sichergestellt wurde.

Irschenberg – Am Samstag haben Schleierfahnder der Grenzpolizeistation Kreuth einen Land Rover an der A8 bei Irschenberg gestoppt. Das Auto war gestohlen, die neue Besitzerin ahnungslos.

Schleierfahnder der Grenzpolizeistation Kreuth haben am Wochenende einen gestohlenen Land Rover aus dem Verkehr gezogen. Den Fahndern war das Fahrzeug am Samstag (21. November), gegen 22 Uhr, am Motel-Parkplatz bei der Tank- und Rastanlage Irschenberg aufgefallen. Sie machten die Fahrerin, eine 31-jährige Rumänin, im Bereich des Motels ausfindig und nahmen den Land Rover genauer in Augenschein.

Dabei stellte sich heraus, dass die Fahrzeugdaten des Land Rover professionell manipuliert und gefälscht waren. Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug vor drei Jahren in Italien gestohlen worden war. „Die Fahrerin konnte glaubhaft versichern, den Wagen gekauft zu haben, ohne von dem Diebstahl zu wissen“, berichtet die Grenzpolizeiinspektion Raubling. „Die beim Kauf angebrachten österreichischen Kennzeichen, die sich noch im Kofferraum befanden, waren allerdings ebenfalls Fälschungen.“

Der Wagen im Wert von etwa 32.000 Euro und die falschen österreichischen Kennzeichen wurden sichergestellt. Das Fachkommissariat 10 für grenzbezogene Kriminalität der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim ermittelt.

Unfallflucht an der Autobahneinfahrt Holzkirchen

Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 18., und Montag, 23. November, wurde an der Autobahnzufahrt Holzkirchen im Bereich der Gabelung der Zufahrten zur A8 rechts in Richtung Salzburg und links in Richtung München der dortige Anpralldämpfer angefahren und dadurch beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 7.000 Euro, wie die Autobahnpolizeistation Holzkirchen mitteilt.

„An der Unfallstelle konnte ein Fahrzeugteil gefunden werden, das Rückschlüsse darauf zulässt, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um eine Mercedes S-Klasse der Baureihe 221 mit Baujahr 2009 handelt“, heißt es von der Polizei. „Näheres wie Farbe et cetera ist leider nicht bekannt.“

Die Autobahnpolizeistation Holzkirchen bittet um Hinweise bezüglich des Schadenverursachers unter Telefon 08024/90730. ksl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus der Kurve geflogen: Polizei findet eindeutige Spuren und sucht nach Unfallauto
Aus der Kurve geflogen: Polizei findet eindeutige Spuren und sucht nach Unfallauto
Verheerender Brand im Alten Rathaus in Sauerlach: Bewohner tot aufgefunden
Verheerender Brand im Alten Rathaus in Sauerlach: Bewohner tot aufgefunden
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Impf-Anschreiben an Über-80-Jährige
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Impf-Anschreiben an Über-80-Jährige

Kommentare